alle Hunde-Veranstaltungen

HERBSTCAMP Tier-Ernährungswissen - Online

Datum: 17.09.2020 | Aufrufe: 25
In 4 Stunden Webinar "Blutbilder lesen und verstehen" werden anhand zahlreicher Praxisfälle Blutwerte und Zusammenhänge leicht verständlich erklärt

Danach sehen Sie das Blutbild Ihres Hundes mit anderen Augen

Foto (a) fotolia psdesign1
Datum:
14.09.2020
Ort:
01234 Online (D - Bayern)
Kategorie:
Seminar
Veranstalter:
G&H Seminare Tierernaehrung
Adresse:
-
Kontakt:
Frau Heidi Herrmann
Telefon:
08076 1830
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: Dosenfutter vom Schäfer empfohlen

weitere Informationen

Ein Feuerwerk an Fach-Webinaren im September
Aufgrund Corona werden die 20 Ernährungs- und Gesundheitsthemen des Schweizer Herbstcamps „Tier-Ernährungs-Wissen“ vom 14. bis 20.09. in meiner Online-Akademie angeboten.
Die Themen (je 2 oder 4 Stunden) sind Bestandteile der Ausbildung zum Hundeernährungs- und Gesundheitsberater und werden einzeln sonst nie angeboten.
Es gibt einen Pferdetag mit drei Pferdethemen (Rationsberechnung, Stoffwechsel- und Muskelerkrankungen).

Für 5 gebuchte Webinare können Sie an einem Webinar kostenlos teilnehmen. Senden Sie mir per mail den Gutschriftscode: HERBSTCAMP 2020, nennen Sie Ihre 5 gebuchten Webinare und Ihr Wunsch-Freiwebinar. Ich schalte Sie dann frei. Mail: info@tierernaehrungsberater.de
Es wird Aufzeichnungen / Videos von allen Webinaren geben.


14.09.2020 - Ernährung Sporthund, Gelenke (9-11 Uhr)
Leistungs- und Sporthunde haben andere Ansprüche und einen anderen Bedarf in Bezug auf die Ernährung als der Familienhund mit wöchentlichem Training in der Hundeschule.

Welche Nährstoffe müssen erhöht werden? Wie sollte die Ration eines Leistungssportlers aussehen?

Auch die Gelenke werden mehr beansprucht und erleiden häufiger Schäden.

Wir sprechen hier über prophylaktische und therapeutische Maßnahmen
https://tierernaehrungsberater.edudip.com/w/367180


14.09.2020 – Blutbilder lesen und verstehen Teil I und II (ab 11.30 Uhr und 15 Uhr)
Als Tierhalter wird man häufig mit Blutbildern konfrontiert und wüsste gern mehr, was diese Werte bedeuten.

Welche Abweichungen kann es durch welche Situationen oder Erkrankungen geben? Was sind harmlose Erklärungen für so manch stark abweichenden Wert?

Wie und wann zeigen sich echte Gefahren für die Gesundheit.

Leicht und verständlich erhalten Sie in diesem Webinar umfangreiche Informationen über Blutbilder, Blutwerte und Diagnosen von Organerkrankungen.

Viele Praxisbeispiele mit zahlreichen Laborbefunden werden Ihnen das Verstehen dieses Themas erleichtern
https://tierernaehrungsberater.edudip.com/eventmanagerInfo/index/367192
https://tierernaehrungsberater.edudip.com/w/367194

15.09.2020 – Organerkrankungen Magen/Darm Teil I und II (ab 9 Uhr und 11.30 Uhr)
Erkrankungen im Verdauungstrakt beim Hund sind keine Seltenheit.

Wie können Sie bei Durchfall (Diarrhö) und Verstopfung (Obstipation) Ihren Hund unterstützen? Welche Kotbefunde sind sinnvoll und wie kann man diese interpretieren?

Was ist Darmsanierung und wie können Sie diese durchführen?

