alle Rassehund-Welpen
Rhodesian Ridgeback

Rhodesian-Ridgeback-Welpen vom Züchter "RED-WHEAT OF AFRICA"

aktualisiert: 09.06.2021 | Datum: 19.05.2021 | Aufrufe: 440
Rhodesian Ridgeback im Bild.
Zwinger:
RED-WHEAT OF AFRICA
Farbe:
RED-WHEAT
Rüden:
6
Hündinnen:
5
Wurftag:
16.05.2021
Preis:
auf Anfrage
Vater:
South African Star's Damian Fire
Prüfungen:
FCI
Gesundheit:
HD, ED, OCD, LÜW, R.I.GE.P., JME, D-LOKUS, DM, HÄMOPHILIE B, HERZUNTERSUCHUNG, DNA
Mutter:
DARA FROM RED-WHEAT OF AFRICA
Prüfungen:
ZZP
Gesundheit:
HD, ED, OCD, LÜW, PATELLA, SPONDYLOSE, R.I.GE.P., JME, D-LOKUS, DM, HÄMOPHILIE B, HERZUNTERSUCHUNG, DNA, AUGEN
Ort:
31137 Hildesheim (D - Niedersachsen)
Kontakt:
Red-wheat of Africa
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: Dosenfutter vom Schäfer empfohlen

