alle Mischlingshunde ab 6 Monate

Mischlings-Rüde "Philo"

Datum: 04.10.2019 | Aufrufe: 23
Rasse:
unbekannt
Hundename:
Philo
Farbe:
braun schwarz
Wurftag:
05.12.2017
Preis:
250 €
Straße:
Flemingstr. 72
Ort:
81925 München (D - Bayern)
Kontakt:
Frau Sandra Baumeister
Telefon:
0152 33586372
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: Dosenfutter vom Schäfer empfohlen

weitere Informationen

66132 Saarbrücken. Philo, perfekt unperfekt, sucht SEINE Menschen!

Wo ein Wille……

Unser kleiner tapferer Philo konnte im März in seine engagierte Pflegestelle ausreisen und hat sich ins Leben zurück gekämpft. Als er nach Ankunft in Deutschland in der Klinik vorgestellt wurde, waren wir geschockt: Philo hatte einen Trümmerbruch im letzten Lendenwirbel, der das Kreuzbein sozusagen von der Wirbelsäule trennt. Hier liegen leider auch die Nerven für die Schliessmuskulatur und uns wurde wenig Hoffnung gemacht, dass diese wieder funktionieren wird und er je mit „dem Schwanz wedeln“ geschweige denn richtig laufen kann. Die Verletzungen stammen vermutlich von Schlägen mit einem flachen Gegenstand (z. B. einer Schaufel), mit dem ihm so stark auf den Rücken geschlagen wurde, dass die Wirbelsäule brach.

…. da ein Weg

Nach 5 Monaten liebevoller Pflege und Physiotherapie läuft Philo wieder wie ein ganz normaler Hund. Sein Bein, das er anfangs nur nachziehen konnte, hat immer mehr an Stabilität gewonnen und er tritt auf. Der Bruch ist sehr gut verheilt und er darf endlich rennen und spielen. Philo genießt die wiedergewonnene Lauffähigkeit in vollen Zügen. Auch die Rute bewegt sich schon ein wenig. Es war ein weiter Weg bis hierher und er ist noch nicht zu Ende. Die Fortschritte im Hinblick auf die existierende Inkontinenz sind noch sehr klein. Er möchte, er hebt sogar sein Beinchen und ab und zu, da schafft er es. Es gibt zwar leider keine Garantie, dass er die Kontrolle jemals zu 100 % zurückgewinnt, doch seine Physiotherapeutin ist zuversichtlich, dass sich zumindest eine Verbesserung einstellen wird.

Aber Philo besteht ja nicht nur aus seinem von Menschen misshandelten Körper. Er ist einfach ein Schatz! Er liebt die anderen Hunde im Haus, ebenso die beiden Katzen. Auch Menschen mag er gerne, wobei er zu Frauen schneller Vertrauen fasst als zu Männern… wer kann ihm das nach seiner Geschichte verdenken? Da ihn hektische Bewegungen noch irritieren und erschrecken, sollten Kinder schon etwas größer und an den richtigen Umgang mit Hunden gewöhnt sein. Fremde Artgenossen werden zunächst angebellt, wenn diese ihm aber freundlich gegenübertreten, dann freut er sich und spielt sehr gerne. Im Haus trägt er Windeln, die er sich problemlos wechseln lässt.

Philo ist etwa 35-40 cm groß und mit 10 kg ein Leichtgewicht. Er wird auf etwa 1,5 Jahre geschätzt.

Seine Geschichte:

Ursprünglich kommt Philo aus dem öffentlichen Shelter in Baia Mare.

Als wir im Februar das öffentliche Shelter besuchten, sahen wir in einem Vorraum des Krankenzimmers einen schwer verletzten Hund liegen. Er war auf der Straße gefunden worden, vermutlich mit gebrochenem Lendenwirbel und Bisswunden am Kopf. Bis dato ließ er sich von keinem anfassen, was es schwierig machte, ihn zu behandeln und zu versorgen. Eine Teamkollegin nahm sich seiner an und verbrachte die Tage während unseres Aufenthaltes bei ihm, gewöhnte ihn an die Hand. Nach zwei Tagen fraß er selbständig und genoss es, gestreichelt zu werden. Und er bekam seinen Namen: PHILO (der Freund, der Liebende). Nach Tagen voller Angst, freute er sich zunehmend, wenn Menschen den Raum betraten. Er ließ sich sauber machen und behandeln und schließlich konnte er sogar auf den Arm genommen werden. Und zum ersten Mal stand er auf. Just in dem Moment, als wir uns gerade verabschiedeten, um nach Deutschland zurück zu reisen.

Die ersten Schritte ins neue Leben hat Philo schon geschafft, er wurde gefunden und konnte raus aus dem düsteren Shelter. Und er kann wieder richtig laufen. Wer geht den nächsten Schritt mit ihm und schenkt ihm sein liebevolles Für-immer- Zuhause?

Die kleine Knutschkugel ist kastriert, gechipt, geimpft, entwurmt und entfloht und besitzt einen EU–Heimtierausweis. Er wird nach positiver Vorkontrolle gegen eine verminderte Schutzgebühr von 250 Euro vermittelt.

weitere Inserate dieses Nutzers:

alle Mischlingshunde ab 6 Monate