alle Mischlingshunde ab 6 Monate

Mischlings-Hündin "Bezaubernde Ebby sucht liebevolles Körbchen"

Datum: 26.04.2019 | Aufrufe: 13
Rasse:
unbekannt
Hundename:
Bezaubernde Ebby sucht liebevolles Körbchen
Farbe:
schwarz-grau
Wurftag:
03.03.2018
Preis:
280 €
Straße:
Greßhügel 2, Pfändhausen
Ort:
97456 Dittelbrunn OT Pfändhausen (D - Bayern)
Kontakt:
Herr Hofmann Christian
Telefon:
09738 1217
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein BARF-Ersatzfutter in der Dose

weitere Informationen

Rasse: Mischling
Geschlecht: weiblich
Alter: 1 Jahr (geb. Mitte März 2018)
Größe: 42 cm Schulterhöhe 8,5 kg
Kastriert: ja
Katzenverträglich: ja
Aufenthaltsort: Rumänien
Ebby wurde vor den Augen einer Volontärin gleich zweimal angefahren, hatte aber wahnsinniges Glück und kam mit nur ein paar zu vernachlässigenden Schrammen und einem großen Schrecken davon, wie die Untersuchung beim Tierarzt zeigte. Obwohl sie im Fell den Abdruck eines Halsbandes hatte, war sie nicht gechippt, daher gab es keine Chance einen eventuellen Besitzer ausfindig zu machen, und so kam Ebby in unsere Obhut.
Sie ist eine Hündin mit angenehmem, lebhaftem Charakter und lustigen Fledermausohren, die sich in der Pflegestelle schnell an die Regeln gewöhnte.
Ebby liebt es in der Nähe der Menschen zu sein und Aufmerksamkeit zu bekommen, ist dabei jedoch nicht aufdringlich. Sie möchte es ihrem Menschen immer recht machen und ist eine Hündin, die gefallen will.
Das gemeinsame Training mit ihr ist angenehm und unterhaltsam für alle Beteiligten, und Ebby hat Freude daran, Neues zu erlernen. Sie kennt schon viele verschiedene Kommandos (leider nicht auf Deutsch). Für einen kuscheligen Abend mit vielen Streicheleinheiten ist sie jedoch auch immer zu haben, nachdem sie sich tagsüber ausgetobt hat.
In der Wohnung weiß sich Ebby gut zu benehmen und bleibt problemlos auch (in Ausnahmefällen) lange alleine, ohne Lärm zu machen oder etwas zu zerstören. Wenn sie die Menschen nach Hause kommen hört (im Treppenhaus), werden diese erfreut mit ihrer hohen Stimme begrüßt, ansonsten bellt Ebby aber so gut wie nie. Wenn Nachbarn/Fremde im Treppenhaus sind und bis an die Wohnungstür kommen, ist sie muckmäuschenstill, dies wurde mehrfach ausprobiert.
Sie ist auch stubenrein, wenn man ein bestimmtes Ritual einhält: Morgens muss sie als erstes kurz raus (dabei ist es egal, wenn es am Wochenende auch mal ein paar Stunden später ist). Sie muss auch immer kurz rausgelassen werden, wenn die Menschen nach Hause kommen, und zwar egal, wie lange sie weg waren. Auch wenn sie an einem Tag lange durchgehalten hat, man dann am nächsten Tag 3x kurz weg muss, dann muss sie jedes Mal schnell raus, wenn man heimkommt. Seit ihre Pflegestelle dies Ritual eingeführt hat, gab es keinerlei Missgeschicke mehr in der Wohnung.
Sie liebt den Familienhund der Pflegestelle und spielt auch gerne mit ihm. Auch die Katzen und ein freilaufendes Kaninchen zählen zu ihren Freunden und werden niemals bedrängt.
Spielzeuge findet sie wenig interessant, außer, es sind die Plüschtiere ihres Hundekumpels: diese bringt sie am liebsten “zum Explodieren”… seither werden diese immer vor ihr in Sicherheit aufbewahrt.
Das “Staubsaugermonster” ist ihr noch etwas unheimlich, wobei sie sich mittlerweile damit abgefunden hat, dass es zweimal täglich eine Runde durch ihr Reich macht.
Vor der Fütterung ist Ebby genau wie die anderen im Haus brav und geduldig und wartet ab, bis man ihr den Napf hinstellt. Sie ist an variierende Zeiten gewöhnt und frisst gemeinsam mit den beiden anderen Hunden. Die Katzen und das Kaninchen werden nicht beim Fressen gestört, sie stiehlt ihnen kein Futter und auch bei Tisch bettelt Ebby nicht.
