alle Mischlingswelpen

Mischlingswelpen, Wurftag: 01.07.2019

aktualisiert: 20.05.2020 | Datum: 19.05.2020 | Aufrufe: 161
Rasse:
unbekannt
Farbe:
braun
Rüden:
1
Hündinnen:
0
Wurftag:
01.07.2019
Preis:
310 € pro Welpe
Straße:
Greßhügel 2, Pfändhausen
Ort:
97456 Dittelbrunn OT Pfändhausen (D - Bayern)
Kontakt:
Herr Hofmann Christian
Telefon:
09738 1217
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: Dosenfutter vom Schäfer empfohlen

weitere Informationen

Rasse: Mischling
Geschlecht: männlich
Alter: 10 Monate (geb. Anfang Juli 2019)
Größe: 36 cm Schulterhöhe, 6,5 kg
Kastriert: ja
Katzenverträglich: kann getestet werden

Aufenthaltsort: Rumänien

Dex und seine Geschwister kamen bei den Nachbarn einer Pflegestelle von uns zur Welt. Uns wurde gesagt, dass die Familie absolut dagegen sei, ihre Hunde zu kastrieren, und dass sie die Welpen entweder töten oder zur Ecarisaj bringen... aber wir wollten es dennoch selbst versuchen, mit ihnen zu sprechen. Iuliana hatte tatsächlich Erfolg, und so wurde die Mutter der Welpen, und sogar auch die anderen drei erwachsenen Hunde der Familie endlich kastriert.
Die Welpen waren zum Zeitpunkt der Übernahme durch uns schon ca. 4 Monate alt und waren noch nie von Menschen angefasst worden. Obwohl wir uns auch Schlimmes gefasst machten, war es weniger dramatisch als erwartet. Die Kleinen waren zwar etwas unterernährt und voller Parasiten, schüchtern aber keine hoffnungslosen Fälle, was den Kontakt zu Menschen betrifft.
Bevor er zu uns kam, gelang es Dex auf der Straße zu laufen, wo er leider von einem Auto überfahren wurde. So kam es zu einem Beckenbruch, der aber operiert und nun problemlos verheilt ist.
In der Pflegestelle entwickelte sich Dex sehr gut. Von der anfänglichen Schüchternheit ist kaum noch etwas spürbar. Nur manchmal in neuen Plätzen oder mit ganz neuen Leuten braucht er eine kurze Zeit, um sich anzupassen.
Im Haus begrüßt er Besucher immer fröhlich und würde am liebsten auch unterwegs jedem Passanten „Hallo“ sagen. Dabei bellt er allerdings nie.
An der Pflegestelle hat er sich schnell gewöhnt und Vertrauen gefasst. Er lässt sich problemlos tragen und auch das Futter wegnehmen. Mit ein bisschen Überzeugung sogar aus dem Maul.
Er ist sehr neugierig, energiegeladen und wahnsinnig verspielt. Wenn er sich langweilt oder Aufmerksamkeit möchte bellt er, beruhigt sich, aber wenn man mit ihm spielt oder Streicheleinheiten schenkt. Es wird auch daran gearbeitet es ihm abzugewöhnen, manchmal klappt es besser, manchmal nicht, je nach Tag.
Er hat aber auch lange Ruhephasen zwischendurch, in denen er meistens ein wenig döst. Er ist nicht sonderlich verschmust aber sehr Nähe bedürftig. So schläft er am besten, wenn man mit ihm auf dem Sofa sitzt. Nachts schläft er allerdings auch problemlos alleine etwa 8-9 Stunden durch (vielleicht auch länger, aber so lange schlafen seine aktuellen Menschen nicht).
Er ist stubenrein, wenn man ihm die Chance gibt sein Geschäft draußen zu verrichten. Er zeigt durch bellen, jammern und in Richtung Tür laufen an, dass es wieder Zeit wird. Aktuell gehen wir etwa viermal am Tag mit ihm, abhängig von der Größe der gelaufenen Runden.
Das Alleine bleiben klappt bis zu ca. 4-6 Stunden auch problemlos (länger haben wir noch nicht ausprobiert und wollen das auch nicht). In dieser Zeit schläft er vermutlich oder beschäftigt sich mit seinen Spielsachen. Wenn er alleine ist knabbert er keine Möbel an. In unserem Beisein allerdings versucht er sich manchmal am Wohnzimmertisch oder auch an der Couch, wenn er sich langweilt, durch Verbot und Angebot einer anderen Kaualternative, lässt er sich davon aber weitestgehend abhalten.
Dex versteht „nein!“ (zumindest wenn er will) und kann „sitz!“ und „platz!“. Er ist sehr lustig und bringt uns oft zum Lachen. Er ist klug und lernt sehr schnell. Er läuft an der Leine, ist allerdings wahnsinnig neugierig und will nicht immer dorthin, wo sein Mensch hinmöchte. Außerdem nimmt er gerne alles, was er interessant findet ein Stück mit und versucht auch vieles zu fressen, weshalb man unbedingt aufpassen muss.
Gegenüber Artgenossen ist er sehr offen und verspielt, deshalb liebt er den Hundepark. Ob er sich mit Katzen versteht wissen wir nicht, ich kann es mir aufgrund seiner freundlichen Art aber gut vorstellen. Allerdings ist er oft ein wenig stürmisch, was vermutlich nicht jede Katze mag.
Von der OP merkt man kaum noch etwas. Er läuft nicht ganz normal aber lässt sich davon nicht beeinträchtigen. Er rennt, springt und spielt und kann auch Treppen laufen. Nur den Sprung aufs Sofa schafft er (noch) nicht.
Autofahren klappt zwar, allerdings mag er es nicht besonders. Er zittert anfangs und ist unruhig. Auf dem Schoß beruhigt er sich dann nach einer Weile, aber richtig wohl ist ihm auch dann nicht. Bisher ist er allerdings auch noch nicht oft gefahren.
Er ist ein toller, fröhlicher Hund, dem man seine Vorgeschichte kaum anmerkt. Mit ein wenig Zeit, Führung und Erziehung, kann man sehr viel Freude mit ihm haben.

Ein Video mit ihm: https://www.youtube.com/watch?v=8ITqqoLsvlY&feature=emb_logo


Alle unsere Hunde sind natürlich geimpft und gechippt mit EU-Pass!

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur ernstgemeinte Anfragen mit Namen, Anschrift, Emailadresse und Telefonnummer beantworten können. Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt und ausschließlich im Sinne Ihrer Anfrage genutzt.
Wir werden Ihre Anfrage schnellstmöglich bearbeiten.
Für weitere Informationen und Bildern zu dem Tier und zu dem eingetragenen Tierschutzverein Grenzenlose-Notfelle e.V. (Sitz bei Schweinfurt/ Dittelbrunn) besuchen Sie uns bitte auf unsere Homepage
www.grenzenlose-notfelle-ev.de

alle Mischlingswelpen