alle Mischlingshunde ab 6 Monate

Mischlings-Hündin "Lili Loba"

Datum: 21.09.2020 | Aufrufe: 292
Rasse:
unbekannt
Hundename:
Lili Loba
Farbe:
grau
Wurftag:
15.06.2018
Preis:
300 €
Straße:
Ewald-Böckling-Str. 6
Ort:
74861 Neudenau (D - Baden-Württemberg)
Kontakt:
Frau Martina Renner
Telefon:
06264 9280535
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein BARF-Ersatzfutter in der Dose

weitere Informationen

Rasse: Lobo Herreño
Geboren: 15.Juni 2018
Größe: 45cm
Gewicht: 12,5kg
Geschlecht: weiblich
Kastriert: nein
Filariatest: -
Impfungen: altersgerecht gegen Tollwut sowie polivalente Schutzimpfung
Katzenverträglich: unbekannt
Kinderfreundlich: unbekannt
Anfänger: unbekannt
Zweithund: ja
Reserviert: nein
Vorbesuch läuft: nein
Notfall: nein

Lili kommt aus sehr schlechter Haltung und hat (noch) Angst vor Menschen. Sie wurde von einem Tierfreund befreit, lief diesem aber nach zwei Tagen weg und irrte zwei Wochen umher. Von einem Deutschen konnte sie nur eingefangen werden, weil er sebst einen Hund dabei hatte und sich diesem angeschlossen hat.

Inzwischen wurde Lili dem Tierarzt vorgestellt, geimft und entwurmt und demnächst kastriert. Solange lebt Lili nun bei dem Deutschen auf Gomera und seinem Hund, der ihm hilft, das Vertrauen zum Menschen wieder zu finden und zu lernen, in einer Familie zu leben bei Menschen, die sie lieben und ihr nicht schlimme Dinge antun oder sie vernachlässigen.

Rassebeschreibung:

Die Rasse Lobo Herreño ist bekannt als der Schäferhund von El Hierro. Sie wird auch heute noch als Arbeitstier gezüchtet und als Hütehund für Schafe und Ziegen eingesetzt. Sie entwickelte sich ausschließlich auf der Kanareninsel El Hierro und wird dort Lobito, übersetzt Wölfchen genannt, da sie ein wolfsähnliches Aussehen hat.

Der Lobo Herreño ist ein robuster Hund mit einem starken Körperbau, der inzwischen auch als Begleithund gehalten wird. Aufgrund seiner Anpassungsfähigkeit kann er auch in einer Wohnung gehalten werden. Allerdings braucht der temperamentvolle und unruhige Hund viel Auslauf. Er ist sehr leicht zu erziehen und reaktionsschnell. Seinem Halter sowie der gesamten Familien ist er treu ergeben und behütet dies. Er ist im Prinzip für Familien mit Kindern geeignet, wenn man bei Besuchen fremder Kinder genug Vorsicht walten lässt und immer beachtet, dass er seine Familie behütet und notfalls beschützen würde. In der Regel gilt diese Rasse als robust, gesund und bewegungsfreudig. Während des Fellwechsels, muss er täglich gut gebürstet werden. Der Lobito beeindruckt aufgrund seiner großen Ähnlichkeit mit dem Wolf.

www.tierschutzvereingarafia.de
Telefonisch erreichen Sie uns zu folgenden Zeiten:
Montag von 15 - 18 Uhr
Dienstag von 19 - 20 Uhr
Mittwoch von 18.30 - 20 Uhr
Donnerstag von 18 - 20 Uhr
Freitag von 15 - 18 Uhr
Samstag von 14 - 18 Uhr
Sonntag FREI

alle Mischlingshunde ab 6 Monate