alle Hunde-Veranstaltungen

14.03.2020 - Der Jagdhund im Hundeschulalltag mit Anke Lehne

Datum: 01.10.2019 | Aufrufe: 5
Datum:
14.03.2020
Ort:
35781 Weilburg-Hirschhausen (D - Hessen)
Kategorie:
Seminar
Veranstalter:
Queißer´s PET-TREFF
Adresse:
Seminarraum
Drommershäuser Str. 11
Kontakt:
Frau Katharina Queißer
Telefon:
06471 6269310
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein BARF-Ersatzfutter in der Dose

weitere Informationen

Der Jagdhund im Hundeschulalltag mit Anke Lehne

Die Fortbildung wird als Nachweis anerkannt von: TÄK NS + SH
Dieser Seminartag wird bei den TÄK NS mit den vollen 9 Stunden angerechnet

Der Jäger mit seinem Hund als Kunde in meiner Hundeschule – einer wie alle anderen auch?

Einerseits ja, denn die meisten Jagdgebrauchshunde leben heutzutage mit engem Familienanschluss im Haus und sollten entsprechend wie „normale“ Hunde im Alltag problemlos mitlaufen. Das ist vermutlich auch der Grund, warum Jäger nun zunehmend mit ihren Welpen in den Hundeschulen erscheinen.
Andererseits nein, denn diese Hunde sollen oder müssen später einen Job erledigen und vorher spezielle Prüfungen absolvieren. Manche Wünsche an einen Familienhund stehen diesen Aufgaben unter Umständen klar entgegen, gleiches gilt für manche Trainingsansätze.

Optimaler Weise fördert der Besitzer seinen jungen Jagdgebrauchshund parallel in seinen jagdlichen Anlagen und übt die künftigen jagdlichen Aufgaben. Was tut er da? Wie viel Trainingspensum hat mein Kundenhund eigentlich insgesamt? Was sollte ich als allgemeiner Hundetrainer über Jagdgebrauchshunde, ihre Prüfungen, ihre Ausbildung und ihren Einsatz wissen, damit ich auch diese Kunden zufriedenstellend betreuen kann?

Dieses Seminar soll die wichtigsten Informationen zu diesem Thema vermitteln, damit nicht an falschen Schwerpunkten trainiert wird, wichtige Zeit nutzlos verstreicht, der Hund gar in seiner jagdlichen Brauchbarkeit eingeschränkt oder behindert wird.

Anke Lehne

weitere Inserate dieses Nutzers:

alle Hunde-Veranstaltungen