alle Katzenzüchter
Maine Coon

Maine Coon-Züchter "vom Funkenschlag"

Datum: 06.06.2018 | Aufrufe: 1983
Maine Coon im Bild.
Züchter:
vom Funkenschlag
Rasse:
Nächster Wurf:
keine Angabe
Straße:
Wieststr. 13
Ort:
86529 Schrobenhausen (D - Bayern)
Kontakt:
Frau Sandra Funke
Telefon:
08252 883624 od. 0170 9327671
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:

weitere Informationen

Seit 2008, als wir uns die erste Maine Coon gekauft haben, sind wir dieser Rasse verfallen! Sie ist sehr menschenbezogen und verschmust, was sie zu tollen Lebensbegleitern macht. Seit 5 Jahren züchten wir nun Maine Coon Katzen, was uns viel Freude und Spaß bereitet.

Die Maine-Coon-Katze ist ursprünglich die amerikanische Hauskatze gewesen und stammt aus dem Nordosten der USA und wurde 1985 von dem US-amerikanischen Bundesstaat Maine zur”Staatskatze“ gemacht. Seit längerer Zeit wird sie gezüchtet und gehört zu den so genannten Waldkatzen, zusammen mit der Norwegischen Waldkatze und der Sibirische Katze. Sie sind Halblanghaarkatzen und mittelschwer. Gern wird die Maine Coon auch Hubdkatze genannt, da sie sehr anhänglich ist. Wegen ihrer Größe wird die Rasse auch als Gentle Giant (Sanfter Riese) bezeichnet.

Die Katzen sind groß gebaut und haben einen langen, buschigen Schwanz. Kleine Luchspinsel sind sehr gern gesehen. Ohrbüschel schützen die Ohren vor der Kälte. Die Katzen haben ein langes, dichtes und wasserabweisendes Fell. Zwischen den Zehen ragen Fellbüschel heraus, die auch als Schneeschuhe bezeichnet werden. Eine Maine Coon ist erst mit etwa vier Jahren ausgewachsen. Sie zählen neben der Norwegischen Waldkatze und der Ragdoll zu den größten und schwersten Hauskatzen der Welt. Meistens wiegen Maine-Coon-Kater 5,5 bis 9 kg und weibliche Tiere 4 bis 6,5 kg.

Die Maine Coon ist ein begabter Jäger, auch sind sie meist intelligente und verspielte Tiere. Sie benutzen mit Vorliebe ihre Pfoten, was dazu führt, dass sie problemlos Türen und Wasserhähne öffnen und kleine Objekte aufnehmen können. Maine Coons sind auch begabte Apportierer. Viele Maine Coons nehmen ihr Futter mit der Pfote auf und fressen nicht direkt aus dem Futternapf. Sie lieben auch oft das Wasser und spielen gerne damit. Ihre Stimme ist eher leise und hoch, was man bei der Größe der Tiere nicht erwartet, außerdem ist sie mit Menschen als auch ihren Artgenossen sehr gesprächig. Trotz dieser leisen „gurrenden“ Stimme kann sie gezielt und sehr deutlich auf ihre Wünsche aufmerksam machen. Häufig sind Maine Coons sehr sozial, sodass sie sich mit anderen Haustieren, nicht nur mit Katzen, gut zurechtfinden und akzeptieren.

Wir sind hauptsächlich Lieberhaber dieser tollen Rasse und alle unsere Tiere leben mitten unter uns und können über drei Stockwerke
und einer eingezäunten Terrasse verfügen. Unser Ziel ist es, gesunde, kräftige und typvolle Coonies zu züchten, die eher wie die früher in Natur vorkommende Vorfahren aussehen und nicht überdimensionale Merkmale besitzen!

Mit uns leben 6 wundervolle Coonies und 4 Hunde in einem Haus mit kleinem Garten im ländlichen Schrobenhausen, der berühmten Spargelstadt! Sie liegt ziemlich genau in der Mitte des Städtedreiecks Augsburg-Ingolstadt-München.

weitere Inserate dieses Nutzers:

alle Katzenzüchter
Maine Coon