alle Hunde-Veranstaltungen

14.02.2020 - R. Mehl-Führungsqualitäten und Durchsetzungsfähigkeit gegenüber Menschen und Hunden

Datum: 14.08.2019 | Aufrufe: 5
Datum:
14.02.2020
Ort:
35781 Hirschhausen (D - Hessen)
Kategorie:
Seminar
Veranstalter:
PET-TREFF
Adresse:
Queißer`s PET-TREFF - Seminarraum
Drommershaeuser Str., 11
Kontakt:
Frau Katharina Queißer
Telefon:
06471 6269310
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein Premium-Dosenfutter zum fairen Preis

weitere Informationen

Führung und Durchsetzungsfähigkeit gegenüber Menschen und Hunden
Intensiver Arbeitskreis mit max. 12 Personen - Für diesen Termin ist kein Rabatt möglich

Die Fortbildung wird als Nachweis anerkannt von: TÄK NS + SH

Gut führen zu können ist keine angeborene Persönlichkeitseigenschaft, sondern eine soziale Fähigkeit, die jeder lernen kann. In diesem Workshop geht es darum, Verantwortung zu übernehmen für die eigenen Bedürfnisse und die eines anderen, egal ob Hund oder Mensch, und Strategien zu erlernen, die es anderen ermöglichen, uns gut zu folgen. Dabei geht es im Kern weder um Persönlichkeitsentwicklung noch um das Thema Dominanz oder die Herstellung von Hierarchien.

Wir beschäftigen uns zunächst damit, wie man herausfindet, welche Bedürfnisse man selbst und die anderen (Hunde oder Menschen) in einer Führungssituation haben und wie man Konflikte löst, die auftauchen, wenn Führender und Geführter unterschiedliche Vorstellungen davon haben, wie diese Bedürfnisse erfüllt werden sollen.

Dazu schauen wir uns an, auf welchen Ebenen Konflikte auftreten können und welche Arten von Konfliktbewältigungsmustern die Beteiligten in die Situation einbringen.

Dann geht es um Lösungen.

- Wie biete ich Führung an?
- Wie ermögliche ich es jemandem, mir zu folgen?
- Wie nutze ich Druck und Raum, um mich in Konflikten durchzusetzen?
- Darf ich die Führung wieder abgeben und wie gelingt das?
- Wie gehe ich damit um, wenn jemand mir nicht folgen möchte?
- Oder ich jemanden nicht führen will?

Diese Fragen beantworten wir mit nonverbalen Techniken, da sowohl Hunde als auch Menschen insbesondere beim Thema Führung am besten körpersprachlich erreichbar sind.

Der Workshop lebt neben dem fachlichen Input von den Beiträgen der Teilnehmer. Techniken werden demonstriert und es wird in großen und kleinen Gruppen gearbeitet. Am Ende des Workshops hat sich der Blick auf das Thema Führung dann vielleicht so verändert, dass Lösungen für Konflikte sichtbar werden und Durchsetzen so selbstverständlich wird wie Nachgeben.

Mehr Info
https://www.hundereferenten.de/Seminare/2020-14-Februar-Robert-Mehl

weitere Inserate dieses Nutzers:

alle Hunde-Veranstaltungen