alle Hundezüchter
Deutscher Schäferhund

Deutscher Schäferhund-Züchter "von Germanium"

Datum: 24.06.2014 | Aufrufe: 2989
Deutscher Schäferhund im Bild: Neben der Ausbildung der Zuchttiere und der Präsentation auf Zuchtschauen werden vor allem die Welpen ständig betreut und umsorgt
Züchter:
von Germanium
Nächster Wurf:
keine Angabe
Straße:
Im Fuchsloch 23
Ort:
73434 Aalen (D - Baden-Württemberg)
Kontakt:
Gerald Zeller
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: Dosenfutter vom Schäfer empfohlen

weitere Informationen

Züchten des DSH bedeutet nicht einfach nur „vermehren“. Es ist uns eine verantwortungsvolle und schöne Aufgabe, zielstrebig an der Weiterentwicklung einer Hunderasse mitzuwirken.

Oft entscheidet sich schon beim Kauf des Welpen, ob man ein Leben lang Freude mit dem Hund haben wird. Die roten SV-Papiere - das Rasse-Echtheitszertifikat, sind eine Garantie für kontrollierte Zucht. Diese Welpen sind auch tierärztlich und vom Zuchtwart begutachtet worden.

Der Deutsche Schäferhund ist von Natur aus ein sehr aktiver, bewegungsfreudiger Hund mit hoher Lernbereitschaft und Anpassungsfähigkeit. Seine Besitzer sollten nicht nur Spaß an ausgiebigen Spaziergängen bei jeglichem Wetter haben, sondern darüber hinaus mit ihrem Hund eine artgerechte Beschäftigung oder im besten Fall eine Ausbildung anstreben.

Wer sich aber nach einem sportlich belastbaren, vielseitigen und temperamentvollen Familienhund umsieht und genügend Zeit für Erziehung, Ausbildung und Fitness des Vierbeiners aufbringen kann, liegt mit einem Deutschen Schäferhund goldrichtig.

Viel Platz für eine Zwingeranlage, Idealismus, die Liebe zum Tier, einen umfangreichen Sachverstand sowie klare Zielvorstellungen und Erfahrung sind die Grundvoraussetzungen für eine Schäferhundezucht.
Erst die Körung macht planmäßige Zucht möglich:
Die Körung ist ausschließlich Tieren vorbehalten, die im Zuchtbuch des SV verzeichnet sind. Als weitere Voraussetzungen müssen sie mindestens eine SchH1-Prüfung und eine Ausdauerprüfung nachweisen.
Zusätzlich muss der Hund noch das HD-Verfahren durchlaufen haben und dies mit dem „a“-Stempel in der Ahnentafel belegen. Kranke Tiere und solche, die nicht durch ihre Tätowiernummer identifiziert werden können, dürfen nicht zur Ankörung.

weitere Inserate dieses Nutzers:

alle Hundezüchter
Deutscher Schäferhund