alle Deckrüden
<< Mittelspitz

Mittelspitz-Deckrüde "Django"

Datum: 13.07.2018 | Aufrufe: 512
Mittelspitz im Bild: Django in den spanischen Pyrenäen
Rasse:
Hundename:
Django
Zwinger:
-
Farbe:
orange-sable
Wurftag:
14.05.2013
Decktaxe:
150 €
Prüfungen:
-
Gesundheit:
geimpft, gechipt, regelmäßig beim Tierarzt untersucht.
Vater:
Chiko
Gesundheit:
geimpft, gechipt, regelmäßig beim Tierarzt untersucht.
Mutter:
Lucy
Gesundheit:
geimpft, gechipt, regelmäßig beim Tierarzt untersucht.
Straße:
Schlössergasse 42
Ort:
64686 Lautertal-Beedenkirchen (D - Hessen)
Kontakt:
Siegfried und Jana Graumann
Telefon:
0171 8208130
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: Dosenfutter vom Schäfer empfohlen

weitere Informationen

Vater Chiko (geb. 25.06.2011) und Sohn Django (geb. 14.05.2013), zwei reinrassige Spitze stehen ihrer Hündin gerne zur Deckung zur Verfügung. Bei uns haben Sie und ihre Hündin zwei Deckrüden zur Auswahl und können sicher sein, dass ihre Hündin wirklich gedeckt wird und Sie nicht umsonst den Fahrweg auf sich nehmen.
Anzeige für Django:
Chikos Sohn Django (Mittelspitz) ist orange-sable, wiegt 7,9 kg, ist 39 cm groß und ein Draufgänger. Er hat langes, glänzendes, prächtiges Fell und große, runde, braune Augen. Django hat ebenfalls schon viel Deckerfahrung.
Beide Rüden werden BARF ernährt, sind gesund, geimpft und gechipt. Sie sind vital, sportlich, ausgeglichen, Menschen und allen Tieren gegenüber aufgeschlossen und werden von uns geistig gefordert. Außerdem sind die zwei begeisterte Motorradfahrer! Hier seht ihr Django mit Helm und Brille... in den spanischen Pyrenäen.
Sie können sich vor Ort aussuchen, wer Ihnen und ihrer Hündin besser gefällt oder auch beide decken lassen. Falls ihre Hündin doch nicht trächtig werden sollte haben sie von uns die Garantie, dass sie bei der nächsten Läufigkeit umsonst zur Deckung kommen können! Außerdem können wir eine mehrtägige Deckung anbieten. Die Hündin ist übrigens grob gerechnet vom 08.-15. Tag ab Beginn der Blutung in der Phase für eine Deckung...Bei allen Hündinnen ist der Zeitpunkt des Eisprunges aber unterschiedlich und so kann man nicht rein rechnerisch verfahren. Meistens ist der beste Zeitpunkt um den 11. Tag, darauf kann man sich allerdings nicht verlassen. Aber schauen sie jeden Tag ihre Blutung an, dann können Sie den genauen Deckzeitpunkt herausfinden und fahren nicht umsonst! Am Anfang ist sie dunkelrot und die Schamlippen sind stark geschwollen und prall. Zum Eisprung wird die Blutung schwach und von der Farbe her klarer und wäsriger, als hätte man Blut mit Wasser verdünnt, blassrot also. Und die Schamlippen schwellen zum Eisprung hin leicht ab und werden runzellig und faltig, sind aber immer noch geschwollen und gut sichtbar. Vom Verhalten her merken Sie, dass die Hündin ihre Rute zur Seite legt und Rüden duldet. Verhalten kann allerdings immer unterschiedlich ausfallen, also lieber das Blut und die Schamlippen beobachten, das ist die sicherste Methode. Wenn die Zeit des Eisprunges gekommen ist und wirklich erst dann- dann sollten Sie zur Deckung kommen, davor fahren Sie nur umsonst, denn der Rüde kann die Hündin nur zur Zeit des Eisprunges decken.
Unsere zwei Sunnyboy´s freuen sich auf Euren Besuch!!!

weitere Inserate dieses Nutzers:

alle Deckrüden
<< Mittelspitz