alle Hundezüchter
Yorkshire Terrier

Yorkshire Terrier-Züchter "Of Perfect Wonderland"

Datum: 03.03.2019 | Aufrufe: 332
Yorkshire Terrier im Bild.
Züchter:
Of Perfect Wonderland
Nächster Wurf:
um den 12.09.2019
Ort:
15345 Altlandsberg (D - Brandenburg)
Kontakt:
Ronny Griebel / Holger Hempel
Telefon:
0178 5216966
Homepage:
[kann beim Inserenten angefragt werden]
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein Premium-Dosenfutter zum fairen Preis

weitere Informationen

Achte auf deine Gedanken – sie sind der Anfang deiner Taten. So oder so ähnlich beginnen wohl viele Lebensabschnitte. Wie mein eigener. Mein Name ist Holger Hempel und noch einer der wenigen gebürtigen Ur-Berliner. Geboren wurde ich 1972 in Berlin-Mitte. Für alle, denen Berlin-Mitte nichts sagt: Hot-Spot ist der Alexanderplatz inklusive der Berliner Freiheitsstatue. Dem Berliner Fernsehturm. In Berlin-Mitte bin ich mit meinen 3 Geschwistern aufgewachsen – sozusagen in einem Mehrfamilienhaus. Damals sagte man zu einem Mehrfamilienhaus noch Hochhaus mit 21. Stockwerken. Wir wohnten im 16. Stock. Anzumerken ist, dass auf einem Stockwerk (einer Etage) insgesamt 8 Mietparteien wohnten. Ja, kein Witz. Familienmitglieder waren nicht nur meine Eltern und Geschwister, sondern auch Yorkis. Also so richtig schöne Yorkis mit langen Haaren, die bis auf den Boden ragten. Meine Kindheit war mit Yorkis geprägt.

Nachdem ich erwachsen wurde, mein eigenständiges Leben führte und meine damalige Beziehung in die Brüche ging, in der meine französische Bulldogge zurückgeblieben ist, dachte ich über Zuwachs nach. Für mich stand fest, dass ich ein Hund will, welcher nicht zwangsläufig haart, da ich beruflich immer schwarze Kleidung getragen habe. Bei der französischen Bulldogge musste ich wöchentlich ein Pack Fusselrollen kaufen. Oftmals hatte ich das Gefühl, dass ich mehr Fell an meiner Kleidung hatte, als der Hund selbst trug. Plötzlich hatte ich die Rasse meiner Kindheit vor Augen: den Yorkshire-Terrier. Ich zog also los und kaufte mir Alex. Alex ist ein Rassehund des FCI´s.

Mit 11. Wochen gründeten Alex und ich eine Männer-WG. Alex ist sehr lebhaft und verspielt. Wohl der Grund, weshalb ich immer etwas zum Lachen hatte. Hätte man nicht gesehen, dass es sich bei Alex um einen Hund handelt, hätte man davon ausgehen können, dass es ein Clown ist. Durch Alex habe ich mein Herz an diese Rasse verloren. Einige Jahre später, ich war wieder in einer neuen Beziehung, kaufte ich eine Hündin dazu. Unsere Emma. Alex und Emma verzaubern uns täglich mit ihrer Art. Die beiden sind ein Herz und eine Seele und vor allem bei Freunden sehr beliebt. Egal wo wir auftauchen, man schließt die beiden sofort ins Herz. Im Alter von 4 Jahren schenkte uns Emma 5 kleine Welpen. Das war der Grundstein unserer eigenen Zucht. Die Aufzucht der Welpen war anfänglich eine große Umstellung und Herausforderung zugleich – somit ein Fulltime-Job. Die Freude überwog, vor allem wenn man täglich von 7 Hunden begrüßt wird und man Woche für Woche die Entwicklung der kleinen Welpen beobachten konnte.

Time to say goodbye….irgendwann kam der Tag X, an dem wir uns von den kleinen Rackern verabschieden mussten, da jeder Welpe durch neue Familien aufgenommen wurde. Plötzlich hatte man das Gefühl, man befindet sich in einer leeren Wohnung. Um unsere Verbundenheit mit der Rasse zu stärken, gab es nur noch einen Wunsch: wir wollten Rassehunde ausstellen. Unser Alex war aus unserem Empfinden heraus schon zu „alt“ für diesen Job. Daher kauften wir nach langem Suchen von einer verantwortungsvollen Züchterin aus dem Westerwald die kleine Whitney. Der Kontakt zur Züchterin besteht nach wie vor, da ich sie als Person und den guten Kontakt sehr schätze. Sie hat 45. Jahre Erfahrung mit der Zucht dieser Rasse; ihr Wissen bekamen wir in einem Schnellkurs übermittelt. Danach traten wir im 1. DYC ein und belegten Kurse im VDH zum Thema Hundezucht.

Whitney stellten wir bereits mehrmals erfolgreich aus, sie erreichte im Jahr 2016 den Titel „jüngstenbester 1. DYC“ und bekam bei 5 Ausstellungen immer die beste Note – 2x national und 3x international. Im Jahr 2017, streben wir den Jugend Champion mit ihr an, den sie auch Erfolgreich erhielt. Sogar Beste Junghündin des Jahres 2017 haben wir mit ihr gewinnen können.

Nachdem wir nun viel in Deutschland unterwegs sind und uns das Ausstellen sehr liegt, haben wir uns schnell für neuen Zuwachs entschieden. Nun kam Zoé in unser Leben. Aber, es fehlte noch der passende Rüde, der zu beiden Damen passt. Wir entschieden uns für einen Yorkshire aus einer französischen Zucht-Linie - Daiquiri und einer Russisch- Kanadischen Linie - Pokerface. 2017 wurde unser Zwinger „of Perfect Wonderland“ gegründet. Der Name ist weltweit geschützt.

Mittlerweile werden unsere Yorkies nicht nur von Nationalen Züchter gefragt sondern auch International. Und werden Erfolgreich Ausgestellt. Was uns wiederum zeigt das wir wohl alles Richtig gemacht haben.

Wir sind nach wie vor sehr begeistert und unser persönlicher Wunsch ist es, viele Menschen mit unserer Zucht zu erreichen, denn jeder einzelne Welpe wird seine eigene Geschichte erzählen, auf die wir sehr stolz sind….

weitere Inserate dieses Nutzers:

alle Hundezüchter
Yorkshire Terrier