alle Mischlingskatzen ab 6 Monate
<< Maine Coon

Maine-Coon-Mischlings-Kater, Wurftag: 01.06.2019

Datum: 14.01.2020 | Aufrufe: 4
Maine Coon im Bild.
Rasse:
Name:
Epi sehr selbstbewusst und für sein Alter recht dominant, freundlich, unabhängig, selbständig sucht Familie
Farbe:
schwarz
Geschlecht:
Kater
Wurftag:
01.06.2019
Preis:
250 €
Straße:
Postfach
Ort:
69259 Wilhelmsfeld (D - Baden-Württemberg)
Kontakt:
Frau Sybille Rienmüller
Telefon:
06220 5578
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:

weitere Informationen

Epi lebte von klein auf in einer Familie als Einzelkatze, bis diese eines Tages keine Lust mehr auf ihn hatte und ihn einfach vor die Tür setzte. Epi durfte nicht mehr reinkommen und man kümmerte sich auch nicht mehr um ihn. Der Nachbar bekam das mit und stellte die Leute zur Rede und ihre Antwort war, sie hätten keine Lust mehr auf ihn, die Katze mache einfach zu viel Arbeit. Der Nachbar hatte Mitleid mit Epi und brachte ihn in das Tierheim in Orihuela.

Die ersten Wochen waren ein Alptraum. Epi konnte und wollte sich nicht an die Tierheimsituation anpassen. Er fauchte und war gegen die anderen Katzen sehr aggressiv. Epi verstand die Welt nicht mehr - es war für ihn alles einfach nur furchtbar. Die vielen Katzen, das Gebell der Hunde und - er vermisste sein Zuhause. Inzwischen hat er sich adaptiert, ist sozial und akzeptiert all die anderen Katzen aber er sucht keinen Kontakt zu ihnen. Man darf nicht vergessen, Epi wurde von klein auf als Einzelkatze gehalten und er musste sich in den letzten Wochen an viele neue Situationen gewöhnen. Er braucht einfach seine Zeit. Er ist ein lieber Kerl.

Epi ist ein sehr unabhängiger Kater und möchte gerne der Chef sein. Wie bereits erwähnt muss er sich an die neue Situation mit so vielen fremden Katzen in einem Raum erst einmal gewöhnen. Wir denken aber dennoch, dass Epi andere Katzen nicht wirklich zum Kuscheln braucht aber er akzeptiert sie. Von Silvia lässt er sich kraulen und schmusen und freut sich, wenn sie sich Zeit für ihn nimmt.

Für Epi wäre eine ruhige Familie ideal. Schön wäre es, wenn die neuen Besitzer Erfahrung mit dergleichen Charakteren hat, wie Epi ist. Größere, liebe Kinder wären O.K. Und 1-2 unabhängige Katzen, die nicht dominant sind aber dennoch selbstbewusst, wäre(n) schön. Wir wollen Epi eigentlich nicht als Einzelkatze vermitteln.

Epi soll auch ungehinderten Freigang in ruhiger, verkehrsarmer Umgebung bekommen. Es sollte ein Haushalt sein, wo eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Er wird FIV und Leukose getestet, Schnupfen, Seuche, Leukose und Tollwut geimpft, entwurmt, kastriert und gechipt übergeben.

Die Schutzgebühr kommt allein den Tieren selbst und dem Tierschutz zugute.
Den genauen Aufenthaltsort erfahren Sie über unseren Verein Tierhilfe Anubis e.V. in Wilhelmsfeld.
Wir vermitteln deutschlandweit nach Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch.

Näheres über unseren Verein und das Adoptionsverfahren auf unserer Homepage
www.tierhilfe-anubis.org

weitere Inserate dieses Nutzers:

alle Mischlingskatzen ab 6 Monate
<< Maine Coon