weitere Informationen

UPDATE!
Unsere Welpen sind geboren. Zwei wunderschöne Rüden suchen noch die besten Welpeneltern!
Mehr Informationen auf unsere Webseite!
Wir erwarten Mitte Mai 2021 einen ganz besonderen Nachwuchs aus der Verpaarung unserer Dara from Red-wheat of Africa und dem imposanten FCI Zuchtrüden South African Star's Damian Fire genannt Athos.
Dara ist reinerbig Livernose, während Athos Träger des Livernose-Gens ist. Somit stehen die Chancen auf viele Livernose-Welpen sehr gut!!!
Ridgebacks mit Livernose wird nachgesagt, dass sie im Charakter und Wesen sanftmütig, intelligenter und sensibler sind als die Schwarznasigen. Sie können es selbst herausfinden, wir haben unsere Meinung schon.
Der Kennel - unsere Zucht liegt am Rande von Hildesheim, in der Nähe von großen Wiesen und Wäldern. Den Namen des Kennels RED-WHEAT OF AFRICA haben wir passend zu dem wunderschönen Haarkleid in rot-weizen (red-wheat) unserer Zuchthündin gewählt.
Unser Wurf wird den Namen "AMBER" tragen, was bedeutet "Bernstein" - so wie es auch die leuchtende und einzigartige Augenfarbe unserer Livernose-Hündin ist.
Wir sind eine Familie mit drei Kindern (zwischen 11 und 16 Jahren) und Kaninchen, welchen ein gesundes und nachhaltiges Leben wichtig geworden ist.
Es wird unser erster Wurf von Rhodesian Ridgebacks werden, es fehlt jedoch nicht an Erfahrung mit Tieraufzucht und -erziehung. Zusätzlich haben wir unser Wissen in einem
LMU-Zuchtseminar des DRRC e.V. (Ludwig-Maximilians-Universität München) vertieft.
Beide Zuchthunde haben den ursprünglichen Ridgeback Farbton red-wheat und sind traumhafte Hunde mit guter Knochenstärke und toller Muskulatur. Sie begeistern mit rotem Pigment und ausdrucksstarkem Kopf. Sie sind wesensfest, mit starker rassetypischer Familienbindung sowie viel Charme und toller Präsenz. Vater und Mutter bringen exzellentes Wesen und einen großartigen, starken Körperbau mit, den sie sicherlich auch an ihre Nachkommen weitergeben werden.
Wir züchten Ridgebacks nicht nach Farbtrends oder momentanen Lieblingen in der Showszene, sondern wir möchten verlässliche, gesunde Begleiter für Ihren Alltag mit Hund.
Athos ist ein beeindruckender Blacknose-Rüde mit markantem weißem Abzeichen, überaus starkem Knochenbau und tiefer Brust. Er überzeugt mit seinem freundlichen Wesen.
Beide Hunde stammen von großartigen Vorfahren ab.
In der Ahnentafel von Dara finden sich die berühmten Linien von Excalibur (der Großvater ist der bekannte Südafrikaner A Plus Excalibur Fire of Africa, genannt Tzavo, ein Importrüde aus Amerika), Lionhounds und Südstern (der Urgroßvater ist Ausnahmerüde Nkosi Südstern of Africa, Abstammung direkt aus den altafrikanischen Linien Clachen und Excalibur) sowie weitere großartige Vorfahren wie van Borgerhoeve, Ka-Ul-Li's Ridges und Mushana. Daras Vorfahren erfreuten sich bester Gesundheit und wurden mehrheitlich weit über 14 Jahre alt. Alle Großeltern haben ein hohes Alter von über 10 Jahren erreicht bzw. leben heute noch und sind gesund mit über 12 Jahren.
Aufgrund dieser genetisch stark entfernten Zuchtlinien hat aktuell unsere Zuchthündin den niedrigsten nachgewiesenen genetischen Inzuchtwert (12,17%) von allen auf Ridgeback International gelisteten Hunden (der Durschnitt bei RR beträgt 30%).
Unsere Dara verfügt über die höchste genetische Vielfalt der getesteten Hunde.
Der Mean kinship von Dara beträgt auch nur 0,09% - bei einem Durchschnitt von 1,20%.
Auf beide Werte sind wir sehr stolz und mit der Verpaarung mit Athos hoffen wir sogar den Wert bei den Welpen zu verbessern.
Dara hat erfolgreich den Wesenstest bestanden und nach erfolgreichen Untersuchungen hat sie ihre Zuchtzulassung am 26.11.2020 erhalten.
Die Großeltern von Athos sind der weltberühmte Bundessieger & Lux.Champ. Rüde Shane of Makaranga (der Ausnahmerüde aus Rhodesien) und die elegante und starke Hündin Crownwood Tunja (einer aus Südafrika importierte Livernosehündin).
Im Jahr 2009 aus der Besamung von Crownwood Tunja mit Tiefkühlsperma von Shane -
17 Jahre nach seinem Tod bzw. 7 Hundegenerationen (was ca. 200 Jahren menschlicher Generationen entspräche) ? entstand neben 11 weiteren Welpen seine Mutter, Adia of Ekongo Kaross, welche in die heutigen Linien die konzentrierten und vorzüglichen Gene der rhodesischen Kennel Mushana und Mpani eingebracht hat. Seine solide genetische Qualität kann der Ausbreitung gesundheitsrelevanter Gendefekte in der Zucht von Rhodesian Ridgebacks entgegenwirken in robuste, gesunde, charakterfeste und langlebige Hundezucht. Athos entstand aus der Verpaarung von Adia of Ekongo Kaross und dem Rüden Rhinofields Bertolf of Tau Tonga. Somit fließt in Athos' Adern das Blut der besten Linien Südafrikas. Neben Linien wie Shangani und Lionhill, findet sich Vorfahren aus den berühmten Linien wie Glenaholm, Karoskloof, Jockular, Pronkberg.
Da wir uns sehr ausführlich mit den Bedürfnissen von Rhodesian Ridgebacks befassen und uns die sinnvolle Beschäftigung und Auslastung unserer Hündin sehr wichtig ist, haben wir uns für eine gemeinsame Ausbildung und für das Mantrailing entschieden. Seit dem Sommer 2020 sind wir dabei und das Training bereitet ihr und uns sehr viel Freude und Spaß.

