alle Hundezüchter
Mops

Mops-Züchter "vom Campus-Monasteria"

Datum: 20.11.2015 | Aufrufe: 2737
Mops im Bild: Auf diesen Seiten finden Sie viele Fotos von Else und Molly sowie wichtige Informationen rund um den Mops.
Züchter:
vom Campus-Monasteria
Rasse:
Nächster Wurf:
keine Angabe
Straße:
Dr. Pistorius-Straße 19
Ort:
59387 Ascheberg (D - Nordrhein-Westfalen)
Kontakt:
Anja Grund-Mohs
Telefon:
02593 982946
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein BARF-Ersatzfutter in der Dose

weitere Informationen

Seit mehr als 20 Jahren haben meine Familie und ich Hunde und können uns ein Leben ohne diese Racker gar nicht mehr vorstellen.

Auf den Mops bin ich im Jahr 2008 gekommen.
Diese Clownerie und wunderbaren Charaktere haben mich im Sturm erorbert. Lange, lange habe ich dann immer wieder nach Mops Mädels gesucht, da für mich die Gesundheit an erster Stelle steht. Im Sommer 2009 war es dann so weit. Wir sind Mopsbesitzer geworden. Der Grundstein für meine große Liebe und Leidenschaft, eine kleine, seriöse Hundezucht aufzubauen, ist nun gelegt. Viele Rassen, die in "Mode"gekommen sind, (wie auch die Rasse Mops derzeit sehr in die mediale Präsenz gerückt ist), haben in den vergangen Jahren, erheblichen Schaden genommen.
Ob es der Schäferhund war oder heute der Labrador oder aus Aussi ist....

Für meine Familie und mich steht an oberster Stelle die Gesundheit des Mopses. Dies beschränke ich nicht auf ein Stückchen Nase, sondern vielmehr sehe ich den Mops als ganzheitlichen Hund. Ich werde mit meiner kleinen Hobbyzucht alles dafür tun, dass wir nur die Hunde miteinader verpaaren, die genetisch in keinster Weise vorbelastet sind, keine Erkrankungen des Skelettapparates aufweisen o.ä. Eine Nase und ein dementsprechendes Gaumensegel, sind für mich selbstverständlich. Gezüchtet wird mit meinen Mopsmädels aus reiner Begeisterung für die Rasse und nach Vorbild des Mopses im 19. Jhd.
Der Mops der stets die Lager gespalten hat und der einzige Hund ist, der so stark polarisiert, braucht sicher in der Zukunft seriöse Liebhaber, die sich der Lebensqualität dieser Rasse widmen.

Diesen Beitrag möchte ich gerne zusammen mit meiner Familie leisten.

Wenn sich meine Damen, weiterhin so hervorragend entwickeln, erwarten wir unseren ersten Mopswelpen Wurf Anfang
des Jahres 2011. Selbstverständlich werden meine Hunde stets tierärztlich betreut.
Ich bin Mitglied des VRZ-DHS Verbandes, der uns freundlich unterstützt. Ebenfalls werden die Welpen von diesem Verband die Papiere erhalten.
rlMeine Zucht wird mit der freundlichen Unterstützung

Eingehende Informationen über Gesundheit und Entwicklung von Molly und Else können Sie gerne aus meiner HP entnehmen. Über Anregungen und Kontaktaufnahme freue ich mich sehr und stehe immer gerne beratend oder auch nur für erste Anfragen gerne zur Verfügung.
Anfragen nach Preisen werden im Vorfeld nicht beantwortet. Für mich ist die Beratung und der Austausch sowie der persönliche Kontakt immer Vordergrund.

schöne Hündinnen
agile Hunde
alle Hundezüchter
Mops