alle Mischlingshunde ab 6 Monate

Mischlings-Rüde "Odin"

Datum: 05.10.2022 | Aufrufe: 159
Rasse:
unbekannt
Hundename:
Odin
Farbe:
weiß- schwarz
Wurftag:
01.03.2020
Preis:
auf Anfrage
Straße:
Ausbau Kirschberg 15
Ort:
03058 Neuhausen/ Spree (D - Brandenburg)
Kontakt:
Frau Annett Stange
Telefon:
035608 40124
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein BARF-Ersatzfutter in der Dose

weitere Informationen

Odin

Rasse: Griechischer Schäferhund-Mix
Farbe: weiß-schwarz
Geschlecht: männlich / kastriert
Geboren: 15.03.2020
Geeignet für: junge, sportliche Leute
Größe: 60 cm
Kurzbeschreibung: sportlicher Hund sucht aktive Menschen

Ausführliche Beschreibung:

Odin`s heile Welt ist aus den Fugen geraten, als er einen Kastrationschip gesetzt bekam. Seine Familie hatte diesen Schritt unternommen, weil Odin jeder läufigen Hündin hinterher jammerte. Bis dahin lebte er ein tolles Familienleben in einer Familie mit Kindern. Er besuchte regelmäßig die Hundeschule, machte ständig Fortschritte im Mantrailing, begleitete seine Menschen mit zur Arbeit. Alles lief perfekt, nie gab es Grund zur Sorge. Doch der Kastrationschip löste in Odin eine unvorhersehbare Hormonschwankung hervor, die dazu führte, dass Odin sein Frauchen heftig biss. Bis heute ist nicht klar, was genau passiert ist. Wir holten Odin direkt danach ins Tierheim. Tagelang war der Rüde von Angstzuständen geplagt. Doch nach etwa 14 Tagen legte sich dies komplett.

Heute ist Odin wieder der Hund, wie ihn seine Familie beschrieben hat. Ein immer freundlicher, gut gelaunter, fröhlicher, agiler, sportlich und unternehmungsfreudiger Typ. Bis heute konnten wir bei Odin keinerlei Aggressionen feststellen. Sämtliche Tests und tierärztlichen Untersuchungen verliefen ohne Befund, nichts deutet auf eine Verhaltensstörung oder Erkrankung.

Odin soll nun eine neue Chance bekommen, denn dieser junge Rüde soll nicht sein restliches Leben im Tierheim verbringen. Odin braucht Menschen, die ihn führen, die mit ihm viel unternehmen, ihm natürlich auch Grenzen setzen und ihn körperlich und geistig auslasten. In eine Familie mit Kindern möchten wir ihn nach dem Vorfall nicht mehr vermitteln, auch wenn Odin Kinder sehr mag. Odin könnte sehr gut als Zweithund gehalten werden. Nur Katzen und Kleintiere sollten nicht im neuen Heim leben.


Mehr Bilder und das Kontaktformular: https://tierschutzliga.de/vermittlungstier/?animal_id=20924

Schutzgebühr auf Anfrage

Tierschutzligadorf
Dr. Annett Stange
Ausbau Kirschberg 15
03058 Neuhausen / Spree
Telefon: 035608 / 40124
Webseite: www.tierschutzligadorf.de
E-Mail: info@tierschutzligadorf.de

https://www.facebook.com/tierschutzligadorf

weitere Inserate dieses Nutzers:

alle Mischlingshunde ab 6 Monate