alle Hunde-Veranstaltungen

2-Tages-Seminar - Theorie und Praxis mit Christine Holst "Warum tut der Hund, was er tut?" - Fall un

Datum: 28.03.2019 | Aufrufe: 57
Datum:
30.03.2019 - 31.03.2019
Ort:
24635 Daldorf (D - Schleswig-Holstein)
Kategorie:
Seminar
Veranstalter:
canis major
Adresse:
Erlebniswald Trappenkamp
Tannenhof 1
Kontakt:
Frau Christine Holst
Telefon:
04194 988068
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein Premium-Dosenfutter zum fairen Preis

weitere Informationen

2-Tages-Seminar - Theorie und Praxis mit Christine Holst
"Warum tut der Hund, was er tut?" - Fall und Verhaltensanalysen mit dem Anamnesebaum

Zielgruppe:
Alle Berufsgruppen, die mit Hunden zu tun haben und alle interessierten Menschen mit Hund zur Wissensanreicherung.

Seminarbeschreibung:
Die Grundlage für eine erfolgreiche Verhaltenstherapie wie auch Training ist das tiefgreifende Verständnis für die Individualität und Persönlichkeit von Menschen und ihren Hunden. Erst das Ergründen oftmals beider Ontogenesen enträtselt Ursachen für "Problem" Verhalten. Dies bedingt ein umfassendes biologisches, verhaltensbiologisches und physiologisches Fachwissen, eine interpretationsfreie Beobachtungsgabe sowie die Fähigkeit respektvoll und vorurteilsfrei kommunizieren zu können. Dieses Seminar wird -begleitend zum Buch- insbesondere den Anamnese Baum und Verhaltensanalysen darstellen.

1. Anamneseleitfaden zur Fallanalyse
Um die Ursachen für Hundeverhalten enträtseln zu können bedarf es einer umfassenden Anamnese. Diese schließt das Menschenverhalten mit ein. In diesem Seminar lernen Sie den Anamnese Baum als Leitfaden zur Ergründung möglicher Ursachen für "Problem" Verhalten kennen. Er dient nicht nur als Handwerkszeug, sondern vermittelt gleichsam das obligatorische Fachwissen, gibt Einblicke in beide Persönlichkeitsstrukturen u.v.m. Oder anders herum zeigt der Anamnese Baum auch vielleicht vorhandene Wissenslücken auf.

2. Verhaltensanalysen zu Bindung, Vertrauen etc.
Ist die Fallanalyse gefertigt, bedarf es oft einer Überprüfung, um zur Diagnose zu gelangen. Denn erst wenn die Diagnose stimmt, können Therapie -und Trainingskonzepte nachhaltig gelingen. Tests zur Überprüfung gibt es viele. In diesem Seminar liegt der Schwerpunkt auf den Voraussetzungen zur Durchführung. Auch hier werden praktische Übungen zur Veranschaulichung beitragen.
Freuen Sie sich auf ein Seminar, das in seinem ganzheitlichen und undogmatischen Ansatz ein Gespür für die Komplexität, Verantwortung und Anspruch an Nachhaltigkeit vermitteln möchte.

Teilnahmegebühr:
195,00 € (inkl. MwSt.) pro Person

Das Mitbringen von Hunden im Seminarraum ist nach vorheriger Anmeldung gestattet.

alle Hunde-Veranstaltungen