alle Deckkater
Britisch Kurzhaar

Britisch-Kurzhaar-Deckkater, Wurftag: 07.01.2017

Datum: 12.08.2021 | Aufrufe: 119
Britisch Kurzhaar im Bild: Britisch-Kurzhaar Fellfarbe Silbertabby
Name:
Elison
Züchter:
-
Farbe:
Silbertabby
Wurftag:
07.01.2017
Decktaxe:
100 €
Vater:
-
Mutter:
-
Straße:
Schäfereiweg 8c
Ort:
08459 Neukirchen/Pleiße (D - Sachsen)
Kontakt:
Vasily Govorukhin
Telefon:
0376 2704396 od. 0152 28721633
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:

weitere Informationen

Unser Kater hat die Rasse "Britisch-Kurzhaar" und das Fellmuster "Silbertabby". Er ist 4 Jahre alt und hat schon viel Erfahrung im Decken (mind. 50x gedeckt). Die Katzen bekommenen nach der Deckung durchschnittlich etwa 4-5 Babies. Unser Kater hat die Blutgruppe A negativ.
Grundsätzlich läuft eine Deckung so ab: Sie bringen Ihre Katze zu uns, Sie bleibt etwa 3 Tage da und danach können Sie Ihre Katze wieder mitnehmen. Decken kostet 100 €. Falls es beim ersten Mal nicht klappt mit der Schwangerschaft (Katze nach etwa 2-3 Wochen wieder rollig), dann ist eine kostenlose Nachdeckung möglich. Sie können also die Katze nochmal vorbeibringen und wir versuchen es erneut. Für die 3 Tage der Deckung sollten Sie der Katze Nahrung, die Toilette und auch die 100 € bei der Ankunft bei uns mitgeben. Falls es mit der Deckung/Schwangerschaft auch nach dem Nachdecken nicht klappt, teilen Sie es uns mit und Sie bekommen Ihr Geld zurück.
Ratsam ist es, "Britisch-Kurzhaar" mit "Britisch-Kurzhaar" zu kreuzen, da dort die Deckung am sichersten ist. Wir hatten zwar auch schon mal andersrassige Katzen bei uns gedeckt und einige Katzen wurden schwanger, aber da gibt es keine 100%-ige Wahrscheinlichkeit, dass es mit der Deckung klappt. Das hängt immer etwas von den Größenverhältnissen von Kater und Katze ab. Wenn die Katze zu klein ist, dann ist es für den Kater schwer, die Katze ordentlich zu besteigen und zu decken. Aber grundsätzlich ist eine Kreuzung von verschiedenen Rassen möglich.
Bei Interesse bitte Kontakt über WhatsApp oder telefonisch herstellen. Alternativ können Sie auch eine Mail an vgovoruchin@yandex.ru schreiben.

Er hat schon vielErfahrung beim Decken.
Sein Fell ist schwarz gefleckt.
Er hat einen schwarz-grau gestreiften Schwanz (wie bei einem Waschbären).
Beim Schlafen
alle Deckkater
Britisch Kurzhaar