alle Hunde-Veranstaltungen

Soziologische Beratung für den Menschen mit Hund

Datum: 02.08.2019 | Aufrufe: 47
Datum:
22.07.2019 - 26.07.2019
Ort:
06618 Naumburg (D - Sachsen-Anhalt)
Kategorie:
Sonstiges
Veranstalter:
Stephan Peukert
Adresse:
-
Kontakt:
Herr Stephan Peukert
Telefon:
0176 85637895
Homepage:
[kann beim Inserenten angefragt werden]
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein Premium-Dosenfutter zum fairen Preis

weitere Informationen

Soziologische Beratung für Menschen in artübergreifenden Beziehungen.
Praxisorientiert.Lebensnah.Ortsunabhängig.
Ich zeige Ihnen eine Verhaltensweise, mit der Sie verständlich und natürlich (ohne Hilfsmittel) mit Ihrem Hund kommunizieren, damit sich Ihr Hund an Ihnen orientieren WILL.
Die Beziehung zwischen Mensch und Hund sorgt immer wieder für Diskussionen unter Menschen. Dabei unterteilen sich die Lager nicht nur in Hundeliebhaber und Hundefeinde, vielmehr unterscheiden sich alle Lager in der Wahrnehmung, die der Mensch auf den Hund einnimmt.

Kinderersatz, Kommunikationspartner, Sportgerät, Kuscheltier, Lebenspartner, Arbeitsgegenstand oder per Gesetz als Gegenstand zu behandelnd (laut § 90a BGB jedoch getrennt von Gegenständen) sind nur einige der vielen dem Hund aufgezwungenen Eigenschaften, die den mangelnden Respekt des Menschen für sein Gegenüber zum Ausdruck bringen.

Probleme mit Leinenführigkeit, Futteraggression, Unverträglichkeit, Aggression generell oder die Problematik des „alleine bleiben“ sind dabei die Auswirkung der oben genannten Zuschreibungen. Das Auftreten solcher Probleme steht für das Übergehen des Hundes, indem ihm menschliche Attribute zugeschrieben werden. Die sogenannte „Vermenschlichung“.
„Vermenschlichung“ bedeutet in diesem Zusammenhang, eigene und fremde Bedürfnisse zu übergehen. Genau an diesem Punkt setzt meine Arbeit an- am Menschen.

Hunde drücken mit ihrem "Fehlverhalten" eine soziale Instabilität aus, weswegen man nicht von Problemhunden sprechen sollte, sondern von fehlender sozialer Stabilität. Diese soziale Stabilität kann auch dem Menschen fehlen. Das Umfeld des Individuum, also vom Menschen und auch vom Hund, ist verantwortlich für diese soziale Stabilität. Der Mensch, der entschlossen hat, mit einem Hund zu leben, hat allerdings die Verantwortung gegenüber dem Hund, diese soziale Stabilität zu gewährleisten und aufrecht zu erhalten.

Wie das funktioniert, kann ich Ihnen beibringen.

Ohne Leckerlies, Gewalt, Auslastungswahn, Hundetraining, esoterischem Wahn oder einer Lebensweise, die nicht menschlich ist.

Ich bringe Ihnen bei, wie Sie sich selbst und den Hund als soziales Lebewesen akzeptieren.

Dafür steht

Hunde-Leben.

Weitere Infos, Filmmaterial, Terminvereinbarung unter:

www.hunde-leben.com

Impressum

Angaben gemäß § 5 TMG:

hunde-leben.com Stephan Peukert
Friedrich-Schulze-Str. 21
06618 Naumburg
Deutschland

Steuer-Nr.: 119/256/00204

Kontakt:

E-Mail: kontakt@hunde-leben.com
Telefon: +49 (0) 176 - 85637895

Hinweis auf EU-Streitschlichtung

Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit: https://ec.europa.eu/consumers/odr
Unsere E-Mail-Adresse finden sie oben im Impressum.
Wir haben uns nicht zur Teilnahme an einem Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle zur Beilegung von Streitigkeiten mit Verbrauchern verpflichtet und sind zu einer Teilnahme an einem solchen Verfahren auch nicht bereit.

alle Hunde-Veranstaltungen