alle Mischlingshunde ab 6 Monate

Mischlings-Hündin "Yvet"

Datum: 07.06.2021 | Aufrufe: 195
Rasse:
unbekannt
Hundename:
Yvet
Farbe:
braun-schwarz
Wurftag:
01.01.2014
Preis:
auf Anfrage
Ort:
51381 Leverkusen (D - Nordrhein-Westfalen)
Kontakt:
Frau Sandra Baumeister
Homepage:
[kann beim Inserenten angefragt werden]
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein BARF-Ersatzfutter in der Dose

weitere Informationen

51381 Leverkusen. Hundeomi Yvet konnte im Dezember ihre große Reise antreten und darf nun auf einer Pflegestelle leben. Die Vergangenheit hat sie größtenteils hinter sich gelassen – jetzt fehlt nur noch eine eigene Familie für ihr endgültiges Glück!

Yvet kämpfte sich lange Zeit durch die Straßen Rumäniens. Nachdem sie von einem Auto angefahren wurde, kam sie ins Shelter und lebte dort einige Monate wie ein Häufchen Elend, bis sie endlich auf ihre Pflegestelle ausreisen durfte. Und hier wurden ihre körperlichen Spuren der letzten Jahre sichtbar: Yvet hatte kaum Muskulatur, große Schmerzen plagten sie und sie war nur noch Haut und Knochen. Leider wurde zu allem Übel bei einer tierärztlichen Untersuchung ein entzündeter Lymphknoten festgestellt. Doch dieser konnte, nachdem sie von ihrer Pflegemama fürsorglich aufgepäppelt wurde, erfolgreich entfernt werden. Yvet hat sich von den Strapazen gut erholt, sie ist eine echte Kämpfernatur.

Wir gehen davon aus, dass Yvet oder „Omi“, noch nie ein eigenes Zuhause hatte. Sie zeigt sich in ihrer Pflegestelle als sehr eigenständig und braucht einen routinierten Tagesablauf. Bei kleinsten Veränderungen, wie z.B. das Verschieben ihres Körbchens, reagiert sie sehr sensibel. Menschen gegenüber ist sie eher verschlossen, aber begegnet allen freundlich. Omi ist niemals aggressiv, sie erinnert uns eher an eine alte, weise Dame. Im Rudel, mit dem sie zusammenlebt, hat sie innerhalb kürzester Zeit die Führung übernommen und kommt mit allen Artgenossen gut zurecht, nur zu stürmisch sollten sie nicht sein. Vor fahrenden Autos hat sie durch ihren Unfall leider Angst und weicht ihnen aus.

In ihrem jetzigen Zuhause ist Yvets Lieblingsplatz ganz klar die Couch, denn hier liegt sie am liebsten und döst vor sich hin. Sie verbringt hier aber auch gerne gemeinsame Stunden mit ihrer Pflegemama, die Nähe zu ihr genießt sie, doch Berührungen wie Streicheleinheiten sind für unsere Omi noch ungewohnt. Kein Wunder, denn von denen gab es auf der Straße in den letzten Jahren wohl kaum welche. Omi Yvet ist schätzungsweise etwa 7 – 10 Jahre alt und hat eine Schulterhöhe von 50 – 55 cm.

Seit ihrer Ankunft hat sie einiges gelernt. Yvet ist stubenrein und geht gut an der Leine – außer, es geht zurück zum Auto oder nach Hause, dann gibt sie Gas. Beim Gassigehen blüht unsere bezaubernde Hundedame richtig auf, sie schnüffelt und erkundet gerne mit ihren Hundekumpels den Wald, hier galoppiert sie auch mal und freut sich über ihre Freiheit. Autofahren funktioniert problemlos und auch das alleine bleiben zusammen mit dem Rudel klappt auch schon sehr gut.

Gesundheitlich bringt unsere tolle Yvet einige Baustellen mit. Durch ihren Autounfall hat unsere süße Omi leider Probleme mit der Hüfte und hat leider auch noch Arthrose in den Pfoten. Sie ist etwas wackelig auf den Hinterbeinen, doch ihr Gang hat sich durch die Physiotherapie schon deutlich verbessert. Ihre zukünftige Familie sollte auch weiterhin mit ihr zur Physio gehen. Da ihr Herz sehr langsam schlägt, bekommt sie hierfür Medikamente. Zudem reagiert ihr Magen sehr sensibel auf Futterzusätze oder Veränderungen in der Fütterung bzw. bei verschiedenen Leckerlis. Sie ist jetzt ganz gut eingestellt mit hochwertigem Nassfutter und nur noch zwei Sorten Leckerlis. Seitdem hat sie keine Probleme mehr.

Für Yvet wünschen wir uns ein ruhiges, erfahrenes Zuhause ohne viel Trubel. Kleinkinder sollte in ihrem neuen Heim also keine leben. Nach so vielen Jahren auf der Straße meistert Yvet diese extreme Veränderung ganz toll. Ihre neuen Menschen sollten der sensiblen Hündin mit Empathie und Geduld begegnen. Ein ebenerdiges Zuhause oder eins, das per Fahrstuhl erreichbar ist, wäre für sie perfekt. Yvet freut sich auch über einen eingezäunten Garten. Kleintiere sollten nicht in ihrem Zuhause leben.

Ja, unsere bezaubernde Yvet bringt ihren Rucksack mit und wird sicher noch einige Zeit brauchen, bis sie sich an ein normales Hundeleben gewöhnt hat. Sieht man darüber hinweg, ist sie eine echte Traumhündin. Yvet ist auf dem richtigen Weg und sucht nun Menschen, die sie dabei begleiten möchten und die sich über ihre Fortschritte freuen.

Unsere liebenswerte Yvet ist kastriert, geimpft, gechipt und entwurmt. Sie kann nach positiver Vorkontrolle in ihr neues Zuhause ziehen und bringt ihren EU-Heimtierausweis mit. Gerne kann sie in ihrer Pflegestelle besucht werden. Unsere Omi sucht einen Gnadenplatz.

Nimmst du unsere Yvet so wie sie ist und begleitest sie auf ihrem Weg?

weitere Inserate dieses Nutzers:

alle Mischlingshunde ab 6 Monate