alle Mischlingshunde ab 6 Monate

Mischlings-Hündin "Trini eine sehr liebe und ruhige Hündin - noch ein wenig ängstlich und zurückhaltend aber auch menschenbezogen und verschmust sucht Familie"

Datum: 05.02.2020 | Aufrufe: 166
Rasse:
unbekannt
Hundename:
Trini eine sehr liebe und ruhige Hündin - noch ein wenig ängstlich und zurückhaltend aber auch menschenbezogen und verschmust sucht Familie
Farbe:
braun mit weiß
Wurftag:
30.05.2015
Preis:
390 €
Straße:
Postfach
Ort:
69259 Wilhelmsfeld (D - Baden-Württemberg)
Kontakt:
Frau Sybille Rienmüller
Telefon:
06220 5578
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein Premium-Dosenfutter zum fairen Preis

weitere Informationen

Trini wurde in der Tötungsstation abgegeben. Als die Helfer sie entdeckten, war sie nur noch Haut und Knochen und man konnte jede Rippe einzeln zählen. Vermutlich diente sie nicht mehr zu Jagd und wurde kaltherzig zurück und ihrem sicheren Tod überlassen ohne je Liebe erfahren zu haben. Glücklicherweise konnten die Helfer sie dort rausholen und brachten sie ins Tierheim Málaga.

Als Trini das erste Mal in den Auslauf im Tierheim durfte, versteckte sie sich mit einem Artgenossen, der ebenfalls erst angekommen war und zitterte vor Angst. Sie wusste einfach nicht, was sie denn nun wieder schlimmes auf sie zukommt. Nach und nach - und erstaunlich schnell - legt Trini ihre Ängste jedoch ab, baut Vertrauen auf und genießt die Zuwendung und Liebe der Helfer. Sie geht mittlerweile selbst auf sie zu und liebt es gekuschelt und gestreichelt zu werden. Alle haben vermutet, dass sie nach all dem Erlebten viel mehr Zeit und Geduld brauchen wird um die Ängste abzulegen. Aber Trini lehrt alle eine Lektion - nämlich seine Ängste zu überwinden und im Hier und Jetzt zu sein und dies zu genießen. Mit ihren Artgenossen versteht sich Trini ebenfalls ausnahmslos gut - egal ob Rüden oder Hündinnen. Sie kommt mit allen gut zurecht und geht jeder Konfrontation aus dem Weg.

Trini lässt sich trotz der vorhandenen Zurückhaltung sehr gut ihr Geschirr und ihre Leine anlegen, liebt die Spaziergänge und genießt es alles erkunden und erschnüffeln zu dürfen und den Lärm und Stress des Tierheims hinter sich zu lassen. Manchmal erschreckt sie sich bei lauten Geräuschen noch, wenn die Autos an der Straße des Tierheims entlang fahren o.ä. Wenn ihnen andere Hunde begegnen, die eher aggressiv oder aufdringlich sind, geht sie näher zu den Helfern und geht jedem Konflikt aus dem Weg. Ist der Artgenosse aufgeschlossen und freundlich, begegnet sie ihm ebenfalls mit freundlicher Neugier.

Trini hat bisher nie Liebe und Fürsorge erfahren sondern ein Leben voller Entbehrungen und Angst führen müssen. Sie soll eine Familie haben, die ihr viel Liebe und Zeit schenken kann und möchte. Die Helfer können sich ihr und den anderen immer nur wenige Stunden widmen und doch macht sie schon so große Fortschritte, blüht auf und bekommt Selbstvertrauen. Nicht auszudenken, wie schön ihre Entwicklung erst in einem richtigen Zuhause sein wird. Sie braucht ein Zuhause damit sie all das Erlebte gänzlich hinter sich lassen und endlich ein schönes Hundeleben kennenlernen darf.

Trini ist in ihrem Wesen eher ruhig und unterwürfig. Wir suchen für sie daher eine liebevolle Familie, die ihr mit viel Liebe und Einfühlungsvermögen die schönen Seiten des Lebens zeigen und sie glücklich machen möchte. Sie sollte sich gerne viel Zeit für gemeinsame Aktivitäten, Spaziergängen und die geliebten Kuschelstunden nehmen. Liebe Kinder sind in der Familie ebenfalls herzlich  Willkommen. Da Trini sehr sozial ist, wäre sie zudem ideal als Zweithund geeignet. Dieser sollte aber nicht zu dominant sein.

Ein ausbuchsicherer Garten, in dem Trini die Sonne und das Gras genießen kann, wäre wünschenswert.

Die Schutzgebühr kommt allein den Tieren selbst und dem Tierschutz zugute.
Den genauen Aufenthaltsort erfahren Sie über unseren Verein Tierhilfe Anubis e.V. in Wilhelmsfeld.
Wir vermitteln deutschlandweit nach Abschluss eines Schutzvertrages und einem Kontaktbesuch.

Näheres über unseren Verein und das Adoptionsverfahren auf unserer Homepage
www.tierhilfe-anubis.org

weitere Inserate dieses Nutzers:

alle Mischlingshunde ab 6 Monate