alle Mischlingshunde ab 6 Monate

Mischlings-Hündin "Bella"

Datum: 16.05.2022 | Aufrufe: 1182
Rasse:
unbekannt
Hundename:
Bella
Farbe:
weiß braun
Wurftag:
12.07.2018
Preis:
405 €
Straße:
Flemingstr. 72
Ort:
81925 München (D - Bayern)
Kontakt:
Frau Sandra Baumeister
Telefon:
089 41326179
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: Dosenfutter vom Schäfer empfohlen

weitere Informationen

61130 Nidderau. Bella - zwei Herzen schlagen in ihrer Brust. Einerseits ist Bella aufgeweckt, neugierig, verspielt, agil, sehr clever und ab und zu auch ein bisschen frech. Andererseits ist sie skeptisch, misstrauisch und hinterfragend.

Bereits Ende 2020 konnte die schüchterne Bella das Shelter in Baia Mare verlassen und ausreisen. Das neue Leben konnte sie zu Beginn leider nicht genießen, zu sehr hielten ihren Ängste sie gefangen. Was mit ihr geschehen ist, wissen wir leider nicht, aber Liebe und Güte waren es auf keinen Fall. Erst jetzt, über ein Jahr später, beginnt Bella in ihrer Pflegestelle langsam aufzutauen und auch den ein oder andren Tag mal zu genießen.

Ihre Pflegestelle berichtet, dass Bella über keinerlei Selbstvertrauen verfügt, was zur Folge hat, dass sie sich leider so ziemlich alles gefallen lässt. Sie „verteidigt“ weder ihr Futter noch sich selbst. Ihre Abwehr gegenüber Dingen, die sie nicht möchte, zeigt sich in mal mehr, mal weniger starkem Fluchtverhalten. Wenn sie könnte, würde sie sich in solchen Situationen irgendwo verkriechen.

Der Bezug zu Menschen ist auch nach langer Zeit des Kennenlernens und Zusammenlebens immer noch von großem Misstrauen gezeichnet. Sie kann sich tierisch freuen, wenn ihre Bezugsperson nach Hause kommt, winselt und bellt und die Rute ähnelt einem Hubschrauberpropeller. Es gibt aber auch die andere Seite, wo sie ganz ruhig und beinahe unbeteiligt in der selben Situation reagiert. Manchmal zeigt sie die Bereitschaft Nähe und Berührungen zuzulassen, reagiert aber ängstlich beim nächsten Kontakt und zeigt diese Bereitschaft nicht, sondern wieder Fluchttendenzen.

Bei alledem braucht Bella trotzdem die Nähe und den ständigen Kontakt zu ihrem Menschen, um sich sicher zu fühlen. Wenn sie sich länger alleine in einem anderen Raum aufhält und keinen Sicht- oder Hörkontakt zu ihrer Bezugsperson hat, verunsichert das sie so sehr, dass sie anfängt, wie ein Welpe leises zu winseln und „fiepsen“, um ihre Bezugsperson zurück zu rufen. Spricht man sie dann an, reagiert sie freudig und nimmt das Angebot zum Kontakt gerne an und beruhigt sich dann auch schnell. Deshalb ist es für Bella das schönste Geschenk, wenn du ihr Zeit schenkst, denn damit schenkst du ihr ein Stück von deinem Leben.

Annäherungen durch den Menschen sind auch nach längerer Zeit von sehr gut bis gar nicht möglich. Solange sie keine Möglichkeit zum Rückzug hat, lässt sie „Fremde“ nicht aus den Augen. Gibt man ihr die Möglichkeit sich zurückzuziehen, so nutzt sie dieses sofort. Wir gehen davon aus, dass Bella sehr früh in ihrem Leben lernen musste, dass Vertrauen zum Menschen eine schlechte Entscheidung ist. Das Gefühl oder auch nur die Vermutung „gefangen“ und gehalten zu werden lösen bei ihr immer noch Panik und einen enormen Drang zur Flucht aus.

Mit den Hunden und Katzen auf der Pflegestelle hat sie Freundschaft geschlossen und orientiert sich auch an ihnen. Besonders der Rüde auf der Pflegestelle ist ihr Fels in der Brandung. Viele ihrer Fortschritte der letzten Zeit wären ohne ihn sicher nicht möglich gewesen.

Bella wünscht sich Menschen, die ihr Zeit schenken, die ihr helfen ihre Vergangenheit weiter zu bewältigen. Diese Menschen sollten in der Lage sein, ihr die Nähe zu geben, die sie braucht aber auch ihre Distanz und Unsicherheit akzeptieren. Bella benötigt Menschen, die sie fordern, dabei aber nicht überfordern und ihr den Raum sowie die Zeit lassen, die sie braucht. Sie sucht ein Zuhause mit Zugang zu einem gesicherten Garten, da sie noch nicht in der Lage ist spazieren zu gehen. Und ideal wären Menschen, die ihr „ständigen Kontakt“ bieten können. Damit sie auch von hundlicher Seite wieder Unterstützung hat, sollte ein ruhiger, souveräner und freundlicher Ersthund vorhanden sein.
Mit 50 - 55 cm bringt sie eine angenehme Größe mit und mit geschätzten 2 - 3 Jahren hat sie noch viel Zeit ihr Hundeleben zu genießen.

Bella ist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht und besitzt einen EU-Heimtierausweis. Sie wird nur nach positiver Vorkontrolle gegen eine Schutzgebühr von 405 Euro vermittelt.

Möchtest Du Bella ein Stück Deines Lebens schenken?

https://youtu.be/C4kAP9vzeMc
https://youtu.be/0SAiPCpK4wA

weitere Inserate dieses Nutzers:

alle Mischlingshunde ab 6 Monate