alle Junghunde
<< Neufundländer >>

Neufundländer-Hündin "Aska"

Datum: 02.11.2021 | Aufrufe: 460
Neufundländer im Bild.
Hundename:
Aska
Zwinger:
-
Farbe:
Braun
Wurftag:
20.08.2020
Preis:
800 €
Prüfungen:
-
Gesundheit:
Geimpft, gechippt, entwurmt
Vater:
Ben
Gesundheit:
Geimpft, gechippt, entwurmt , HD frei
Mutter:
Bella
Gesundheit:
Geimpft, gechippt, entwurmt
Ort:
51789 Lindlar (D - Nordrhein-Westfalen)
Kontakt:
Sunny
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein BARF-Ersatzfutter in der Dose

weitere Informationen

+++ Bitte Text lesen+++

Hallo ihr Lieben,

Unsere süße Maus sucht auf diesem Weg ein neues Für-Immer-zu-Hause.

Aska ist am 20.08.2020 geboren und wurde auf Grund von Komplikationen bei der Geburt von uns mit der Flasche aufgezogen. Dementsprechend fällt mir dieser Schritt unheimlich schwer und ich habe lange mit mir gerungen.

Aska ist ruhig, gelehrig und benimmt sich beim Spaziergang und beim Besuch der Hundeschule vorbildlich.

Allerdings ist sie innerhalb des Rudels sehr dominant und verteidigt alle Futterressourcen.

Sie lässt sich ungern etwas wegnehmen und zeigt das auch.

In den letzten Wochen mussten wir sie getrennt von den Anderen füttern und wenn wir nicht da sind geht sie (freiwillig und ohne murren) in Ihre Box.

Aktuell kommt das eher selten vor, allerdings steht uns bald eine berufliche Veränderung bevor und die Zeit in der wir ausser Haus sind verlängert sich.

Ich habe lange überlegt und viel versucht, aber ich muss das tun was für die Maus am Besten ist. Daher suche ich hier ein neues zu Hause für sie.

Am besten wären erfahrene Halter, die geduldig an Ihren Defiziten arbeiten und ihr die Zeit geben die Sie braucht.

Da sie ihre Ressourcen verteidigt und auch nicht wirklich nachgibt, wäre ein Heim ohne Kinder und andere Hunde am ehesten geeignet.

Aska lebt hier mit 2 weiteren Hunden ( einer davon ist ihre Mama) und Kindern zusammen und in der Regel klappt das auch super.

Seit Aska 8 Wochen jung war besuchte ich mit ihr die Hundeschule und die fehlende Sozialisierung auszugleichen. (Aska ist Einzelkind) in der HS benahm sie sich immer klasse, lernte schnell und war ruhig. Spielen wollte sie nie, die anderen Hunde waren ihr gleichgültig. Aber Streicheleinheiten von Menschen holte sie sich gerne ab :)

Auch beim Spaziergang bringt sie nichts aus der Ruhe. Ob Tiere im Zoo oder Wildpark, andere Hunde und Katzen. Alles ist ihr egal und sie fokussiert sich auf das andere Ende der Leine.

*Edit* Wenn wir mit ihr bei anderen Hunden zu Besuch sind oder uns mit anderen Hunden treffen ist Sie Ihnen gegenüber immer freundlich und wenn Sie Lust hat wird auch mal gespielt. Das Dominanzproblem besteht lediglich innerhalb des eigenen Rudels. Sonst ist Aska sehr verträglich.

Alles in allem ist Aska eine tolle Maus. Sie ist natürlich gechippt  und bekommt im Laufe der Woche nochmal die Auffrischimpfung ( ich habe heute gesehen dass sie fällig ist und die soll sie vorher noch bekommen).

Sollten noch Fragen offen sein, beantworte ich sie gerne.

Ich möchte nochmal sagen wie schwer es mir fällt mich von ihr zu trennen und dass ich sicher sein möchte, dass sie in ihrem neuen zu Hause alt werden darf.

Daher bitte nur ernstgemeinte und gut überlegte Anfragen.

Das ist keine Notvermittlung! Aska bleibt bei uns bis wir das richtige zu Hause gefunden haben.

Wir freuen uns auf eure Nachrichten

alle Junghunde
<< Neufundländer >>