alle Mischlingskatzen ab 6 Monate
Europäisch Kurzhaar

Europäisch-Kurzhaar-Mischlings-Kätzin, Wurftag: 01.08.2019

aktualisiert: 07.09.2021 | Datum: 02.09.2021 | Aufrufe: 31
Europäisch Kurzhaar im Bild.
Name:
Nela und Yaiza
Farbe:
rot marmoriert/schildpatt
Geschlecht:
Kätzin
Wurftag:
01.08.2019
Preis:
370 €
Straße:
Postfach
Ort:
69259 Wilhelmsfeld (D - Baden-Württemberg)
Kontakt:
Canan Yeni
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:

weitere Informationen

Nela: *01.08.2019, EKH, rot marmoriert, weiblich, kastriert; sehr freundlich, liebt kuscheln, verspielt, sehr sozial, menschenbezogen, devot

Yaiza: *01.11.2020, EKH, schildpatt, weiblich, kastriert; sehr friedvoll, eher ruhig, etwas schüchtern und nicht sehr selbstbewusst, aber auch eher unabhängig und selbständig


Nela lebte auf einer spanischen Pflegestelle, wo man feststellte, wie gern sie ihre Artgenossen hat und wie sozial sie ist. Sie ist sehr offen, sehr menschenbezogen, neugierig und verspielt, eher devot, verschmust, und sie kuschelt auch gerne mit ihren Menschen.

Nun ist Nela seit 19.6. auf einer Pflegestelle in Essen und dort lernten sich Nela und Yaiza kennen. Auch die kleine Yaiza ist positiv auf Leukose getestet, und so wäre es zu schön, wenn die beiden Mädels zusammen vermittelt werden würden. Wir möchten sie nicht trennen.

Nela ist ein herziges Katzenmädchen und total verschmust, sie liebt es zu kuscheln, ist neugierig und verspielt. Sie ist sehr freundlich und sozial zu Menschen und ihren Artgenossen.

Yaiza erschien eines Tages an einer Katzenkolonie. Diese wird von einer Volontärin von Asoka betreut, und sie erkannte gleich, dass das arme Katzenkind vollkommen überfordert war. Garantiert wurde sie dort ausgesetzt und einfach ihrem Schicksal überlassen. Sie hatte so viel Angst und verkroch sich in den letzten Winkel. Dass die Kleine dort nicht bleiben konnte, war klar, und so nahm die Volontärin Yaiza mit ins Tierheim Orihuela. Dort wurde sie auch dem Tierarzt vorgestellt, es wurde Blut abgenommen, und leider war ihr Leukosetest positiv.

Yaiza ist nicht sehr selbstbewusst und auch sehr devot. Vor lauten Geräuschen hat sie Angst, und vor den anderen Katzen hat sie noch großen Respekt.

Yaiza hat von Geburt an ein verkürztes Schwänzchen, was sie aber weder stört noch behindert.

Leider können Nela und Yaiza aufgrund des positiven Leukosetests keinen ungehinderten Freigang bekommen, aber ein katzensicher eingezäunter Garten sollte vorhanden sein. Es sollte ein Haushalt sein, in dem eine Katzenklappe vorhanden ist oder noch installiert wird.

Beide sind auf FIV und Leukose getestet, gegem Tollwut, Schnupfen und Seuche geimpft sowie entwurmt, gechipt und kastriert.

Update der Pflegestelle vom 30.06.: Für Nela wäre eine Familie ideal, bei der sie sich in Ruhe einleben darf und von der sie viel Aufmerksamkeit bekommt. Am liebsten möchte sie nämlich den ganzen Tag bei ihrem Menschen sein und gestreichelt werden.

Nela und Yaiza sind nun bei Michaela in Essen und können bei Interesse gern besucht werden.

Wir vermitteln deutschlandweit nach Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch.

Schutzgebühr je Katze: 185 €

weitere Inserate dieses Nutzers:

alle Mischlingskatzen ab 6 Monate
Europäisch Kurzhaar