alle Mischlingshunde ab 6 Monate
Siberian Husky

Siberian-Husky-Hündin "Axa"

Datum: 09.10.2019 | Aufrufe: 97
Siberian Husky im Bild.
Hundename:
Axa
Farbe:
schwarz - braun
Wurftag:
01.01.2007
Preis:
220 €
Straße:
Gergarten 5
Ort:
30952 Ronnenberg (D - Niedersachsen)
Kontakt:
Frau Josephine Damsa
Telefon:
0151 12781983
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein BARF-Ersatzfutter in der Dose

weitere Informationen

Name: Axa
Aufenthaltsort: Tierheim Slowakei
Dort seit: Januar 2014
Rasse: Husky? Mischling
Farbe: schwarz - braun
Geburtsdatum: ca. Januar 2007
Größe: 57 cm
Kastriert: ja

Axa - Wird sie noch einmal ein liebevolles Zuhause kennenlernen?

Axa hat den besten Freund ihres Lebens verloren (alter Vermittlungstext siehe unten). Die beiden bildeten eine Einheit und fanden Halt beieinander, wenn die Welt ihnen zu große Sorgen bereitete. Doch Ajax hat nun für immer Abschied genommen, von der Welt, von seiner besten und einzigen Freundin.
Axa scheint unverändert, hat den (altersbedingten) Tod ihres Verbündeten angenommen. Nun hat sie einen neuen Kameraden an die Seite gestellt bekommen. Axa akzeptiert den Rüden, macht ihm aber unermüdlich klar, wer das Sagen im Zwinger hat. Da der „neue“ Rüde das recht gelassen hinnimmt, werden die zwei sich bald eingespielt haben. Wir hoffen, dass sich damit Axas Vermittlungschancen erhöht haben, weil wir nicht mehr darauf bestehen müssen, dass gleich zwei Hunde ein gemeinsames Zuhause finden. Außerdem zeigt sie sich verträglich, zumindest mit anderen Rüden. Diese müssen aber gelassen in Kauf nehmen, dass Axa das Zepter in der Hand hält und auch kein Hund ist, der sich so leicht anpassen oder anschließen wird.
Für Axa suchen wir eine Familie, die die Hündin mit offenen Armen aufnimmt und sie so akzeptiert, wie sie nun einmal ist. Mit viel Geduld und Hundekeksen wird sie sich an ihre neue Familie gewöhnen. Sie wird kein Schoßhund und sie wird auch kein geeigneter Hund für den Stadtbummel werden. Axa sucht ein warmes Plätzchen, an dem sie zur Ruhe kommen kann und ganz langsam Vertrauen aufbauen kann.

Reicht Ihre Selbstlosigkeit, um Axa ein wahres Heim bieten zu können? Dann melden Sie sich bei uns!

Ajax und Axa - Die Unzertrennlichen

Ajax und Axa kamen in unser Partnertierheim, weil ihr damaliger Besitzer sein Haus aufgeben musste. Die beiden kannten so gut wie nichts, nur sich selbst, weswegen sie auch nur einander vertrauen. In den ersten Wochen nach ihrer Ankunft haben sie vor lauter Angst den Mitarbeitern die Zähne gezeigt, bereit zum Angriff. Das machen sie schon lange nicht mehr, sie haben sich an die alltäglichen Handgriffe gewöhnt, bleiben aber dennoch scheu. Um ihre Vermittlungschancen zu erhöhen, wollten wir die beiden trennen. Dies hat sich jedoch als fataler Fehler herausgestellt: Ajax stellte das Essen und Trinken komplett ein und winselte nur noch. Die beiden brauchen sich und machen alles gemeinsam. Wo der eine ist, ist auch der andere.
Es ist eine riesige Aufgabe, für ein Hundepärchen ein Zuhause zu finden. Noch schwieriger gestaltet es sich aber, wenn es sich um Hunde handelt, die mit dem Menschen nicht viel anfangen können, sondern nur beieinander Halt finden. Wir möchten es trotzdem versuchen und den beiden Außenseitern ein Heim ermöglichen, indem sie geliebt werden, aber von ihnen nichts erwartet wird.
Immerhin freuen sich Ajax und Axa über Hundekekse! Dies wäre ein erster Schritt, um ihr Vertrauen zu gewinnen. Streicheln darf die zwei niemand, es sei denn, sie kennen die Person schon länger und sehen diese regelmäßig. Nur ein richtiges Zuhause kann es den beiden noch ermöglichen, Vertrauen zu einem Menschen zu fassen.

UPDATE

Auch Axa ist eines unserer Sorgenkinder. Lange Zeit lebte sie gemeinsam mit ihrem besten Freund Ajax in unserem Partnertierheim. Die beiden, allein gegen den Rest der Welt. Denn Axa und Ajax haben nie kennenlernen dürfen, dass es Menschen gibt, die sie lieben und sich um sie kümmern. So haben sie den einzigen Halt beieinander gefunden. Doch Ajax verstarb vor nicht allzu langer Zeit und ließ seine Axa zurück. Axa hat einen neuen Freund an die Seite gestellt bekommen, aber Ajax kann er nicht ersetzen. Die schöne Hündin kämpft sich alleine weiter durchs Leben, leidet aber sehr.

Mit Futter können wir ihre Augen wieder kurzzeitig zum Strahlen bringen. Wenn Sie Axa mit einer Patenschaft unterstützen und damit dazu beitragen wollen, dass ihr Futternapf stets gefüllt ist, würden wir und vor allem Axa sich sehr freuen!

weitere Inserate dieses Nutzers:

alle Mischlingshunde ab 6 Monate
Siberian Husky