alle Mischlingshunde ab 6 Monate

Mischlings-Hündin "Aida - ANZEIGE PAUSIERT!!!"

aktualisiert: 22.09.2020 | Datum: 31.08.2020 | Aufrufe: 78
Rasse:
unbekannt
Hundename:
Aida - ANZEIGE PAUSIERT!!!
Farbe:
schwarz weiß
Wurftag:
04.02.2020
Preis:
300 €
Straße:
Madfelder Straße 25
Ort:
34431 Marsberg/Bredelar (D - Nordrhein-Westfalen)
Kontakt:
Frau Pia Kasparek
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein Premium-Dosenfutter zum fairen Preis

weitere Informationen

ANZEIGE PAUSIERT!!!

Bitte derzeit KEINE weiteren Bewerbungen mehr für AIDA einreichen!!!

Aida - weiblich
Rasse:Mischling
Alter:geb. ca. 04.02.2020
Status:geimpft, gechipt, Kastration wenn alt genug
Aufenthalt:Hajni TH in Ungarn
Ausreise:EU Impfausweis/Traces
Geschätzte Endgröße: 65-75cm, 30-45kg

Infos zum Hund:
https://www.pfotenhilfe-sauerland.de/aida-verschiedene-th-kecsk.html

Dieser Hund lebt noch in Ungarn, kann aber zeitnah nach Deutschland reisen.
Sie interessieren sich für diesen Hund?
Bitte füllen Sie unbedingt unseren BEWERBUNGSBOGEN unter KONTAKT für ein bestimmtes Tier auf der Homepage der Pfotenhilfe Sauerland aus, dann melden wir uns so schnell wie möglich bei Ihnen.
Sie finden es hier: http://www.pfotenhilfe-sauerland.de/37.html

Die wunderschönen Schwestern Aida und Dorka irrten Mitte August 2020 alleine auf einer Strasse umher. Sie hatten Glück, dass gerade Hajni, die Leiterin von der Vizsla-Station in Füle, von unserem Partnerverein Vizsla in Not, des Weges kam und die Zwei natürlich mitnahm bevor etwas passieren konnte. Sichtlich froh und dankbar über die Rettung ging es für Aida und Dorka auf die Vizsla-Station. Wie lange die zwei Mädels alleine unterwegs waren und warum sie heimatlos wurden, wissen wir leider nicht, aber anscheinend irrten sie schon 2 Wochen in dieser Gegend umher. Es ist davon auszugehen, dass sie ausgesetzt wurden. Gechipt waren sie nicht und vermisst wurden sie natürlich auch nicht. Aida und Dorka sind nun auf der Suche nach ihren eigenen Menschen, die sie nie mehr im Stich lassen. Auf der Station in Füle werden sie nun aufgepäppelt, denn Aida und Dorka waren recht dünn, als sie gefunden wurden. Anfangs waren sie etwas schüchtern, bestimmt wurden sie oft verjagt und waren nicht erwünscht, wenn sie versuchten Futter und Hilfe zu bekommen. Sie haben aber nun gemerkt, dass es auch gute Menschen gibt und sie werden täglich neugieriger und fröhlicher und freuen sich einfach, dass es nun Menschen gibt, die es gut mit ihnen meinen und sie nicht mehr alleine sind. Die Herzen der «Füle Familie» haben sie auf jeden Fall schon erobert und alle sind begeistert von diesen zwei tollen Hundemädchen. Beide sind natürlich noch ganz grün hinter den Ohren und ihre neuen Menschen müssen ihnen alles notwendige beibringen, was die Beiden für ihr weiteres Leben wissen müssen. Mit ihren Artgenossen haben Aida und Dorka keine Probleme.

Für unser entzückendes Duo suchen wir liebe Hundefreunde, die Freude daran haben, mit diesen zwei Hundemädchen die Welt zu erkunden. Unternehmungslustige Zweibeiner, welche Aida und Dorka ein hundegerechtes Leben schenken, mit vielen Streicheleinheiten, vollem Familienanschluss, viel Spiel und Spass, ausgedehnten und spannenden Spaziergängen, sportlichen Aktivitäten und ganz vielen Kuschelstunden. Der Besuch einer Junghundegruppe würde den Beiden bestimmt viel Freude machen. Zwei tolle Teenager warten auf ihre Menschen! Die Zwei müssen nicht zusammen vermittelt werden. Aktuell sind beide noch zu jung für eine Kastration, die muss von den neuen Besitzern nachgeholt werden, wenn sie alt genug sind.

Endgrösse von 65-75cm und Endgewicht von 30-45kg sind nur geschätzt.

Am 14.8.2020 ist Aida 64cm

Liebe Welpenadoptanten,

Da die Kastrationsbereitschaft, auch in Deutschland, massiv gesunken ist und wir weder "Unfallwelpen " noch Krankheiten wie Mammatumore oder Prostatakrebs forcieren möchten, behalten wir uns vor, für Welpen eine Kastrastionskaution zu erheben. Diese ist für Rüden 300€ und für Hündinnen 450€. Dieses Geld ist zusammen mit der normalen Schutzgebühr zu überweisen und wird bei Kastrationsnachweis vom Tierarzt, also Rechnung mit Chipnummer, sofort an den Adoptanten zurück überwiesen.
Danke für ihr Verständnis Ihr Pfotenhilfe Sauerland Team

weitere Inserate dieses Nutzers:

alle Mischlingshunde ab 6 Monate