Vom Nassauer Hof

22.10.14
19.945
224817919
Nassauer Straße 3, 66809 Nalbach (Saarland)
Anzeigenkategorie:
Hundezüchter
Hunderasse:
Auf meiner Homepage gebe ich einen Einblick in meine kleine Mopszucht. Ich strebe eine Mops- Zucht an, zurück auf den "Altdeutschen Mops", welcher einen etwas verlängerten Ober- und Unterkiefer und auch eine kleine Nase hat. Näheres über meine Zuchtbemühungen finden Sie auf meiner Homepage unter dem Button "Zuchtziel".

Meine Welpen wachsen in der Familie im Haus auf und sind mehrfach entwurmt, geimpft, gechipt und besitzen eine Ahnentafel.

Aufgrund der weit verbreiteten Hüftgelenksdysplasie (HD) der Möpse, werden meine Zuchthunde in sediertem Zustand darauf geröntgt. Ebenfalls erfolgt eine Röntgenaufnahme der Wirbelsäule, um eine Begutachtung auf Keilwirbel und Spondylose vorzunehmen. Die Kniescheiben meiner Zuchthunde werden auf PL-Freiheit (Patellaluxation) vom Tierarzt getestet.

Weiterhin erfolgt eine umfassene Augenuntersuchung auf Progressive-Retina-Atrophie (PRA), Keratokonjunktivitis sicca (trockenes Auge), mediales Entropium (nach innen grolltes Augenlid) und Distichiasis (doppelte Wimpernreihe).

Das Herz meiner Zuchthunde wird auf Aorten-, Mitral-, Pulmonal- oder Trikuspidalklappendefekte untersucht. Nur wenn klinisch keine Stenose (Verengung) oder Insuffizienz (Schlussunfähigkeit) nachweisbar ist, gehen die Hunde in die Zucht.

Ebenfalls gehen nur Hunde in die Zucht, welche keinerlei Probleme mit einer lokalen oder generalisierten Demodikose haben.

Erst nachdem diese umfassende tierärztliche Diagnostik abgeklärt ist, werden meine Hunde zuchttauglich geschrieben.

Gelegentlich gebe ich Altdeutsche Mopswelpen in schwarz, fawn, smutty-fawn und apricot in verantwortungsvolle Hände ab. Ich engagiere mich seit 2002 in der Mopszucht und lege besonderen Wert auf Qualität und nicht Quantität. Deshalb fallen in meiner Zucht auch nur sehr wenige Würfe!
Alle Anzeigen dieses Anbieters