Wir sprechen hier über Ursachen erkennen und abstellen, Diätetik und naturheilkundliche Maßnahmen.
Auch akute und chronische Entzündungen im Verdauungstrakt beim Hund finden wir leider immer häufiger.
Leicht und verständlich erhalten Sie in diesem Webinar umfangreiche Informationen über Physiologie, Symptome und Diagnosen von Gastroenteritis, chronischem Reflux, IGOR und CDE/IBD.

Durch Praxisbeispiele wird Ihnen das Verstehen dieses Themas erleichtert
https://tierernaehrungsberater.edudip.com/w/367206
https://tierernaehrungsberater.edudip.com/w/367208

15.09.2020 – Organerkrankung Leber (15 bis 17 Uhr)
Müdigkeit ist der Schmerz der Leber. Es gibt allerdings nicht DIE Lebererkrankung und Diätetik, sondern die Leber-Erkrankungen und Diäten sind sehr unterschiedlich.

Wir sprechen hier über akute, chronische und infektiöse Erkrankungen, über Hepatitis, Cholestase, Lebershunt, hepatische Enzephalopathie, deren Symptome, Diagnostik, entsprechende Diätetik und naturheilkundliche Behandlungen.

In gewohnter Weise leicht verständlich mit praktischen Beispielen und dazu gehörigen Blutbildern
https://tierernaehrungsberater.edudip.com/w/367212


16.09.2020 - Endo- und Ektoparasiten Teil I und II (ab 9 Uhr und 11.30 Uhr)
Von Endoparasiten wie Rund- und Bandwürmern, Giardien und Kokzidien gehen große Gefahren aus. Durchfall, Verstopfung, Magen-/Leber-/Darmentzündungen und Allergien können die Folge sein.

Wie kann man einen Befall erkennen und behandeln? Wie vorbeugen? Welche Blutwerte verändern sich? Wie sollten Kotproben ins Labor gesendet werden?
Ektoparasiten wie Holzbock, Zecken und Mücken bringen schreckliche Erkrankungen wie Borreliose, FSME, Anaplasmose, Babesiose, Leishmaniose und Dirofilarien hervor.

Viele davon kann man nicht heilen. Sie werden behandelt und damit unterdrückt, können aber jederzeit wieder ausbrechen.

Daher sollten Sie wissen, wie Sie die Erkrankungen naturheilkundlich angehen können, wie Sie das Immunsystem stärken können und was Sie bei der Ernährung berücksichtigen müssen.

Leicht verständlich mit praktischen Beispielen und dazu gehörigen Blutbildern bringe ich Ihnen dieses Thema gern näher.
https://tierernaehrungsberater.edudip.com/w/367216
https://tierernaehrungsberater.edudip.com/w/367218

16.09.2020 – Organerkrankung Niere (15 bis 17 Uhr)
Nierengewebe kann sich nicht regenerieren. Verändern sich die Blutwerte oder zeigt der Hund Symptome, arbeiten nur noch 25 % der Nephronen (Filter).

Nieren können akut und chronisch erkranken. Wichtig ist die schnelle Diagnose und angepasste Ernährung.

Ich werde Ihnen in diesem Webinar einiges zu Symptomen, Diagnose, Möglichkeiten der Früherkennung, Diätetik und naturheilkundlicher Unterstützung näherbringen.

Praktische Beispiele und dazu gehörige Blutbilder werden das Thema verständlicher machen
https://tierernaehrungsberater.edudip.com/w/367220

17.09.2020 – Allergien und Unverträglichkeiten (9 bis 11 Uhr)
Wie entstehen Allergien und Unverträglichkeiten? Wie kann ich diese unterscheiden? Wie vorbeugend handeln?

Ein gesunder Darm und ein geschultes Immunsystem entstehen durch eine durchdachte Aufzucht und Fütterung.

Man kann einiges vorbeugend gegen Allergien tun. Man muss vieles zum Nachweis von Allergie und Unverträglichkeit unternehmen.

Die Ursachen sind vielfältig und nicht nur in der Nahrung zu suchen.

Beim Allergiker gilt immer "weniger ist mehr".
Ein Immunsystem was sich schon einmal "geirrt" hat, tut das gern auch ein weiteres Mal.

