alle Mischlingswelpen

Mischlingswelpen, Wurftag: 15.04.2020

Datum: 31.07.2020 | Aufrufe: 70
Rasse:
unbekannt
Farbe:
schwarz
Rüden:
1
Hündinnen:
0
Wurftag:
15.04.2020
Preis:
310 € pro Welpe
Straße:
Greßhügel 2, Pfändhausen
Ort:
97456 Dittelbrunn OT Pfändhausen (D - Bayern)
Kontakt:
Herr Hofmann Christian
Telefon:
09738 1217
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein Premium-Dosenfutter zum fairen Preis

weitere Informationen

Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich
Alter: 4 Monate (Mitte April 2020 geboren)
Größe: Schulterhöhe 40 cm, 9 kg Stand Ende Juli 2020
Kastriert: noch nicht
Katzenverträglich: kann getestet werden

Aufenthaltsort: Rumänien

Eine Dorfbewohnerin entdeckte eines Morgens in der Nähe ihres Hauses in einem verlassenen Schuppen eine Hündin mit 6 frischgeborenen Welpen. Die Mutter war wahrscheinlich frisch ausgesetzt worden, da sie diese nie zuvor gesehen hatte und fand da Zuflucht. Der Frau tat die kleine Familie leid, sie fütterte sie und nahm sie auf.
Die Mutter ist klein-mittelgroß (um die 45 cm, 12 kg), daher vermuten wir auch dass Mischi im Erwachsenenalter mittelgroß sein wird. Er ist geimpft und gechippt, Kastration folgt im richtigen Alter.
Mischi ist ein offenes freundliches und verspieltes Hundekind, immer neugierig und auf Suche nach Neuen Abenteuer. Altersgemäß liebt er gleichermaßen Aufmerksamkeit, Streicheleinheiten und Spiel.
Seiner Pflegestelle, aber auch unbekannten Menschen gegenüber die er auf seinen Spaziergängen trifft ist er verschmust und nett, möchte gestreichelt werden oder spielen, geht freundlich auf jeden zu. Er macht dabei keinen Unterschied zwischen Frauen und Männer, lediglich bei Kindern die laut schreiend oder sehr wild auf ihm zugehen, hat er Angst, aber ruhige und nette Kinder dürfen ihn gleich streicheln.
Allgemein ist er munter, aber nicht übermäßig aufgeregt, er hat ein mittleres Energieniveau. Sein Tagesablauf ist essen, spielen, schlafen, essen, spielen, schlafen – wie bei jedem normalen Welpen. Oft kommt er nach einer Runde Spiel zum Kuscheln mit seinem Menschen.
Mischi mag gerne mit anderen Hunden spielen und befreundet sich schnell mit anderen Hunden, die er im Hundepark trifft. Er spielt am liebsten mit seiner Schwester, aber auch mit vielen anderen Hunden hat er schnelle Freundschaften geschlossen. Neben dem Rennen mit anderen Hunden, mag er gerne Bälle oder Plastikflaschen als Spielzeug und apportiert manchmal schon.
Mischi hat bisher keine Katzen im Haus kennengelernt, aber wir vermuten, dass er sich auch mit diesen gut vertragen würde. Katzen Verträglichkeit kann bei Bedarf getestet werden.
In seiner Pflegestelle hat Mischi sehr schnell die Hausregeln gelernt. Er weiss was er darf oder nicht, testet immer wieder seine Grenzen, ist aber allgemein brav und kann auch ein paar Stunden alleine, zusammen mit seiner Schwester bleiben, ohne zu bellen oder zu zerstören. Meistens spielen sie mit ihren Spielsachen, aber sie schlafen auch ziemlich viel.
Altersgemäß ist er noch nicht ganz stubenrein, aber es passieren immer seltener Unfälle, wenn er oft genug nach draußen kann. Die ersten Ansätze zur Stubenreinheit und Leinenführigkeit wurden schon gemacht, aber das muss in seiner zukünftigen Familie eher weitergeführt werden. An der Leine geht er zwar noch ein wenig chaotisch, aber es klappt täglich immer besser und er hat sichtlich Freude am Gassigehen. Auch ein paar Grundkommandos wie Nein und Komm beherrscht er schon.
Autofahrten sind im Moment nicht so seins, es wird ihn ein wenig schlecht, aber er ist eher selten mit dem Auto gefahren, nur zum Tierarzt wo er sich vorbildlich benommen hat.
Mischi wünscht sich eine liebe Familie, in der er weiterhin erzogen und gefördert wird, damit aus dem ausgeglichenen, freundlichen Hundekind bald eine richtiger Familienhund wird. Über die Gesellschaft eines Hundekumpels würde er sich durchaus freuen.

alle Mischlingswelpen