alle Hundeschulen

Hobby-Tier-Farm (HTF2)

aktualisiert: 25.12.2019 | Datum: 19.12.2019 | Aufrufe: 316
beim Training ...
Hundeschule:
Hobby-Tier-Farm (HTF2)
Straße:
Kranichfelder Str. 70
Ort:
99310 Witzleben / OT Achelstaedt (D - Thüringen)
Kontakt:
Yvonne Zeise, Inhaberin (HTF1&2)
Telefon:
03677 6225693 od. 036200 899405
Fax:
036200 899405
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein Premium-Dosenfutter zum fairen Preis

Kurse und Preise

Hunde-Spezial-Ausbildung:
- Spezialisierung der Hundeausbildung zu "Such-Hunden" (Sprengstoff, Mienen, Rauschgift ...)
- Ausbildung und Weiterbildungen von "Spezial-Hunde-Führern"

weitere Informationen

Unsere Ziele sind u.a. die sogenannten "Spezial-Hunde" optimal zu züchten, aufzuziehen, spielerisch anzulernen, auszubilden, zu trainieren und zu begeistern für die hohen Ziele von Spezialaufgaben als Suchhunde !!
Hauptsächlich bilden wir Spezialhunde aus, welche nach vielen Monaten intensiven Training zum Beispiel die verschiedenen Arten von Sprengstoff unterscheiden und überall finden können.
Hierzu hat sich besonders in den letzten 10 Jahren besonders der Rhodesian Ridgeback mit seinen angeborenen überdurchschnittlichen Geruchseigenschaften positiv hervorgetan.
In der Spezialausbildung zum sogenannten "Sprengstoff-Such-Hund" gibt es beispielsweise wiederum einige spezielle Ausbildungsrichtungen; zum einen das Auffinden von Sprengstoff in Paketen, Fahrzeugen und Gebäuden usw.; zum anderen, beispielsweise das Auffinden von Personen, welche Sprengstoff oder Sprengstoffgürtel bei sich bzw. an sich tragen ... Diese "Spezial-Hunde" werden u.a. zur Terroristen-Bekämpfung ausgebildet und weltweit in bestimmten Gebieten eingesetzt ... Außerdem werden zunehmend beispielsweise die "Spezial-Hunde" zur "Spreng-Mienen-Auffindung" benötigt, welche in bestimmten ehemaligen Kriegsgebieten zum Schutz der Bevölkerung zur Mienenräumung eingesetzt werden ...
Unsere Spezial-Hunde-Ausbildung auf unserer "HobbyTierFarm (HTF2)" auf der Basis der Zusammenarbeit mit Spezialisten aus ganz Europa, speziell aus der RF, ist weltweit anerkannt und hat in den vergangenen Jahrzehnten schon viele Erfolge in der schwierigen Arbeit zur Bekämpfung von Drogen- und Sprengstoff-Kriminalität erzielen können ...
Nicht alle Welpen bzw. Junghunde sind zur Spezialausbildung von ihren Voraussetzungen her gesehen geeignet; von daher bilden wir auch solche Hunde, meistens Rhodesian Ridgeback, als sogenanntes "Hobby-Tier" (als neue Familienmitglieder) auf unserer Farm aus, deshalb die Bezeichnung unserer Farm als "Hobby-Tier-Farm (HTF1)"!

Pause mit den Eltern ...
Pause auf der Ausbildungs-Farm-Wiese3

weitere Inserate dieses Nutzers:

alle Hundeschulen