alle Mischlingshunde ab 6 Monate

Mischlings-Hündin "Vicky, liebevolle Hündin, braucht einfühlsame Familie"

Datum: 14.01.2020 | Aufrufe: 538
Rasse:
unbekannt
Hundename:
Vicky, liebevolle Hündin, braucht einfühlsame Familie
Farbe:
hellbraun
Wurftag:
15.02.2016
Preis:
200 €
Straße:
Greßhügel 2, Pfändhausen
Ort:
97456 Dittelbrunn OT Pfändhausen (D - Bayern)
Kontakt:
Herr Hofmann Christian
Telefon:
09738 1217
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein BARF-Ersatzfutter in der Dose

weitere Informationen

Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich
Alter: 3,5 Jahre (geb. Feruar 2016)
Größe: 39 cm Schulterhöhe, 11 kg
Kastriert: ja
Katzenverträglich: ja

Aufenthaltsort: Rumänien

Vicky rannte mit geschlossenen Augen vor das Auto ihrer jetzigen Pflegestelle und wartete auf den Aufprall… doch dieser kam natürlich nicht. Sie hielten an und fanden eine völlig verängstigte, bis auf die Knochen abgemagerte Hündin mit einer verletzten Pfote vor, die den Erzählungen der Anwohner nach, einige Wochen zuvor in der Gegend ausgesetzt worden war. Die verletzte Pfote stammte nicht, wie anfangs vermutet, von einem Autounfall, sondern laut dem Orthopäden eher von menschlicher Gewalt, z.B. einem Fußtritt. Dadurch wurde ein wichtiger Nerv durchtrennt, und Vicky hatte seither in dem Bein kein Gefühl mehr. Weil sie es immer angezogen hielt und nicht mehr benutzte, atrophierte die Muskulatur, und Bänder und Sehnen verkürzten sich so stark, dass sie es nicht mehr ausstrecken konnte, als sie gefunden wurde. Das Bein wurde in einer komplizierten OP (Arthrodese) behandelt, und inzwischen kann sie es immer besser benutzen. Beim Laufen verwendet sie mal 3, mal 4 Beine, aber sie stützt sich oft auf dem Beinchen, wenn sie Pausen macht. Die eingesetzte Platte wird im Bein verbleiben, und demnächst erfolgt noch eine abschließende Röntgenkontrolle. Von einem Ohr fehlt ein Stück, der Grund dafür ist uns unbekannt. Vicky hat einen einfach wundervollen Charakter, und alle, die sie kennenlernen sind sofort in sie verliebt. Mit viel Geduld und Liebe seitens der Pflegefamilie verstand Vicky, dass sie sicher ist, und langsam kam dann ihre wahre Persönlichkeit zum Vorschein: eine überaus liebevolle und treue, aber auch muntere und dankbare Hündin. Einen Blick in ihre Richtung erwidert sie mit strahlendem Gesicht und Schwanzwedeln, Streicheleinheiten genießt sie sichtlich. Fremde Menschen werden stets offen und freundlich begrüßt, denn Vicky freut sich über jede Aufmerksamkeit, nette Worte und Streicheleinheiten. Sie unterscheidet nicht zwischen Männern und Frauen. Besuche beim Orthopäden waren immer beeindruckend, denn zwischen den beiden bildete sich eine besondere Bindung und Vicky ließ den Orthopäden geduldig alles mit ihr machen. Auch bei den Röntgenaufnahmen verhielt sie sich absolut einwandfrei, hielt geduldig still und wartete mucksmäuschenstill in der Unruhe des Warteraums auf die Ergebnisse. In der Pflegestelle ist Vicky eine ruhige, liebevolle und sanfte Hündin, die sich sehr gut mit anderen Hunden versteht und dabei eher unterwürfig ist. Sie zeigt keinen Futterneid und nimmt es auch der älteren, eher brummigen Hündin nicht übel, wenn die sie mal dominiert oder anbrummt. Auch mit Rüden sowie wuseligen Junghunden ist Vicky immer freundlich. Sie kennt Katzen und ist auch zu ihnen stets nett. Vicky spielt sehr gerne, sowohl mit anderen Hunden, aber auch mit Menschenkindern. Dabei ist sie immer fröhlich, fast wie ein Welpe, und gleichzeitig sehr vorsichtig und bedacht, niemanden aus dem Gleichgewicht zu bringen. Vicky ist absolut stubenrein und macht nichts kaputt. Sie kennt ihren Platz (ihr Bettchen), aber sie liegt an kalten Tagen auch sehr gerne vor dem warmen Kamin, und wenn man es ihr ausnahmsweise mal erlaubt, streckt sie sich lang auf dem Sofa aus. In dem Jahr in der Pflegestellt wurde bei Vicky keine einzige „Macke“, keine Verhaltensauffälligkeit entdeckt, und es gab niemals Streit. Ihre Beschreibung hört sich so an: „ganz und gar Gutmütigkeit, Sanftheit und grenzenlose Zuneigung zu allen Lebewesen“. Was könnte man sich von einem Hund mehr wünschen? Autofahrten kennt Vicky und verhält sich dabei ruhig, ohne Anzeichen von Übelkeit oder Stress.
Spaziergänge an der Leine klappen sehr gut, Vicky zieht nicht und benimmt sich vorbildlich. Viele Autos, laute Geräusche oder laute Stimmen machen ihr allerdings noch Angst.
Was ihr Bein angeht, setzt sie es immer öfter auf und ist sehr vorsichtig. Beim Putzen und beim Spiel benutzt sie es, und es wirkt, als hätte sie doch etwas Gefühl darin. Eine Verbesserung ist durchaus möglich, sie muss sich nur daran gewöhnen, das Bein immer mehr zu benutzen. Weitere Untersuchungen oder operative Eingriffe sind laut dem Orthopäden nicht mehr notwendig. Vicky träumt von einer liebevollen Familie, die sich nicht an ihrem Humpeln stört. Ihr Zuhause sollte am besten ebenerdig sein (oder mit Aufzug), ein Garten zum Spielen wäre schön, und sie würde es sehr begrüßen, ihr Zuhause mit anderen felligen Kumpels zu teilen.


Alle unsere Hunde sind natürlich geimpft und gechippt mit EU-Pass!

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur ernstgemeinte Anfragen mit Namen, Anschrift, Emailadresse und Telefonnummer beantworten können. Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt und ausschließlich im Sinne Ihrer Anfrage genutzt.
Wir werden Ihre Anfrage schnellstmöglich bearbeiten.
Für weitere Informationen und Bildern zu dem Tier und zu dem eingetragenen Tierschutzverein Grenzenlose-Notfelle e.V. (Sitz bei Schweinfurt/ Dittelbrunn) besuchen Sie uns bitte auf unsere Homepage
www.grenzenlose-notfelle-ev.de

alle Mischlingshunde ab 6 Monate