alle Hunde-Veranstaltungen

27. + 28.04.2019 - Der Hund im Bild – Visualisieren von Körpersprache, Emotionen und Verhaltenstende

Datum: 06.12.2018 | Aufrufe: 2
Queißer`s PET-TREFF
Fortbildung "rund um das Thema Hund"
35781 Weilburg

Inhaberin Katharina Queißer
www.hundereferenten.de
Tel.: 06471 / 626 93 10
Datum:
27.04.2019 - 28.04.2019
Ort:
35781 Weilburg-Hirschhausen (D - Hessen)
Kategorie:
Seminar
Veranstalter:
Queißer`s PET-TREFF
Adresse:
Seminarraum
Drommershäuser Str. 11
Kontakt:
Frau Katharina Queißer
Telefon:
06471 6269310
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein BARF-Ersatzfutter in der Dose

weitere Informationen

Der Hund im Bild – Visualisieren von Körpersprache, Emotionen und Verhaltenstendenzen.

Referent(in): Sara Kirdar
Termin: 27. + 28. April 2019
Dauer: 10:00 - 17.00 Uhr
Kosten:
mit aktivem Hund : 220,00 € / Person + Hund
ohne aktiven Hund: 195,00€ / Person

„Wie konntest du das kommen sehen?“ oder „Das sehe ich jetzt erst auf dem Video“, sind typische Sätze die man bei Besprechungen von Verhaltensbeobachtungen hört. Es ist immer wieder faszinierend, wie einige Menschen jedoch über ein sehr schnelles Auge verfügen und innerhalb von kürzester Zeit sogar kleinste Details wahrnehmen. Gehörst du nicht dazu, habe ich eine gute Nachricht für dich. Du kannst es lernen!
Fernab von Ankreuzbögen und Etikettierungen, beschäftigen wir uns zwei Tage mit

- Verschiedenen Beobachtungsverfahren
- Einsatz von Hilfsmitteln
- „Das schnelle Auge“ trainieren
- Vermeidung von Beobachtungsfehlern
- Dokumentation von Problemverhalten
- Visualisierung „Der Hund im Bild“
- Deutung von Körpersprache und Verhaltenstendenzen
- Besprechung verschiedener Trainingsansätze

denn Beobachten ist mehr als eine schematische Technik zur Dokumentation und Überprüfung des Hundeverhaltens. Es ist das wichtigste Verständigungsmittel im Dreieck Hund – Halter – Trainer.

Für wen ist dieses Seminar geeignet?
Für angehende und aktive Hundetrainer, welche ihre Beobachtungsskills verbessern und sich neue Dokumentationsansätze aneignen möchten.
Hundehalter, die sich gerne mal „Ein Bild“ des Problemverhaltens ihres Hundes machen wollen.

1. Tag Theorie
2. Tag Praxis

Gerne dürfen für den Praxisteil eigene Hunde als Beobachtungsobjekt mitgebracht werden. Schreibt einfach bei eurer Anmeldung kurz ein paar Informationen dazu z.B. um welches Problemverhalten es sich handelt, Rasse, Alter, Geschlecht, Gesundheitliche Probleme etc.

Sara Kirdar

weitere Inserate dieses Nutzers:

alle Hunde-Veranstaltungen