alle Mischlingshunde ab 6 Monate

Mischlings-Rüde "Öcsi"

Datum: 20.05.2018 | Aufrufe: 33
Rasse:
unbekannt
Hundename:
Öcsi
Farbe:
schwarz mit braun
Wurftag:
01.01.2010
Preis:
350 €
Straße:
Solothurner Str. 10
Ort:
81475 München (D - Bayern)
Kontakt:
Hundehilfe Marika e.V. - Alina Grüner
Telefon:
089 52037985 od. 0176 32830741
Homepage:
[kann beim Inserenten angefragt werden]
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein BARF-Ersatzfutter in der Dose

weitere Informationen

Öcsi, kleiner Mann was nun?

Öcsi, Dackel-Mix
männlich/unkastriert
geb. ca. -
Größe: ca. 38 cm
Aufnahme im Tierheim: 04/2018

Öcsi kam im April 2018 in unser Partnertierheim in Siofok am Plattensee (Ungarn). Über sein Vorleben ist momentan noch nichts bekannt.

Für ihn ist es ungewohnt im Tierheim und noch weiß er nicht genau, was er davon halten soll. Er fügt sich eher in sein Schicksal und beobachtet die Vorgänge um sich herum.

Wir suchen nun eine Familie, die Öcsi die Chance gibt endlich ein schönes Leben führen zu dürfen und dem Lärm zu entkommen. Anfangs bitten wir alle neuen Hundebesitzer um Geduld, denn erklären können wir Öcsi leider nicht, dass das Leben auch schön sein kann, wenn die richtigen Menschen für ihn kommen.

Öcsi befindet sich noch in unserem Partnertierheim in Siofok, kann aber bei unserer nächsten Reise gerne mitkommen und in der neuen Familie einziehen.

Alle Hunde kommen gegen Tollwut geimpft, kastriert (altersabhängig), gechipt, entwurmt und mit EU Ausweis nach Deutschland. Jeder Hund über 12 Monate wird auf Babesiose, Ehrlichiose und Herzwürmer getestet. Hunde unter 1 Jahr können nicht getestet werden, da diese durch die Muttermilch Antikörper aufnehmen und keine Aussage dazu getroffen werden kann.

Hinweis Mittelmeercheck:
Da selbst bei einem negativen Test noch die Restgefahr einer Infektion besteht, raten wir allen neuen Hundebesitzern, innerhalb von ½ bis spätestens 1 Jahr und selbstverständlich bei den leisesten Verdachtsmomenten sofort bei einem Tierarzt, der sich mit sog. Mittelmeererkrankungen auskennt, einen Test vornehmen zu lassen. Ein negativ getestetes Tier ist keine Garantie dafür, dass sich kein Erreger im Körper befindet. Allerdings besteht eine Neuansteckung, wenn man z.B. den Urlaub in einer Region (auch in Deutschland, Österreich oder der Schweiz) verbringt, wo eine Ansteckungsgefahr besteht.

Hundehilfe Marika e.V. hat die Erlaubnis nach § 11 TschG und ist durch das Veterinäramt München geprüft. Die Aus- und Anreise der Hunde wird ordnungsgemäß über das EU-System TRACES bei den Behörden gemeldet.

Unsere Hunde werden mit einem Schutzvertrag gegen Schutzgebühr und vorheriger Platzkontrolle abgegeben. Weitere Hunde aus dem Tierschutz finden Sie auf unserer Webseite www.hundehilfe-marika.de.

Hundehilfe Marika e.V.
Alina Grüner
Tel.: 089 / 520 37 985
Mobil: 0176 / 328 307 41
info@hundehilfe-marika.de

alle Mischlingshunde ab 6 Monate