alle Mischlingswelpen

Mischlingswelpen, Wurftag: 04.02.2021

aktualisiert: 22.09.2021 | Datum: 19.09.2021 | Aufrufe: 39
Rasse:
unbekannt
Farbe:
weißschwarz
Rüden:
1
Hündinnen:
1
Wurftag:
04.02.2021
Preis:
380 € pro Welpe
Ort:
93179 Brennberg. (D - Bayern)
Kontakt:
Frau Delia Sander
Telefon:
0160 7616331
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: Dosenfutter vom Schäfer empfohlen

weitere Informationen

Name:Meg
Geburtsdatum:4.02.2020
Geschlecht:weiblich
Körpermaße
Schulterhöhe:45 cm; sie wird noch wachsen, Endgröße unbekannt
Körperlänge:47 cm
Gewicht:13 kg
kastriert
Aufenthaltsort: in 93179 Brennberg. in Pflege

Gesundheits Blut-Teste:
Snap test 4DX: 10.06.2021 negativ
Test Leishmania:10.04.2021 negativ
Test Babesia (Mikroskop): 17.06.2021 negativ

Meg und ihre Schwester Tricia wurden auf einer Hochgeschwindigkeitsstraße in der Stadt zurückgelassen. Sie waren in einer Tasche mit anderen Geschwistern. Zum Glück hielt ein Biker an und öffnete die Tasche. Sonst hätten sie sterben können. Der Biker nahm die Welpen mit nach Hause. Aber es waren sieben hungrige Welpen, die heranwuchsen. Zu viel für diesen armen Mann. Also beschloss er, uns anzurufen und um Hilfe zu bitten. Deshalb ist Meg in unserem Verein angekommen. Hier wuchs sie sonnig und sorglos auf. Sie ist eine sehr gesellige und süße Hündin. Am Anfang lebte sie mit den Geschwistern. Zwei davon: Peter und Lois leben bereits in Deutschland. Dann wurde sie zu anderen Welpen eingegliedert.

Meg hat ein gutes Verhältnis zu Artgenossen. Sowohl Weibchen als auch Männchen. Sie ist glücklicher mit ihren Altersgenossen, aber sie hat keine Angst vor erwachsenen Hunden.

Sie ist neugierig auf Katzen. Wir bemerken, dass Meg mit ihnen ein wenig invasiv sein könnte und sie ihre Signale nicht versteht. So sollte sie am Anfang Katzen unter Aufsicht treffen. Aber Meg ist ein Welpe, ihr fehlt die Erfahrung mit anderen Tieren. Meg ist sehr menschenfreundlich. Sie sucht nach menschlicher Aufmerksamkeit und Fürsorge. Sie liebt es, mit Mitarbeitern zu spielen. Vor allem möchte sie, dass die Leute sie in Übungen und Aktivitäten einbeziehen.

Spielzeug interessiert sie weniger. Meg kann Treppen, Steigungen und Tunnel bewältigen, wenn sie sehr motiviert ist.

Meg trägt ein Geschirr und ist darauf trainiert, an der Leine zu laufen. Natürlich sieht sie normalerweise in unserer Umgebung nur wenige Autos. Dann ist sie es gewohnt, jeden Tag der gleichen Spur zu folgen. Wenn sie an einem neuen Ort ankommt, muss sie nach und nach nach draußen gehen. Dann sollte sie bei den ersten Ausfahrten an einem ruhigen Ort gehen. Meg ist mutig, aber sie braucht Zeit, um mit Veränderungen fertig zu werden.

Meg ist auch nett mit Tierarztpersonal. Sie ist mit invasiven Manipulationen in Ordnung und Sie können sie ohne Probleme hochheben. Daher könnte Meg an einem neuen Ort passen und ein perfekter Familienhund werden. Jedenfalls sollte ihre zukünftige Familie jung sein, auch mit Kindern. Die Teenager Kinder werden es genießen, mit Meg zu spielen. Sie wird ihnen eine gute Gefährtin sein. Auch, weil Meg auch freundlich und nicht invasiv mit dem Ansatz ist. Ein einzelner Besitzer könnte ideal sein. Die wichtigen Besitzer haben viel Zeit für Meg, da sie ein geselliger Hund ist und sie nicht gerne alleine bleibt. Besitzer sollten Meg ein Zuhause mit Garten anbieten

Denn Meg ist geschlossene Räume nicht gewohnt. Sie lebt in einer Außenbox und liebt es draußen zu bleiben. Besitzer sollten in ihrer Ausbildung hingebungsvoll und engagiert sein. Meg muss noch viel lernen und ist sehr empfänglich. Wir bemerken, dass die Eltern von Meg unbekannt sind, daher können wir ihre zukünftige Größe nicht kennen. Als letzte Meg in ihrer zukünftigen Familie wollte sie mit anderen Hunden zusammenleben, besseren Welpen. Meg könnte auch bei Tricia leben, aber sie hat keine besondere Beziehung zu ihrer Schwester. Schließlich ist Meg ein kluger, hübscher und süßer Junghund. Sie ist wunderschön mit ihren schwarzen Flecken auf den Augen. Ihre Schönheit verzaubert jeden. Jedenfalls wollte ihr Vorbesitzer einen so hübschen Hund wegwerfen. Schade! Jetzt sucht Meg nach jemandem, der ihr die Liebe gibt, die sie verdient. Und wir wissen, dass sie ihre Familie glücklich machen wird.

Natürlich ist der Hund auf dem offiziellen Weg nach Deutschland gekommen(über die Veterinärämter) und hat alle notwendigen Impfungen und Papiere.
Bitte gebt dem Hund aus dem Tierheim eine Chance.

Da wir ihre Eltern nicht kennen, können keinerlei Aussagen über mögliche Rassenkombinationen getroffen werden. Es ist ein Hund aus dem Tierschutz. Auch über die Vergangenheit des Hundes, vor dem Tierheim haben wir keinerlei Informationen.
Die Verträglichkeit mit Kindern kann in dem Tierheim leider auch nicht getestet werden.

Die Vermittlung erfolgt nach einer Platzkontrolle mit Schutzvertrag und einer Schutzgebühr von 380 €. Diese beinhaltet Impfungen, Mikrochip, Eu-Impfpass, Gesundheitsprüfung, Kastration, Entwurmung, Entflöhen, Transportkosten nach Deutschland.

Interesse an dem Hund?
Nehmt einfach Kontakt zu uns auf:

alle Mischlingswelpen