alle Deckrüden
<< Zwergpinscher

Zwergpinscher-Deckrüde vom Züchter "von Greinwald"

Datum: 12.09.2019 | Aufrufe: 477
Zwergpinscher im Bild: Urlaub am Gardasee April 2018
Rasse:
Hundename:
Cedric vom Moosfarn, Rufname Willi
Zwinger:
von Greinwald
Farbe:
rot
Wurftag:
01.01.2013
Decktaxe:
350 €
Prüfungen:
Weltsieger 2018, Ehren-Champion in Gold, Silber und Bronze, Internationaler und Nationaler Champion
Gesundheit:
PL 0/0 - Augen PRA-frei - HD-frei - befundfreies Schilddrüsen-Profil - komplettes Scherengebiß - frei von erblich bedingter Cystinurie, Hyperurikosorie, degenerativer Myelopathie, maligner Hyperthermie sowie Chondrodysplasie und Chondroystrophie/IVDD-Risi
Vater:
Akki von Ammonit
Mutter:
Yasmin-Chanel vom Hause Mehrhof
Ort:
86169 Augsburg (D - Bayern)
Kontakt:
Martina Greinwald
Telefon:
0171 8310715
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein Premium-Dosenfutter zum fairen Preis

weitere Informationen

Junger und hübscher roter Zwergpinscher mit Championaten und Ahnentafel vom VRZ-DHS steht als Deckrüde zur Verfügung:

Unser 5-jähriger erfahrener Zwergpinscher-Rüde Cedric vom Moosfarn, Rufname Willi, ist nationaler und internationaler Champion, bronzener, silberner und goldener Ehrenchampion sowie seit Juni 2018 Weltsieger.
Er ist selbstverständlich kerngesund, wofür wir schriftliche Bestätigung haben: PL 0/0, HD-frei, PRA-frei, komplettes Scherengebiß, befundfreies Schilddrüsen-Profil, einwandfreie Blutwerte, keine Erbkrankheiten lt. Gen-Untersuchungen von 2017 auf Cystinurie (Harnsteine), Hyperurikosurie (exzessives Ausscheiden von Harnsäure), Degenerative Myelopathie (Degeneration der Nerven im Brust- und Lendenbereich im Rückenmark), Maligne Hyperthermie (Fehlfunktion des Skelettmuskels nach Gabe von Narkose- oder flüchtigen Betäubungsmitteln) und 2018 auf Chondrodysplasie und Chondrodystrophie/IVDD-Risiko (Risiko eines Bandscheiben-Vorfalls durch Verkürzung der Beine). Auf dem A-Lokus hat er den Genotyp Ay/at, d.h. er kann sowohl die Fellfarben rot als auch schwarz-rot weitergeben. Seine Widerristhöhe beträgt 32 cm und er ist 5,5 kg schwer. Am 24.04.18 wurde im Rahmen einer Studie für eine Doktorarbeit der Universitäts-Tierklinik München ein komplettes Spermiogramm unseres Rüden erstellt und die Hoden per Ultraschall vermessen: seine Spermaqualität ist hervorragend.
Bis zur 5. Generation zurück gerechnet, beträgt sein Inzuchtkoeffizient (IK) 1,95 % und sein Ahnenverlust-Koeffizient (AVK) 88,71 %: dies heißt übersetzt, daß unser Rüde hervorragend zur Zucht geeignet ist, da ein IK bis 3 % und ein AVK ab 85 % geringe Inzucht und geringen Ahnenverlust bedeuten.
Seit dem 1. eigenen Wurf im November 2013 ist er mittlerweile schon mehrfacher Vater und war 2017 und 2018 mehrmals erfolgreich als Deckrüde tätig.
Weitere Fotos und Videos können gerne per e-mail oder WhatsApp zugesandt oder auf unserer Facebook-Seite "Zwergpinscher von Greinwald" angesehen werden.
Bei ernsthaftem Interesse bitten wir um eine kurze Vorstellung, und wenn die Grundvoraussetzungen wie einwandfreier Gesundheitszustand, fehlendes Verwandtschaftsverhältnis und selbstverständlich auch Sympathie passen, freuen wir uns sehr auf ein persönliches Kennenlernen!
Decktaxe = 350 Euro Grundpreis (nach dem 1. Deckakt fällig) zzgl. 50 Euro je Welpe (nach dem Verkauf des 1. Welpen fällig)
Unser Zuchtverband: VRZ-DHS e.V.

"Wo sind meine Frauen?"
Stolzer Bub nach der Ausstellung
Frühling 2018
Die Ahnen unseres Rüden

weitere Inserate dieses Nutzers:

alle Deckrüden
<< Zwergpinscher