alle Junghunde
<< Continental Bulldog >>

Continental-Bulldog-Hündin "Yakkarta"

Datum: 16.10.2020 | Aufrufe: 44
Continental Bulldog im Bild.
Hundename:
Yakkarta
Zwinger:
-
Farbe:
Gestromt
Wurftag:
24.08.2016
Preis:
900 €
Prüfungen:
-
Gesundheit:
Geimpft, gechipt, entwurmt.
Vater:
keine Angaben
Mutter:
keine Angaben
Ort:
86502 Laugna (D - Bayern)
Telefon:
0171 2161874
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein Premium-Dosenfutter zum fairen Preis

weitere Informationen

Familienbedingt muss leider eine Continental Bulldoggin (Reinrassig) 4 Jahre alt kastriert abgegeben werden.
Zum Wesen der Bulldoggin: ein Familienhund, sämtliche Grundkommandos beherrscht sie, ein ruhiges Wesen, Bellt kaum, sehr umgänglich, sehr verspielt, wasserliebend, spielt gerne mit Bälle und andere Spielzeuge, teils hungrig, schlingt teilweise das Futter. Problematisch nur das Dominanzverhalten, gegenüber anderen Hunden (egal ob männlich oder weiblich), das jeden Tag aufs neue zur schau gestellt wird, daher wäre die Einzelhaltung zwingend notwendig. Die Bulldoggin war immer als allein Hund, als ich mit meinem Partner zusammen kam, der auch einen Hund 6 Jahre alt hatte (rüden), begangen die Probleme. Trotzt das sich der Rüde unterworfen hatte, dominierte sie ihn trotzdem täglich, so das beide keine Ruhe fanden. Die Problematik wurde mit einer sehr guten Hundetrainerin, die uns bei mehrere Problemen half, konnte das Dominanz verhalten nicht unterbinden. Deshalb haben wir uns entschieden, das ein Hund leider weiter vermittelt werden muss, da das zusammen leben extrem erschwert ist. Erschwerend hinzu kommt, eine lang Jährige Krankheitsgeschichte der Bulldoggin. Neben Fellproblemen, Futtermittelallergie (spezielles Futter Notwendig: Wolfsblut Black Bird), die Fellproblematik kommt durch die Futtermittelallergie, beidseits sind Kreuzbandrisse aufgetreten, die aber operativ behandelt worden sind (TPLO- OP), deshalb soll das Treppensteigen vermieden werden. Alle Notwendigen Erkrankungen, wurden Behandelt (Krankenversicherung). Bitte NUR ernst gemeinte Anfragen! Unser Wunsch ist es, das die Bulldoggin ein gutes zuhause findet und Herrchen und Frauchen, die sich oben genannten Problemen annehmen können. Die Besichtigung des möglichen neuen Zuhauses, sollte möglich sein. Komplett Ausstattung der Bulldoggin wird mitgegeben (Leder Couch, Decken, selbstgemachte Paracord Halsbänder, Leine, Näpfe, Lieblingsspielzeuge etc.).

alle Junghunde
<< Continental Bulldog >>