alle Hundezüchter
<< Weißer Schweizer Schäferhund

Weißer Schweizer Schäferhund-Züchter "White Nobless"

aktualisiert: 22.01.2020 | Datum: 06.01.2020 | Aufrufe: 1218
Weißer Schweizer Schäferhund im Bild: Wurf vom 21.12.2019, die kleinen Schönheiten von White Nobless wünschen für 2020 viel Freude und Frieden - semper fi!
Züchter:
White Nobless
Nächster Wurf:
um den 21.12.2019
Straße:
Roggenbachstr. 9
Ort:
76133 Karlsruhe (D - Baden-Württemberg)
Kontakt:
Jacqueline Harer
Telefon:
0721 3293970 od. 0176 53500321
Homepage:
[kann beim Inserenten angefragt werden]
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein Premium-Dosenfutter zum fairen Preis

weitere Informationen

Weisser Schweizer Schäferhund + Welpen mit Papiere

Noch 3 Welpen suchen ihr liebevolles Zuhause. 6 Welpen sind versprochen. Die Zuteilung erfolgt nach Passung zur neuen Familie oder Besitzer(in) ab der 7. Woche.

Decktag: 22.10.2019
WURFTAG 21.12.2019
4 Bübchen, 5 Mädchen. Die stolze Mama versorgt die kleinen "polar bears" ausdauernd und liebevoll.
"Ein Land wo Milch und Honig fliessen." Wir wünschen für 2020 Freude und Frieden.

Abgabe frühestens ab Ende KW 8 in 2020, wenn die Mutterhündin die Welpen freigegeben hat.

Hündin: Atara von White Nobless
Wurftag 28.02.2017, reinerbig, Stockhaar (Langstockträger), reinweiß,
HD A1/A1, ED 1/0 (GRSK e.V.), Risthöhe 59 cm, vollz. Scherengebiss, kräftiger typvoller Kopf, harmonisch gebaut, sehr gut bemuskelt, sportliche Erscheinung, sehr freundliches Wesen, ZTP 16.06.2019 IHV

Rüde: Caruso vom Lausitzer Seenland
Wurftag 11.02.2016, reinerbig, Stockhaar (Langstockträger), reinweiß, HD A1/A1, ED 0/ 0, (GRSK e.V.), Risthöhe 67 cm, vollz. Scherengebiss, sehr ausgeglichenes und sicheres Wesen (Wertung VA vorzügliche Auslese BBSC e.V.), ZTP 09.09.2017, Begleithundeprüfung BH-VT 14.10.2018

+ Wir halten uns an Maßgaben von FCI und ACW + Tierschutz ist uns wichtig + Erlaubnis der Örtlichen Veterinärbehörde nach § 11 TSchG liegt vor +

Wir achten bei der Verpaarung auf Natürlichkeit und hohe Wesensfreundlichkeit. Beide Elterntiere bestens pigmentiert - dunkle mandelförmige Augen. Sehr gut sozialisiert und feine Familienhunde. Kinderlieb, Katzenfreundlich und treue Freunde.

Warum treue Freunde? Warum Immertreu?
Semper fidelitas - semper fi - (für) immer treu
Das Motto der Schweizer Grenadiere passt nach unserer Auffassung gut zum Weissen Schweizer Schäferhund. Zum einen wurde die Rasse in der Schweiz anerkannt. Zum anderen bleibt die Schweiz oft unabhängig. Das sind wir auch. Weisse Schweizer Schäferhunde zeichnen sich durch hohe Anhänglichkeit und ausgeprägte Loyalität aus. Ist diese Rasse deshalb besonders geeignet, die Wunschvorstellung des Menschen nach dem „ewig treuen Gefährten“ zu erfüllen, also einem "semper-fi"-Sozialpartner, der mit einem durch dick und dünn geht?

Grundsätzlich möchten wir voranstellen, dass auch die Entwicklung eines „semper fi-Hundes“ konsequente Führung und klaren Umgang bedürfen. Und wenn Sie ihrem Welpen eine liebevolle und konsequente Erziehung angedeihen lassen, kann er auch tatsächlich ein "semper fi-Gefährte" werden. Allerdings kann auch der noch so sanfte Schmuser zum Stresshund werden, wenn ihm im alltäglichen Umgang keine klaren Grenzen aufgezeigt werden. Der freundlichste Welpe kann trotz bester Wurfbedingungen vom verschmusten Liebling zum Haustyrannen werden, wenn er in jeder Lebenslage verhätschelt oder falsch verstärkt wird.

Aus Hundesicht braucht das Rudel oder der Sozialverband eine klare Struktur. Diese gibt Halt und Orientierung. Dann muss nicht der Hund versuchen, in Führung zu gehen und fehlende Führungsqualitäten seines Menschen ausgleichen. Wir empfehlen deshalb allen zukünftigen Besitzern - auch eines „semper fi“-Welpen von uns - den Besuch einer guten Welpen-Spielgruppe. Zusätzlich bitten wir auch bis zum 2. Lebensjahr um die Teilnahme an einer artgerechten Hundeschule.

Dann kann die Vorstellung von „Immertreu“ Gestalt annehmen und sich über die gemeinsame Zeit ausformen - nicht als Sehnsucht, sondern als Charakter. In diesem Sinne "Semper fidelitas - semper fi".

Wir beschäftigen uns seit 2017 im Südwesten von Deutschland mit Rudelforschung und Hundebeobachtung von Weißen Schäferhunden und von Canaan Dogs - Kanaan Hunden. Beide Rassen zeichnen sich neben robuster Gesundheit besonders durch loyale Treue und Familientauglichkeit aus. Hohe Wachsamkeit und Territorialität runden das Profil ab.

Unsere Hunde leben im Familienverbund eng mit uns zusammen und entwickeln trotzdem eigene Rangstrukturen mit wechselnden Rollen. Wir beobachten Gruppendynamik und Regulierungsstrategien, Konfliktverhalten und Deeskalationsformen. Wir erforschen Verhalten und Charakter. Wir erstellen Profile und geben Empfehlungen. Hierzu vernetzen wir uns mit namhaften Experten der Verhaltensforschung und Hundebeobachtung im In- und Ausland.

Sie möchten mehr erfahren, wie wir züchten? Nervenfest und Verhaltenssicher. Wir achten bei der Verpaarung auf Natürlichkeit und hohe Wesensfreundlichkeit beider Elterntiere. Schreiben Sie uns!

Sollten sie jetzt oder zukünftig Interesse an einem Welpen haben, kontaktieren Sie uns über unsere Hompage www.whitenobless.de. Wir freuen uns Sie kennenzulernen.

Wurf vom 21.12.2019, die kleinen Jungs von White Nobless.
Wurf vom 21.12.2019, die kleinen Schönheiten von White Nobless wünschen für 2020 viel Freude und Frieden - semper fi!
Wurf vom 21.12.2019, die kleinen Schönheiten von White Nobless wünschen für 2020 viel Freude und Frieden - semper fi!
Wurf vom 21.12.2019, die kleinen Mädels von White Nobless.

weitere Inserate dieses Nutzers:

alle Hundezüchter
<< Weißer Schweizer Schäferhund