Aufgrund der hohen Bedeutung der Zuchttiergesundheit für uns und somit auch von den Welpen, haben wir uns entschieden unsere Zuchthündin ausführlich - weit über die Pflichtuntersuchungen hinaus - untersuchen zu lassen, genauso wie Athos.
Unsere Dara ist in der weltweit größten Gesundheitsbank für Ridgebacks - Ridgeback International - erfolgreich getestet und gelistet. Es wurde der neueste R.I.GE.P. 2021 Test (mit über 200 Auswertungen) gemacht und Premium SNP DNA-Profil (ISAG 2020) eingelagert. Sämtliche Ridgeback International Zertifikate und alle Laborergebnisse sind im Original vorhanden.
Athos besitzt FCI Papiere, ist bei Ridgeback International registriert und R.I.GE.P. zertifiziert und hat seine Zuchtzulassung bereits erhalten. Sein DNA-Profil ist ebenso eingelagert.
Alle Untersuchungsunterlagen und Abstammungsurkunden von beiden Hunden können vor Ort eingesehen werden.

Die Welpen werden im Haus geboren und wachsen unter ständiger Aufsicht in unserem großen Wohnzimmer auf, wo sie ausgelassen spielen, toben und kuscheln können. Unsere Welpen bleiben die gesamte Zeit bei uns im Haus und werden später nicht in ein Gartenhaus (mit 4-6 Wochen) umquartiert. Die Prägung beginnt bei uns mit dem ersten Tag und wird gefördert bis zu dem Tag, an dem sie abgeholt werden. Alle Alltagsgeräusche (Staubsauger, Radio, TV, Mixer, Bohrer, Rasenmäher) gehören zu ihrer Umgebung. Mit unseren drei heranwachsenden Kindern ist es auch häufig lauter als leise. Es werden auch einige Autofahrten (auch zum TA) stattfinden.
Die Welpen haben freien Zugang in den Garten und in das Welpengehege. Zum Spielen, Rennen, Entdecken und Fördern der Motorik und der Sinne warten auf sie: Sandkasten, Wackelbrücke, Rampen, Schaukel, Wackelbrett, Pool, Skateboard, Agility-Tunnel, Spielwürfel mit diversen Stoffen und Geräuschen, Baumstämme zum Klettern und viel mehr. Sollte es mal regnen, steht den Welpen zusätzlich die große überdachte Terrasse sowie ein riesiges Sonnensegel als Alternative zur Verfügung.
Wir entwurmen regelmäßig auf Kräuterbasis, was auch für unsere Welpen selbstverständlich ist. Bei der Abholung sind die Welpen altersentsprechend geimpft, gechipt, mehrfach entwurmt, tierärztlich untersucht und haben EU-Impfpässe. Unsere Welpen erhalten internationale, anerkannte Papiere - eine DNA zertifizierte Ahnentafel von Ridgeback International und werden einem genetischen Test mit DNA-Einlagerung und Elternschaftsüberprüfung sowie Registrierung unterzogen.
Nach Abgabe der Welpen in ihr neues Zuhause stehen wir weiterhin mit Rat und Tat den Welpeneltern zur Verfügung.
Die Welpen werden teilgebarft und sind BARF und Trockenfutter gewohnt. Somit können die zukünftigen Welpeneltern selbst entscheiden, wie sie weiter füttern möchten.

Haben Sie Interesse an einem kleinen Lionhound und sind Sie bereit mehrere Jahre Verantwortung für ein neues vierbeiniges Familienmitglied zu übernehmen? Wenn Sie sich zusätzlich gut über Rasseeigenschaften informiert haben und Ridgeback-geeignet sind, freuen wir uns sehr auf Ihre Kontaktaufnahme per E-Mail an redwheatofafrica@gmail.com.
Unsere Homepage befindet sich noch im Aufbau.
Wir legen Wert darauf, die künftigen Welpeneltern so früh wie möglich kennenzulernen.
Bitte stellen Sie sich einmal bei uns vor, sehr gerne auch mit Fotos, damit wir uns vorab ein Bild von Ihnen machen können.
Ein persönliches Kennenlernen der Welpeneltern ist für uns Grundvoraussetzung!

Dara im Februar 2021
Dara Anfang März 2021
Dara mit 12 Wochen - Mitte Dezember 2018
Deckrüde Athos
alle Rassehund-Welpen
Rhodesian Ridgeback