Praktische Beispiele und dazu gehörige Blutbilder werden das Thema abrunden
https://tierernaehrungsberater.edudip.com/w/367246

17.09.2020 – Tumor / Neoplasie / Krebs (11.30 bis 13.30 Uhr)
Jeder Tierhalter kennt diese Diagnose und fürchtet sie. Zellentartungen haben viele Ursachen, aber sie entstehen selten schnell, sondern entwickeln sich im Verlauf von Monaten und Jahren.
Als unterstützende Krebstherapien gibt es viele wirksame Möglichkeiten, über die ich sprechen möchte. Besser wäre aber die Entstehung zu verstehen und diese zu vermeiden.

Krebsarten, Symptome, Diagnose, Therapie, Diätetik zusammen mit Praxisfällen und Blutbild werden auch unsere Themen sein.
https://tierernaehrungsberater.edudip.com/w/367250

17.09.2020 - Epilepsie und epilepsieforme Erkrankungen (15 bis 17 Uhr)
Epilepsie hat viele Gesichter und noch viel mehr Ursachen.

Manifestierte, primäre oder genetische Epilepsie ist nicht heilbar, nur händelbar. Wir werden über Medikamente, diätetische und fütterungsrelevante Möglichkeiten sprechen.

Bei einigen epilepsieformen Erkrankungen durch Stoffwechselstörungen (Kohlenhydratstoffwechsel, Erkrankung der Schilddrüse, Leber, Niere), Vergiftung, Schwermetallbelastung etc. kann nach Beseitigung der Ursache eine komplette Heilung möglich werden.

Arten der Epilepsie, wie Lafora, aber auch die wichtige Differenzialdiagnose der proxymalen Dyskinesie werden uns beschäftigen.

Auch hier haben wir wieder praktische Beispiele und dieses Mal ein Fellmineralienscreen, über das ich berichten möchte
https://tierernaehrungsberater.edudip.com/w/367254

18.09.2020 – Organerkrankung Pankreatitis und EPI (9 bis 11 Uhr)
Akute und chronische Entzündungen führen häufig zur exokrinen Pankreasinsuffizienz (EPI).

Diese Erkrankungen der Pankreas werden uns in diesem Webinar beschäftigen, mit Symptomen, Diagnose, Differentialdiagnose, Therapie, Diätetik und naturheilkundlicher Unterstützung.

Mit Praxisfall und der Besprechung von Blutbildern und Kotanalysen
https://tierernaehrungsberater.edudip.com/w/367256

18.09.2020 – Organerkrankung Pankreas Diabetes mellitus (11.30 bis 13.30 Uhr)
Die endokrine Pankreasstörung Diabetes mellitus werden wir mit Symptomen, Diagnose, Therapie, Diätetik und naturheilkundlicher Unterstützung, besprechen.

Mit Praxisfall und der Besprechung von relevanten Blutwerten.
https://tierernaehrungsberater.edudip.com/w/367258

18.09.2020 – Der Seniorhund (15 bis 17 Uhr)
Alte Hunde haben besondere Ansprüche an Haltung und Fütterung. Nicht nur der Hund, auch dessen Organe sind in die Jahre gekommen und müssen nun besser unterstützt werden.

Gekochte Rationen sind leichter verdaulich und kommen beim alten Hund meist besser an. Der Bedarf muss gedeckt werden und der Mehrbedarf an Vitalstoffen gesichert sein.

Auch Hunde mit Arthrose, Herzschwäche oder Demenz können Sie mit orthomolekularen Zusätzen unterstützen
https://tierernaehrungsberater.edudip.com/w/367260

Bequem von zuhause aus an dem ein oder anderen Termin beim Herbstcamp im September 2020 teilnehmen.
Erfahren Sie mehr über Nieren-, Leber- oder Pankreaserkrankungen, über den Darm, das Blutbild oder Parasiten- und Mittelmeererkrankungen
20 unterschiedliche Themen von der Seniorernährung bis zur Diätetik bei Stoffwechselerkrankungen stehen zur Auswahl. Wir werden auch über Prophylaxe und integrative Heilmethoden bei Tumoren sprechen und auch über die Mittelmeererkrankung Leishmaniose
alle Hunde-Veranstaltungen