alle Mischlingshunde ab 6 Monate
Labrador Retriever

Labrador-Retriever-Rüde "Spike braucht nur seinen Menschen an der Seite um glücklich zu sein"

Datum: 03.02.2019 | Aufrufe: 21
Labrador Retriever im Bild.
Hundename:
Spike braucht nur seinen Menschen an der Seite um glücklich zu sein
Farbe:
schwarz
Wurftag:
02.02.2011
Preis:
390 €
Straße:
Postfach
Ort:
69259 Wilhelmsfeld (D - Baden-Württemberg)
Kontakt:
Frau Sybille Rienmüller
Telefon:
06220 5578
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: Dosenfutter vom Schäfer empfohlen

weitere Informationen

*02.02.2011, Labrador-Mix, männlich, schwarz, kastriert, familientauglich, mit anderen Hunden verträglich aber bedingt - nicht verträglich mit dominanten Rüden, mit Katzen verträglich.

Charakter/Temperament: ein fröhlicher, verspielter und menschenbezogener Rüde - ruhig, sozial und gehorsam

Spike ist einer von den vielen Hunden, die täglich ausgesetzt und in Stich gelassen werden. Aber in diesem Fall bemerkten die Helfer doch eine Besonderheit. Spike war an einen Baum gefesselt und hatte einen Maulkorb um, was nicht üblich ist in solchen Fällen. Als wäre es nicht schon schlimm genug für Spike, schien es auch noch so, als wollte der Übeltäter seine Tat auch noch rechtfertigen, in dem er zeigt, was für einen gefährlichen Hund er hier zurückgelassen hat.

Wie erwartet war das alles natürlich eine große Lüge. Es gab keinen aggressiven Hund oder irgendetwas Bedrohliches an Spike. Die Helfer hatten einen total verängstigten Hund vor sich, der keine Ahnung hatte, was hier mit ihm geschah. Im Gegensatz zu dem was die Helfer glauben sollten ist Spike ein ganz ruhiger und lieber Hund mit dem typischen Charakter eines Labradors. Nett, spaßig und gutherzig. Er genießt die Zuwendung und Streicheleinheiten der Helfer im Tierheim in vollen Zügen und ist absolut liebenswert. Aber er wartet nun schon so lange im Tierheim und sollte endlich ein richtiges Zuhause kennenlernen dürfen, nach all dem Erlebten.

Spike ist ein Hund mit mäßiger Energie. Er spielt gerne, vor allem mit dem Ball und mag regelmäßige Spaziergänge. Das reicht ihm dann aber auch schon völlig aus. Spike geht dabei auch sehr gut an der Leine, sofern man ihn auch sicher führt. Wenn er merkt, dass man dabei eher nachlässig ist, dann fängt er auch schon mal ein wenig an zu ziehen, weil er gerne schnuppern und erkunden möchte. Eine leichte Korrektur reicht aber aus und Spike versteht, wo sein Platz ist. Mit seinen Artgenossen versteht sich Spike ausnahmslos gut - egal ob Rüden oder Hündinnen. Nur dominante Rüden mag er nicht, weil er Spannungen lieber aus dem Weg geht. Auch mit Katzen verträgt sich Spike problemlos. Anfänglich ist er ein wenig aufgeregt aber das legt sich schnell und er beschnuppert sie dann ganz neugierig.

Spike ist ein sehr ausgeglichener und intelligenter Rüde, der nur seinen Menschen an der Seite braucht um glücklich zu sein. Dieser sollte ihn gut führen können, da es Spike die nötige Sicherheit gibt. Er will nur wieder Teil einer Familie sein, um zu fühlen, was es heißt, von jemandem geliebt zu werden. Er hat die Zuwendung der Helfer, aber sie können ihm natürlich nicht das Zuhause geben, das er verdient, und deshalb hoffen wir, dass Spike endlich sein Glück findet. Wer gibt ihm diese Chance?

Für den süßen Spike suchen wir eine liebevolle Familie, die sich gerne viel Zeit für gemeinsame Spaziergänge in der freien Natur und natürlich auch für die Kuschelstunden nimmt. Liebe Kinder sind in der Familie ebenfalls herzlich Willkommen. Da Spike zudem sehr sozial mit seinen Artgenossen ist, wäre er auch ideal als Zweithund geeignet.

Ein ausbruchsicherer Garten, in dem Spike die Sonne und das Gras genießen kann, wäre wünschenswert, ist aber keine Voraussetzung.

Spike wird geimpft, kastriert, gechipt und entwurmt vermittelt.

Die Schutzgebühr kommt allein den Tieren selbst und dem Tierschutz zugute.
Den genauen Aufenthaltsort erfahren Sie über unseren Verein Tierhilfe Anubis e.V. in Wilhelmsfeld.
Wir vermitteln deutschlandweit nach Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch.

Näheres über unseren Verein und das Adoptionsverfahren auf unserer Homepage
www.tierhilfe-anubis.org

weitere Inserate dieses Nutzers:

alle Mischlingshunde ab 6 Monate
Labrador Retriever