alle Hunde-Veranstaltungen

Antijagdtraining Ausarbeiten von unerwünschtem Jagdverhalten - Praxis mit Dr Esther Schalke

Datum: 09.07.2019 | Aufrufe: 32
Datum:
23.06.2019
Ort:
35781 Weilburg-Hirschhausen (D - Hessen)
Kategorie:
Seminar
Veranstalter:
Queißer´s PET-TREFF
Adresse:
Seminarraum
Drommershäuser Str. 11
Kontakt:
Frau Kathy Queißer
Telefon:
06471 6269310
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: Dosenfutter vom Schäfer empfohlen

weitere Informationen

Endlich entspannt durch den Wald spazieren? Und den Hund dabei auch mal ableinen können?
Ohne Angst vor Rehen und Hasen in die Flächensuche?

Das Ausarbeiten von unerwünschtem Jagdverhalten stellt nicht nur eine der größten Herausforderungen in der Hundeausbildung dar, sondern ist vor allem für viele Besitzer eine Belastung beim täglichen Spaziergang. Der Hase im Feld, die Ente im See oder die Katze des Nachbarn, überall lauern jagdliche „Verlockungen“ für unsere Hunde.

In diesem Seminar werden Ihnen unter anderem Möglichkeiten zur Prävention unerwünschten Jagdverhaltens aufgezeigt, das Hauptaugenmerk liegt aber auf der Ausarbeitung eines bereits bestehenden „Jagdproblems“.

In Theorie und Praxis wird auf die Bereiche Basisausbildung, Auslastung und Abstellen unerwünschter Verhaltensweisen eingegangen.

Eine strukturierte Herangehensweise als Schlüssel zum Erfolg wird Ihnen vorgestellt. (Am Nachmittag kann mit dem eigenem Hund das Erlernte in die Praxis umgesetzt werden.)

https://www.hundereferenten.de/Seminare/23-Juni-2019-Dr-Esther-Schalke

weitere Inserate dieses Nutzers:

alle Hunde-Veranstaltungen