alle Mischlingshunde ab 6 Monate

Mischlings-Rüde "Marvin"

aktualisiert: 14.05.2020 | Datum: 13.05.2020 | Aufrufe: 21
Rasse:
unbekannt
Hundename:
Marvin
Farbe:
Hell
Wurftag:
10.06.2010
Preis:
100 €
Straße:
Madfelder Straße 25
Ort:
34431 Marsberg/Bredelar (D - Nordrhein-Westfalen)
Kontakt:
Frau Pia Kasparek
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein BARF-Ersatzfutter in der Dose

weitere Informationen

MARVIN - MÄNNLICH
Rasse: Labrador Mischling
Alter: geb.ca. 10.06.2010
Größe: ca. groß
Status: geimpft, gechipt, kastriert
Aufenthalt: Bonyhad TH in Ungarn
Ausreise: EU-Impfausweis/Traces
Infos zum Hund:
https://www.pfotenhilfe-sauerland.de/marvin-bonyhad.html

Dieser Hund lebt noch im Tierheim Bonyhad in Ungarn.
Bei Interesse bitte direkt den BEWERBUNGSBOGEN ausfüllen. Sie finden den Bewerbungsbogen auf der Homepage der Pfotenhilfe Sauerland unter Bewerbungsbogen/Kontakt. http://www.pfotenhilfe-sauerland.de/37.html

Dieser wunderschöne Senior hat von uns den Namen Marvin bekommen. Der arme Rüde wurde seit Welpenalter an einer Kette gehalten und somit 10 Jahre seines Lebens beraubt! Tag ein, Tag aus, bei Wind und Wetter hing Marvin an seiner Kette, die bereits deutliche Verletzungen im Halsbereich zeigte. Wir berichteten in einer News darüber. Der Besitzer von Marvin, ein völlig empathieloser und eiskalter Mann, zeige keinerlei Verständnis für Marvin, eine solche Haltung des Hundes ist in seinen Augen absolut "normal". Marvin hatte grosse Angst vor seinem Peiniger, denn als er den Hund von der Kette nehmen wollte, duckte sich dieser gleich auf den Boden und erwartete seine Schläge! Wir sind unendlich froh, dass Melinda Marvin aus seinem Elend befreien konnte und er nun in der Station in Sicherheit ist.
Marvin ist ein sehr dankbarer, netter und sehr, sehr lieber Rüde. Er liebt es, wenn sich die Mitarbeiter der Station mit ihm beschäftigen. Streicheleinheiten und warme Worte kommen bei Marvin richtig gut an, insgesamt ist er sehr liebebedürftig. Sieht er allerdings einen Besen, legt er sich sofort auf den Boden und zeigt sich doch ängstlich. Marvin muss lernen, dass ihm ein Besen in Zukunft nichts mehr anhaben kann! Da Marvin in seiner Vergangenheit weder Liebe noch Fürsorge erfahren durfte, hat er nun grossen Nachholbedarf. Wir sind glücklich, dass er so einen tollen Charakter hat, obwohl er von seinem Besitzer oft enttäuscht wurde und sein Vertrauen zu uns Menschen doch erhalten geblieben ist.
Natürlich kennt unser Senior noch nichts vom Hundeeinmaleins, aber sicherlich hat er Spass daran noch ein paar Dinge in seinem Leben zu erlernen. Marvin wünscht sich ein artgerechtes Hundeleben, mit einem eigenen weichen Körbchen, vielen schönen und interessanten Spaziergängen in der Natur, eine Familie die ihn wirklich liebt und ein Zuhause, wo er nie mehr enttäuscht wird.
Wo darf Marvin zu 100 % ein Familienmitglied sein?

weitere Inserate dieses Nutzers:

alle Mischlingshunde ab 6 Monate