alle Hundeschulen

Hundeschule Romy George

Datum: 16.09.2016 | Aufrufe: 1424
Hundeschule:
Hundeschule Romy George
Straße:
Hauptstraße 22
Ort:
01454 Radeberg (D - Sachsen)
Kontakt:
Frau Romy George
Telefon:
0163 8845570
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: Dosenfutter vom Schäfer empfohlen

Kurse und Preise

Die Hundeschule Romy George bietet Ihnen professionelles, d.h. individuell auf Sie und Ihren Hund abgestimmtes Hundetraining in Radeberg, Dresden und Umgebung. Bei uns orientiert sich das Training an den Veranlagungen und Bedürfnissen Ihres Hundes und Ihnen.

Was erwartet Sie? Neben Welpenspiel und Junghundtraining können Sie aus einem Angebot von 10 verschiedenen Kursen und 13 Workshops auswählen. Themen sind zum Beispiel Leinenführigkeit, Rückruftraining, Körpersprache und Kommunikation, Apportieren, Treibball und viele viele mehr.

Sie möchten uns gern persönlich im Einzeltraining kennen lernen? Auch das ist möglich. In einem Erstgespräch (25,- €) schildern Sie uns, wobei wir Ihnen helfen können und erfahren mehr über uns und unsere Arbeitsweise als Hundetrainer.

Wir veranstalten auch regelmäßig Hundewanderungen und als „richtige Schule“ gibt es bei uns auch Vorträge zum Thema Hund.

Sie sind neugierig geworden und wollen mehr über uns erfahren? Dann schauen Sie doch vorbei, Sie finden uns unter www.hundeschule-george.de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!
Ihre Hundeschule-George

weitere Informationen

Hunde verstehen – Menschen trainieren.

Das ist unsere heutige Philosophie und Arbeitsweise. Beide sind stark geprägt von meiner Ausbildung zum professionellen Hundetrainer beim Hundeprofi in dessen Zentrum in Bonn. Wir arbeiten partnerschaftlich über Vertrauen und Orientierung, dabei richtet sich das Training immer nach den Veranlagungen und Bedürfnissen Ihres Hundes und Ihnen. Wir trainieren nicht nur nach Methode A, sondern haben auch Plan B, C und wenn notwendig D für Sie parat.

In unserer Arbeit mit Hunden und Ihren Menschen, haben wir die Erfahrung gemacht, dass die meisten Probleme im täglichen Zusammenleben mit unseren Vierbeinern aus Kommunikationsmissverständnissen resultieren. Wir möchten mit unserer Arbeit dabei helfen diese Verständigungsschwierigkeiten abzubauen und so zu einem harmonischeren Miteinander von Mensch und Hund beitragen.
Es ist uns ein großes Anliegen, dass sich beide verstehen, Spaß zusammen haben und einander vertrauen können. Werden Hunde jedoch nicht (richtig) gefordert und gefördert, kann es zu Disharmonien in der Mensch-Hund-Beziehung kommen. Einen gut sozialisierten, zufriedenen, alltagstauglichen Begleiter bekommt man meist nicht einfach so, dazu gehört artgerechte Haltung und Beschäftigung, individuelles Training und jede Menge Geduld und liebvolle Konsequenz.

Dabei möchten wir Sie gern unterstützen.

Wie wir arbeiten:

Hunde verstehen. Dazu gehört das Erkennen und Erläutern der Körpersprache unserer Hunde. Hunde kommunizieren meist ohne „große Worte“ und trotzdem deutlich. Auch bei uns wird man weder lautes Gebrüll noch irgendeine Art von Zwangmittel im Training finden. Darauf verzichten wir gern. Auf Konsequenz und klare Regeln hingegen nicht.

Durch Partnerschaft, Vertrauen und Orientierung stärken wir die Beziehung zwischen Mensch und Hund. Mensch und Hund wachsen zu einem echten Team zusammen.

Training und Alltag gehören zusammen. Training gibt es nicht nur auf dem Übungsplatz, sondern das Gelernte ist auch im Alltag anwendbar. Wir erziehen Hunde und dressieren sie nicht nur.

Hunde werden auf artgerechte Weise sowohl körperlich, als auch geistig beschäftigt und ausgelastet. Nach 1 Stunde Fahrrad fahren oder Joggen ist ihr Hund nach nur 1/2 Stunde Pause wieder fit. Nach 10 Minuten geistiger Auslastung, d.h. er hat seinen Kopf einsetzen dürfen, schläft er mindestens 2 Stunden. Hunde müssen bewegt werden, aber eben nicht nur, es gibt mehr Möglichkeiten einen Hund glücklich zu machen.

Auf Sie und Ihren Hund abgestimmtes, individuelles Training, dabei richtet sich das Training immer nach den Veranlagungen und Bedürfnissen Ihres Hundes und Ihnen. Aber auch Alter, Gesundheitszustand und Hunderasse werden bei uns bei der Trainingsplanerstellung mit berücksichtigt.

Wir freuen uns darauf Sie und Ihre(n) Hund(e) kennenzulernen.

Romy George mit Merlin und Wynton
Apportieren - eine sinnvolle körperliche und geistige Beschäftigung.
alle Hundeschulen