Ebby ist sehr gut leinenführig und gehorsam bei den Spaziergängen. Sie darf auch oft ohne Leine laufen und ist auch dann ausgesprochen brav. Zum An- und Ableinen setzt sie sich brav hin und wartet auf das Kommando zum Freilauf, anstatt sofort loszurennen. Sie freut sich über ausgiebige Spaziergänge, hat aber auch Verständnis, dass dies nicht jeden Tag möglich ist. Hauptsache, sie darf sich trotzdem einmal richtig austoben. Sie genießt es, auch mal eine größere Runde ohne ihren Menschen zu drehen, bleibt aber immer gut abrufbar. Auch wenn man sie nicht ruft, kommt sie alle paar Minuten zum Menschen zurück und scheint zu “fragen”, ob sie noch weiter die Umgebung erkunden darf.
Da Ebby verständlicherweise Angst vor Autos hat, sollte sie nicht in der Nähe von Straßen frei laufen und auch an der Leine immer gut gesichert sein. Bei besonders großen oder lauten Autos auf der Straße oder auch einem Parkplatz hat sie manchmal einen Fluchtreflex und versucht, sich aus dem Halsband zu winden. Am besten sollte sie in der Stadt daher ein Sicherheitsgeschirr tragen.
Ebby ist eine ausgesprochen gesellige Hündin, die im Hundepark stets den Kontakt zu anderen Hunden sucht und sich mit den angenehmen Zeitgenossen jeden Alters und jeder Größe gut versteht, wobei sie Rüden vorzuziehen scheint. Sie spielt gerne mit allen Hunden, die ihr die Bereitschaft dazu signalisieren und lässt die in Ruhe, die gerade keine Lust dazu haben. Dominanten Hunden gegenüber ist sie höflich. Manchmal versucht sie ihr Glück, einen der anderen, nicht dominanten, Hunde zu dominieren, übertreibt es dabei jedoch nicht.
Wenn jemand ihr aber unfreundlich zu ihr ist, lässt sie sich das nicht gefallen, versucht sich der Situation zu entziehen oder knurrt. Die Menschen sollten stets darauf achten, derartige Situationen zu regeln und es nicht soweit kommen zu lassen, dass Ebby sich gezwungen sieht, sich verteidigen zu müssen.
Fremden Menschen gegenüber ist sie neugierig und erfreut hat jedoch Hemmungen, auf diese zuzugehen. Wird sie freundlich angesprochen oder jemand hockt sich zu ihr hin, lässt sie sich auch gerne streicheln. Fremden Frauen gegenüber ist sie etwas aufgeschlossener als Männern.
Von Kleinkindern ist Ebby nicht begeistert und versucht diese zu ignorieren, akzeptiert aber auch kurze Streicheleinheiten.
Auch Tierarztbesuche begeistern sie nicht sonderlich, dort ist es ihr nach wie vor unheimlich.
Ebby kennt Autofahrten und hat sich inzwischen auch ganz gut daran gewöhnt, wobei man ihr noch immer anmerkt, dass dies wohl nicht zu ihren Lieblingsbeschäftigungen gehört. Sie fährt auf der Rückbank mit und muss sich nicht mehr übergeben. Sie steigt selbständig ins Auto und auch wieder aus.
Das Glückskind Ebby mit den tollen Fledermausohren wünscht sich eine aktive Familie, am liebsten ohne Kinder, dafür aber gerne mit felliger Gesellschaft jeder Art. Sie ist an das Leben in der Stadt gewöhnt, würde aber eine eher ruhige Wohngegend vermutlich bevorzugen. Sie sollte ausreichend Gelegenheit bekommen, ihren Bewegungsdrang fernab von Straßen auszuleben und würde sicher gerne in der Hundeschule ihre Lernwilligkeit unter Beweis stellen.
Ein paar Videos mit ihr
https://tinyurl.com/yy4qp5aa
Alle unsere Hunde sind natürlich geimpft und gechippt mit EU-Pass!
Bitte haben Sie Verständnis, dass wir nur ernstgemeinte Anfragen mit Namen, Anschrift, Emailadresse und Telefonnummer beantworten können. Ihre Angaben werden selbstverständlich vertraulich behandelt und ausschließlich im Sinne Ihrer Anfrage genutzt.
Wir werden Ihre Anfrage schnellstmöglich bearbeiten.
Für weitere Informationen und Bildern zu dem Tier und zu dem eingetragenen Tierschutzverein Grenzenlose-Notfelle e.V. (Sitz bei Schweinfurt/ Dittelbrunn) besuchen Sie uns bitte auf unsere Homepage
www.grenzenlose-notfelle-ev.de
https://www.facebook.com/pages/Grenzenlose-Notfelle-eV

alle Mischlingshunde ab 6 Monate