alle Mischlingshunde ab 6 Monate

Mischlings-Rüde "Benny"

aktualisiert: 30.04.2021 | Datum: 07.04.2021 | Aufrufe: 239
Rasse:
unbekannt
Hundename:
Benny
Farbe:
Hell
Wurftag:
01.12.2018
Preis:
330 €
Straße:
Frankenbergstr 42
Ort:
12589 Berlin (D - Berlin)
Kontakt:
Frau Sophia Busch
Telefon:
030 64398040 od. 0175 8093466
Homepage:
[kann beim Inserenten angefragt werden]
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein Premium-Dosenfutter zum fairen Preis

weitere Informationen

Einäuglein Benny - unser unsicherer Schmusebär sucht geduldige Zuwendung
• Rüde
• geb. ca. 12/2018
• ca. 27 cm
• 6 kg
• kastriert, geimpft, gechipt, EU-Heimtierpass


Der kleine hübsche Benny (vielleicht ein Malteser-Cairn-Terrier-Mix?) wurde in Rumänien bei einer unserer Tierretterinnen abgegeben – zusammen mit seiner Schwester Bonny, die bereits ein neues Zuhause fand.
Ihr Besitzer war ihrer überdrüssig geworden, nachdem sie dem Welpenalter entwachsen waren. Wir wissen nicht, wie sie dort gelebt haben – vermutlich nicht im Haus, denn sie waren am Anfang recht ängstlich. Im Rudel unserer Tierretterin zeigte Benny sich sehr sozial und freundlich im Umgang mit den anderen Hunden.
Mit der Zeit öffnete sich Benny auch immer mehr dem Menschen, zumindest ihm vertrauten Personen. Man merkte, dass er den Kontakt suchte, sich auch über Aufmerksamkeiten freute, sich aber noch nicht so recht traute.

Benny wurde einäugig abgegeben; ohne Erklärung. Eine Begutachtung durch den Tierarzt ergab jedoch, dass alles verheilt ist. Benny ist durch das fehlende Auge nicht beeinträchtigt.

Inzwischen ist Benny in einer deutschen Pflegestelle und zeigte sich dort am Anfang erneut unsicher. Umweltreize/-geräusche verunsicherten ihn und er suchte Schutz bei ausgewählten Menschen, denen er schnell vertraute. Fremde Menschen verunsichern ihn aber weiterhin und er braucht Zeit, diese kennenzulernen. Inzwischen sitzt er seinen Bezugspersonen schon auf dem Schoß und genießt es, gestreichelt zu werden. Mit dem vorhandenen Hund schloss Benny Freundschaft, die sich zwischen großem Anlehnungsbedürfnis und friedlicher Koexistenz bewegt. Auf jeden Fall gibt ein souveräner Hund Benny Sicherheit und Halt.
Draußen läuft Benny gut an der Leine, solange er niemanden trifft. Begegnet er Menschen, versucht er sich zu verstecken. Da muss noch geduldig geübt und Vertrauen aufgebaut werden.

Benny ist stubenrein, läuft gut an der Leine und macht im Haus nichts kaputt. Abgesehen von etwas Futterneid kommt er gut mit anderen Hunden aus. Sein Jagdtrieb scheint nicht besonders ausgeprägt zu sein.

Zukünftige Besitzer sollten Hundeerfahrung mitbringen. Benny ist zwar unsicher, lässt aber auch ab und an den für Terrier typischen Dickkopf erahnen. Als Wohnlage wäre der ländliche Raum oder wenigstens Stadtrand ideal, mit einem kleinen Garten zum Spielen. Kinder gehören besser nicht zur Familie, da diese ihn noch mehr verunsichern könnten. Ein souveräner Ersthund wäre sicher von Vorteil. Als Einzelprinz müssten seine zukünftigen Besitzer viel Zeit für ihn haben. Er ist sehr anhänglich und liebesbedürftig. Täglich mehrere Stunden alleine bleiben ist sicher nicht sein Ding.


Für diesen netten Rohdiamanten suchen wir ein ruhiges und geduldiges Zuhause, gern mit souveränem Ersthund.
Benny befindet sich in 66130 Saarbrücken.


Kontakt:
• info@sos-strassentiere.de
• 0175/8093466 (WhatsApp)

alle Mischlingshunde ab 6 Monate