alle Mischlingshunde ab 6 Monate
Epagneul Breton

Epagneul-Breton/Epagneul-Breton-Rüde "DODGE"

Datum: 16.02.2020 | Aufrufe: 547
Epagneul Breton im Bild.
Hundename:
DODGE
Farbe:
weiß/orange
Wurftag:
01.06.2013
Preis:
380 €
Straße:
xxx
Ort:
37444 St. Andreasberg (D - Niedersachsen)
Kontakt:
Jeannette Bech
Telefon:
03677 841774
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein BARF-Ersatzfutter in der Dose

weitere Informationen

Auf Pflegestelle Nähe Braunlage/Niedersachsen!

Süßer Knuddel sucht die Liebe seines Lebens!

Dodge – bedeutet Küsschen, knuddeln und lieb haben, auf gut Deutsch: Traumbursch.
Dodge – bedeutet nett und freundlich zu Jedermann, offenherzig und menschenverliebt.
Dodge – bedeutet ebenso charmant, nicht nur zu seinen Zweibeinern, auch zu Artgenossen und sogar den Stubentigern des Hauses!

Erst vor kurzem in Deutschland angekommen, hat wie Sie sehen unser Dodge bereits so einige Herzen erobert. Er gibt sich ganz große Mühe, auch wenn er nichts kannte, alles richtig zu machen. Unser hübsches Knuddelbärchen ist ein schlaues Bürschlein und für seine Menschen tut er alles. So lernte er im Handumdrehen wie man Treppen hoch und runter flitzt, dass Autofahren richtig toll sein kann, Hinterlassenschaften stets nach draußen gehören und wie man richtig an der Leine läuft. Sein Alter von 6 Jahren (geb. ca. Juni 2013) merkt man ihm nicht die Bohne an. Jeden Morgen erwacht Dodge über sein ganzes Gesichtlein strahlend, mit riesengroßen Herzlein in seinen hübschen Äuglein, so dass seiner Pflegemama ganz warm ums Herz wird. Es ist wunderschön zu sehen, wie er das Spielzeug für sich entdeckt hat, damit wie ein kleiner Welpe spielt und den Mädels des Hauses den Hof macht. Voller Frohsinn springt er nun durch den Garten und mit Begeisterung geht er zusammen mit seinen Menschen auf Entdeckertour durch die Natur, wobei er dabei seinen Pflegepapa nur so anhimmelt. Oder wie er sich sanft und glücklich in die Arme seiner Pflegemama schmiegt, auch wenn er sich manchmal dabei noch etwas tollpatschig anstellt. Endlich hat man auch an ihn gedacht, endlich darf er leben – endlich bekommt auch er seine Chance zum großen Glück!

Über 3 Jahre lang hat er ausgeharrt, in einem völlig überfüllten Tierheim und viel zu kleinem Zwinger. Man kann sich sein trostloses Leben kaum vorstellen. Dodge hat eisern durchgehalten, in der Hoffnung wir können unser Versprechen auf eine richtige Familie, wo er zum ersten Mal im Leben erfahren darf was wahre Liebe ist, irgendwann einlösen. Er sah seine Freunde kommen und gehen. Sie reisten in die Arme lieber Menschen, doch für den hübschen Epagneul Breton interessierte sich nie nur irgendjemand. Es tut weh zu wissen, dass Suchende Hunde wie Dodge scheinbar immer übersehen, und dass die lange Zeit im Tierheim hart für diesen menschenbezogenen Jungen gewesen sein muss. Dodge musste nicht nur die Jahreszeiten mit all ihren Witterungen überstehen, nein, die Tage waren trostlos, zu kurz die liebende Hand die über sein Köpflein streicht. Zwar in Sicherheit und stets ausreichend Futter zur Verfügung, aber das quälende Warten und die noch üblere Langeweile brechen so manches Seelchen. Und davor war sein Leben noch bedauernswerter, denn unser Dodge gehört zu den jährlich über hunderttausend Jagdhunden die in seinem Geburtsland Spanien pünktlich zur Jagdsaison ihre Daseinsberechtigung verlieren. Wenn Hunde wie Dodge nicht zur Jagd taugen, werden sie gnadenlos ausgesetzt, eiskalt ermordet oder landen in Tötungsstationen. Jedes Jahr wieder beginnt für Tierschützer der Wettlauf mit dem Leben. So auch unserem hübschen Dodge vor über 3 Jahren passiert, den unsere Tierfreunde vor Ort auf der Straße fanden und Schutz in unserem Partnertierheim Ubeda gaben. Und nun ist er hier, voller Hoffnung, dass man ihn als Traumbub endlich mal entdeckt. Gemeinsam mit seiner Pflegemama wird der bildhübsche Knuffel nun nach der wahren Liebe suchen.

Wer einmal einen Breton sein Eigen nennen durfte, weis wie besonders diese tolle Hunderasse ist und wird auch immer wieder darauf zurück greifen. Und so suchen wir für unseren liebenswerten Dodgi begeisterte Breton-Fans oder solche die es gern werden möchten. Mit einer Schulterhöhe von 53 cm, bei jetzt einem sportlich gesundem Gewicht von nicht ganz 22 kg sollte das Sofaplätzchen für innige Kuschelstunden mit unserem Herzbuben garantiert werden. Unser Hübscher sucht aktive Menschen und wünscht sich neben ausreichend Bewegung auch Kopfarbeit, denn Dodge ist wie jeder seiner Rasse schlau und hoch motiviert. Selbstverständlich ist ein eingezäunter Garten wünschenswert und der Weg in die Natur sollte auch nicht zu weit sein. Nette Kinder in einem standfesten Alter sind herzlich willkommen, ebenso auch gern eine tolle Artgenossin an seiner Seite oder vielleicht auch zwei, denn unser Charmeur ist verspielt mit anderen Mädels und kuschelt auch gern mit ihnen. Selbstverständlich ist Dodge gechipt, vollständig geimpft, kastriert und negativ auf Mittelmeerkrankheiten getestet. Eigentlich könnte es nun so richtig los gehen für unseren Traumbursch. Wo sind die ebenso tollen Menschen, die unserem Knuddelchen die Liebe seines Lebens versprechen?

Hier gibt es ein Video von Dodge zu sehen:

https://youtu.be/ezgnsTf6nFQ

https://youtu.be/wKv7165_uY8

„Franz-von-Assisi-Hundenothilfe e.V.”
Kontakt: Jeannette Bech
Tel.: 03677 841774 (werktags ab 18:00 Uhr)
Email: Jeannette.Bech@hunde-ohne-lobby.de

alle Mischlingshunde ab 6 Monate
Epagneul Breton