alle Hundezüchter
Labrador Retriever

Labrador Retriever-Züchter "www.von-der-labrador-ranch.de"

Datum: 04.04.2018 | Aufrufe: 964
Labrador Retriever im Bild: Unser Welpen werden liebevoll im Haus und Garten aufgezogen.
Züchter:
www.von-der-labrador-ranch.de
Nächster Wurf:
um den 17.04.2017
Straße:
Spindelbach, 10
Ort:
74575 Schrozberg (D - Baden-Württemberg)
Kontakt:
Michaela Kunze
Telefon:
0793 99909696 od. 0171 6052615
Homepage:
[kann beim Inserenten angefragt werden]

Dieser Inserent ist nur telefonisch erreichbar.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein Premium-Dosenfutter zum fairen Preis

weitere Informationen

Mein Name ist Michaela Kunze und ich züchte
Labrador Retriever nach FCI und AKC Standard.

Das heißt ich versuche nach den Rassevorgaben dieser Vereine zu züchten, betreffend: der Gesundheit, des Wesens, der Gestalt und der Fellfarbe vom Labrador Retriever.

Der Labrador ist laut international gültigem Rassestandard ein mittelgroßer, kompakter, muskulöser Hund mit einem breiten, tiefen Brustkorb, einem starken Hals und einem breiten Schädel, der einen deutlichen Stopp (Winkel zwischen Stirn und Nasenrücken) zeigt. Sein glattes Fell mit der dichten Unterwolle, die ihn wetterunempfindlich macht und ihm seine Wasserfreudigkeit erlaubt, tritt in den Farben schwarz, gelb oder braun auf. Auch die am Ansatz sehr dicke, sich allmählich zur Rutenspitze hin verjüngende "Otterrute" ist rundherum mit kurzem dickem Fell bedeckt. Die Pfoten sind am treffendsten als "Katzenpfoten" zu beschreiben.

Ich züchte nur die Farben die vom FCI anerkannt sind
Braun - von Hell schoko bis Zartbitter
Gelb - von fast weiß bis foxred
Schwarz

Ich achte bei der Verpaarung meiner Hündinnen darauf, dass der Rüde nicht Träger des Dilute - Gens ist , welches verantwortlich für die Fellfarben Silber, Charcoal und Champagner ist.

Die erforderliche Sachkundeprüfung habe ich erfolgreich bestanden, da ich mehr als 2 Zuchthündinnen halte war diese Prüfung zwingend notwendig.

Mir ist es extrem wichtig nur mit gesunden Hunden zu züchten, deswegen haben alle unsere Hunde die erforderlichen Untersuchungen und noch weitaus mehr (Herz Ultraschall, Röntgenuntersuchungen, Augenuntersuchungen und alle Genstest´s auf Erbkrankheiten)

Meine Rentner Hunde bleiben bei mir und werden nicht vermittelt nur weil sie "kein Geld bringen".

Meine Zucht begann mit einen blonden Rüden aus der Arbeitslinie und einer
blonder Hündin aus der Showlinie.
Aus Liebe zu dieser Rasse und die Tatsache das meine erste Hündin tolal ängstlich, nichts kannte und unsicher war, bewegten mich zu der Entscheidung diese wunderbare Rasse zu züchten und es besser zumachen. ich wollte Hunde züchten, so wie ich sie mir kaufen würde. Wesensfeste, freudige, lebhafte, gutmütige und interresierte Welpen mit dem ausgeprägten Willen zu gefallen (engl. „will to please“).
Mein Zuchtziel war es einen arbeitswilligen, schlanken und gesunden Hund zu züchten.
Der sowohl in der Show, als auch in der Arbeitswelt der Hunde Erfolg hat.

In der Vergangenheit haben wir Welpen verkauft die ihre Verwendung als Rettungshunde, Behindertenhunde, Besuchs- und Schulhunde (Therapiehunde) fanden. Auch in der Showlinie sind Hunde der Labrador Ranch sehr erfolgreich, so dass wir bereits Hunde an Züchter verkauft haben

Unser Hunde haben ein ausgeglichenes ruhiges Wesen, sind absolut lernwillig und haben ein gutmütiges Wesen.

Im jahr 2015 habe ich meine Zucht aufgefrischt. Derzeit ziehen wir zwei Hündin und einen Rüden aus einer reinen FCI Linie auf.

Maja, Sue und Monty haben starke Vorfahren mit viel Erfolg, sie kommen aus der englischen Linie, mit Vorfahren wie:
Masters of ChocolatDu Taillis Madame
Sandylands Mark
Smokescreen at Rocheby
Bancholy Bolo
Malmesbury Juno
Netherby Klieder
Lord Grimston's Susan
Netherby Nell
Lord Grimston`s Sam


Wir erhoffen uns so zum Ursprung des Labrador Retrievers zurück zukommen mit den tollen rassetypischen Eigenschaften.

Wir haben ein großes Welpenzimmer.
Mit 8 Wochen dürfen unsere Welpen mit Starterpaket umziehen
alle Hundezüchter
Labrador Retriever