alle Mischlingshunde ab 6 Monate

Mischlings-Hündin "Topa"

Datum: 19.08.2019 | Aufrufe: 26
Rasse:
unbekannt
Hundename:
Topa
Farbe:
blond
Wurftag:
29.03.2019
Preis:
350 €
Straße:
Hauptstr. 9
Ort:
19205 Dragun (D - Mecklenburg-Vorpommern)
Kontakt:
Frau Daniela Köhn-Huck
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein BARF-Ersatzfutter in der Dose

weitere Informationen

Terrier-Mischling, weiblich, 4 Jahre alt (geboren 2014), 55 cm im Widerrist, 25 kg schwer, geimpft, gechipt, kastriert, gesund
Topa ist eine rührende und sanfte Hündin mit einem tragischen Schicksal.
Laut Nachbarn wurde Topa bei einem Züchter als reinrassige Hündin gekauft. Das schöne Leben änderte sich für sie an diesem Moment, als ihre Besitzer aufgeklärt wurden, dass sie doch ein Mischling ist. „Der Köter“ wurde ab dem Zeitpunkt in der Wohnung in einem Käfig ohne Auslauf gehalten; ihr wurden die Ohren künstlich gestellt und dann teilweise coupiert; letzendlich wurde sie gedeckt, damit man wenigstens das Geld erstattet bekommt, das man für sie ausgegeben hatte. Die Welpen von Topa wurden als reinrassige Hunde ausgegeben. Als man sie doch nicht alle verkaufen konnte, wurde die kahl rasierte Hündin samt ihren Hundekindern mitten im Winter auf die Straße gesetzt. Die neu geborenen Welpen konnten selbstverständlich nicht überleben und sind innerhalb von paar Tagen gestorben. Die arme Topa wurde von einer älteren Nachbarin, die die Hündin gut kannte und Mitleid mit ihr hatte, aufgenommen. Am nächsten Tag hat die Frau Tierschützer kontaktiert und für Topa wurde auf die Schnelle eine Pflegestelle gefunden, in der sie momentan lebt.
Topa ist sehr anhänglich zu den Menschen, die sie kennt. Als ihre Bezugsperson wird sie eher eine Frau aussuchen.
Fremden Menschen gegenüber benimmt sie sich vorsichtig bis ängstlich und braucht Zeit, um Vertrauen aufzubauen.
„Sie ist aber sehr geduldig und absolut ohne jegliche Spur von Aggression, egal wem gegenüber, – erzählt ihr Pflegefrauchen – Vor lauten Kindern könnte sie Angst bekommen – aber auch dann würde sie niemandem was antun. Beim Tierarzt super geduldig, sehr verträglich mit allen Hunden, lieb mit unseren Katzen, leinenführig und bestechlich :-). Ihr Fell sollte gepflegt werden. Bei uns wird sie regelmäßig ausgebürstet oder das Fell wird geschnitten“.
Diese liebe Hündin wurde zum Opfer menschlicher Gier; die schönen Tage in ihrem Leben kann man mit Fingern zählen.
Wir hoffen sehr, dass sie für ihre unendliche Geduld und für ihr Leiden mit einer tollen Überraschung belohnt wird und in einer liebevollen Familie aufgenommen wird, die sie auch als Mischling vom Herzen lieben wird!

Die Vermittlung erfolgt über den Verein Ein Herz für russische Tierschutzhunde e.V.

weitere Inserate dieses Nutzers:

alle Mischlingshunde ab 6 Monate