alle Urlaub mit Hund

Zimmer "Ca' Agostino B+B", Sassocorvaro (I - Marken)

Datum: 29.05.2018 | Aufrufe: 1890
Ca' Agostino im Hügelland Montefeltro. Ein 800 Jahre alter Weiler.
Unterkunft:
Zimmer
Name:
"Ca' Agostino B+B"
Verpflegung:
Frühstück inkl. - Abendessen gerne
Zimmer:
2x DoZi, 1x 4-Bett
Ausstattung:
Jeweils private Bäder, grosser Aussenbereich
Straße:
Ca' Agostino 12
Ort:
61028 Sassocorvaro (I - Marken)
Kontakt:
Peter Jörg
Telefon:
0039 0722 769280 od. 0039 335 6620154
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: Dosenfutter vom Schäfer empfohlen

Preise:

Noch einige LAST MINUTE im August, nur
50 Euro Doppelzimmer
64 Euro Familienzimmer (2 Erw. + 2 Kinder)
.
Freie Daten siehe Homepage
.
Doppelzimmer ab 46 Euro
4-Bett Zimmer ab 60 Euro
.
Frühbucherrabatt 10%

weitere Informationen

Ein Platz zum Entspannen, die Hektik der Stadt hinter sich lassen, wieder zu sich selbst finden ...
Machen Sie und Ihr(e) Tier(e) einen kurzen Morgenspaziergang auf den wirklich kaum befahrenen Strässchen und Wegen in der Nähe, geniessen Sie am individuellen Tischchen "mit aller Zeit dieser Welt" ein feines Frühstück (Hund dabei), machen Sie Pläne für den Tag (Informationen bieten wir gerne an) ...

Wieso nicht unter der schattigen Pergola bei einem Schlückchen Wein ein Buch geniessen, Sonnenbaden im Halbschatten des lichten Wäldchens ... der 4-beinige Begleiter ist dabei ...
Ein angenehmer Abendspaziergang, alle freuen sich auf ein leckeres Abendessen am Gastgebertisch ... (Wir bieten gerne feine Abendessen auf Vorbestellung an.)
Da gibts einiges zu Region und Ihrer Geschichte, zur mediterranen Küche und regionalen Gepflogenheiten zu vernehmen, sicher haben wir auch einige Hundegeschichten auszutauschen ...
Entspannt den Tag beschliessen ...

Das 80-jährige Natursteinhaus wurde in den letzten Jahren sanft renoviert. Auf einem der Hügeln des Montefeltro stehend bietet sich eine schöne Aussicht in die umliegenden Täler und zu den Ketten des Apennin.
Macchia-Wälder, Felder und ungenutzte Zonen wechseln sich lebhaft ab und bieten vor Ort und auf Exkursionen Entspannung für Augen, Ohren und Nase!
Die bekannte Küche des Montefeltro offeriert köstliche Gerichte für Feinschmecker (Trüffel, Pilze, ausgezeichnetes regionales Rindfleisch, feinste Nudeln), sei es in den örtlichen Restaurants als auch bei Ihrem Gastgeber.
Mittelalter und Renaissence (Rinascimento) haben hier mehr als nur Spuren hinterlassen (Städte, Kirchen, Befestigungen, Kunstwerke). Die Montefeltro von Urbino (heute Weltkulturerbe) und ihre Künstler hatten wesentlichen Einfluss auf die kulturellen Entwicklungen im 14. und 15. Jahrhundert.

Hunde sind vom Gastgeber gerne gesehen, die liebe Labrador-Mix Hündin Wilma empfängt auch gerne andere 4-Beiner. Der primäre Aussenbereich mit 1000 m2 ist umzäunt und kann auch mal eine Buddelaktion aushalten. Hunde sind kostenlos dabei, als Gegenleistung erwarte ich, dass Tretminen entsorgt werden.
In dieser sehr ländlichen Gegend wird die Leinenpflicht nicht so eng gesehen, bei Wanderungen in den Naturparks ist Leine allerdings Pflicht. Gernerell sollten Sie in Italien einen Maulkorb "mitführen".

Natur
Zwischen Apennin und Adria liegt die vielgestalte Hügellandschaft "Montefeltro". Ca' Agostino überblickt von einem Ausläufer das Tal der Foglia und das Val di Loto und bietet Sicht auf die Hügelketten des Apennin. Die reiche Landschaft überrascht unsere Besucher immer wieder. Viel Wald im Wechsel mit zum Teil sehr steilen Landwirtschaftsflächen ist ein Genuss für unsere Augen. Gute Luft und wenig Zivilisationsgeräusche tragen zum Wohlbefinden bei. Hier ist der Tourismus "sanft" geblieben und wir können freundlichen Menschen begegnen.
Rehe und Greifvögel begegnen uns häufig, Stachelschweine und andere Wildtiere lassen sich seltener entdecken ...
Die Naturparks "Simone e Simoncello" und "Furlo" sind in greifbarer Nähe.

Kultur, Geschichte
Mittelalter und Renaissence (Rinascimento) haben hier mehr als nur Spuren hinterlassen (Städte, Kirchen, Befestigungen, Kunstwerke). Die Montefeltro von Urbino (heute Weltkulturerbe) und ihre Künstler hatten wesentlichen Einfluss auf die kulturellen Entwicklungen im 14. und 15. Jahrhundert.
Die Städtchen können gut mit Hund besuchtt werden, für einen kurzen Besuch einer Kirche kann das Tier vielleicht im Wagen bleiben (natürlich nicht in praller Sonne etc.!), für eine längere Besichtigung lässt sich (je nach Tier) auch ein Dogsitting organisieren.

Internet und WLAN stehen kostenlos zur Verfügung.

Doppelzimmer Noblesse.
Einer der verschiedenen Plätze im Garten von Ca' Agostino.
Familienzimmer SPACE
Urbino Weltkulturerbe
alle Urlaub mit Hund