alle Katzenzüchter
Abessinier

Abessinier-Züchter "Cellani"

Datum: 04.07.2021 | Aufrufe: 165
Abessinier im Bild: Cellani Siena Atossa
Züchter:
Cellani
Rasse:
Nächster Wurf:
keine Angabe
Ort:
12203 Berlin (D - Berlin)
Telefon:
030 84419551
Homepage:
[kann beim Inserenten angefragt werden]
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:

weitere Informationen

Aktuell suche ich für Cellani Siena Atossa und Cellani Siena Askishi, zwei hinreißenden wildfarbenen Abessinier-Schwestern, geboren am 8. Januar 2020, beide kastriert, einen neuen Wirkungskreis.

Denn leider sind ihre Mutter und deren Halbschwester der Ansicht, dass sie alt genug seien, um sich etwas Eigenes zu suchen. Da ich nicht möchte, dass die beiden jungen Damen zu Mobbingopfern von Mutter und Tante werden, habe ich entschieden, sie gehen zu lassen.
Beide sind sehr sanft, liebevoll und freundlich und verwöhnen als echte Schoßkatzen „ihren“ Menschen gern mit wahren Schmuseorgien.

Neuen Menschen begegnen Atossa und Akishi zunächst vorsichtig, nach ausgiebigem Beäugen aus der Ferne aber bald neugierig und sehr offen. Akishi hat da neuerdings die Nase vorn, beschnuppert die Besucher und lässt sich rasch auf ein kleines Spiel mit der geliebten Spielangel ein. Wenn ihre Schwester somit grünes Licht gegeben hat, kommt auch Atossa neugierig näher ..... und schon ist die anfängliche Skepsis kein Thema mehr. Im Spiel miteinander sind sie mal Jäger, mal Gejagter, sprinten mit enormem Tempo hintereinander her und toben noch immer wie Kitten.
Da die beiden einander in herzlicher Freundschaft zugetan sind, möchte ich, dass sie gemeinsam in ein neues Heim umziehen können, an dem es aktuell keine weiteren Katzen oder andere Tiere gibt. Auch kleine Kinder sind nicht so ihr Fall.
Sie werden nicht in ungesicherten Freigang abgegeben und nicht an Haushalte, in denen stark geraucht wird.
Akishi und Atossa haben einen Stammbaum von Mundikat (FIFe).
Sie sind selbstverständlich gechipt und vollständig geimpft gegen Seuche, Herpes/Calici/Chlamydien, FeLV und Tollwut sowie FeLV-und FIV-negativ. Bei Abgabe kommen beide mit einem aktuellen Gesundheitsattest, und sie sind N/N getestet auf genetisch vererbliche Erkrankungen (Laboklin).


Zuchtidee in meiner Cattery
Cellani Abessinier Katzen: anmutig - lebhaft - charmant, wie alle Tiere dieser Rasse!
Seit 1980 züchte ich im südwestlichen Berlin in kleinem Rahmen reinerbig kurzhaarige Abessinier ohne andere Rassen in ihren Linien, vorwiegend in Wildfarben und Sorrel, - strahlende Schönheiten mit zauberhaftem Wesen für Menschen mit Anspruch und Niveau.

Ganz besonders freue ich mich, dass es mir gelungen ist, nochmals an meine Anfangslinien anknüpfen zu können. Mit ihnen und weiteren ausgesuchten Tieren anderer Zuchten hoffe ich, die typischen Rassemerkmale auch in der Zukunft festigen zu können.
Dabei ist es mir wichtig, dass - neben Vitalität und einem gelassenen, freundlich offenen Wesen - die Cellani Abessinier Katzen von heute einer Standardinterpretation gerecht werden, die modern ist, aber nicht modische Extreme zur Maxime erhebt.

Verein / Registrierung meines Cattery-Namens

Gestartet 1979 im 1. DEKZV e.V. und einer parallelen Mitgliedschaft im BEC e.V., waren die Cellani Abessinier Katzen seit 1986 nur noch allein im BEC e.V. beheimatet, eine Zeit von mehr als 30 Jahren, die ich nicht missen möchte, weil sie gekennzeichnet war durch vereinliche Seriosität, perfekt organisierte Ausstellungen und immer fortschrittliches und wissenschaftlich fundiertes Engagement zum Wohle der Katze und ihrer Zucht. Seit September 2011 ist der BEC e.V. als einer der ältesten deutschen Katzenzuchtvereine nun Geschichte.

Nach reiflichen Überlegungen entschloss ich mich, wieder einem Verein beizutreten, der einer der großen, international agierenden Dachorganisationen angehört. So entschied ich mich 2011 für Cats & Co. Company e.V. Leider wurde seitens des 1.DEKZV e.V. aus nicht bekannt gegebenen Gründen der Mitgliedschaftsvertrag dieses Vereines zum 31.12.2013 gekündigt. Erneut auf der Suche nach einem Verein fiel meine Wahl dieses Mal - um damit weiteren Unwägbarkeiten innerhalb des deutschen FIFe-Verbandes zu entgehen, auf den in den Niederlanden ansässigen Verein Mundikat. Mundikat gehört der FIFe als Vollmitglied seit dem Jahr 1979 an. Viele meiner Abessinierfreunde sind dort organisiert, und so fiel die Wahl nicht schwer. Durch diesen Entschluss gehört die Cellani Abessinier Cattery auch weiterhin der FIFé an.
Mittlerweile ist mein Catteryname auch in der CFA registriert.

Cellani Siena Atossa
Cellani Siena Akishi
Cellani Siena Akishi

weitere Inserate dieses Nutzers:

alle Katzenzüchter
Abessinier