alle Mischlingshunde ab 6 Monate
Epagneul Breton

Epagneul-Breton/Boxer-Hündin "LEA"

Datum: 23.01.2020 | Aufrufe: 259
Epagneul Breton im Bild.
Hundename:
LEA
Farbe:
weiß/orange
Wurftag:
01.06.2019
Preis:
340 €
Straße:
xxx
Ort:
06686 Lützen (D - Bayern)
Kontakt:
Jeannette Bech
Telefon:
03677 841774
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein Premium-Dosenfutter zum fairen Preis

weitere Informationen

Auf Pflegestelle in Lützen/Sachsen-Anhalt!

Hundkind Lea wurde im Juni 2019 in Südspanien geboren. Das zarte Mäuslein hat so viel vom Leben erwartet, doch es kam alles ganz anders. Unschuldig wurde sie in ein Leben hinein geboren wo sie nie Willkommen war. Unsere Tierschutzkollegen in Ubeda/Südspanien haben immer wieder mit solch armen Waisenkindern zu kämpfen, die sie hilflos ausgesetzt finden, an Orten wo man verantwortungslos mit Leben umgeht. Kastrationen sind eher eine Seltenheit und so werden Mütter ungewollt schwanger, während ihre Besitzer sich der Verantwortung für den Nachwuchs auf eine solch grausame Art entziehen. Oder war es doch der achtlos angeschaffte Welpe, den man dann nicht mehr haben wollte und schutzlos sich selbst überlies? Gerade noch rechtzeitig wurde das arme Spätzchen letztes Jahr im Oktober gefunden, wir möchten uns gar nicht vorstellen welch Ängste sie durchlebt und was ihr so ausgeliefert alles hätte passieren können. Da unsere Freunde vor Ort mit vielen solcher Notfellchen zu kämpfen haben, Pflegestellen eher rar sind, musste der arme Schatz in unser Partnertierheim einziehen. Auch in Spanien sind die Winter nass und kalt, und so erhielten wir ihren Notruf noch vor Weihnachten, denn das schüchterne Hundekind fror ohne wärmende Kuschelmöglichkeiten erbärmlich unter den gegebenen Bedingungen. Und so stand in Deutschland bereits eine liebe Pflegemami für Lea bereit, mit der wir zusammen bangten, dass die kleine Maus bis zu ihrer großen Reise durchhält und vor allem gesund bleibt. Gott sei Dank konnte die kleine Kuschelmaus noch rechtzeitig vor Heilig Abend in den beschützenden Armen von lieben Menschen liegen.

Lea ist ein ganz liebes, zurückhaltendes, noch etwas schüchternes, jedoch hinreißend zauberhaftes und vor allem bildhübsches Schätzchen. Wir können gar nicht verstehen, wie Menschen ihr so etwas überhaupt antun konnten? Unsere Herzen hatte sie bei Ankunft bereits im Sturm erobert! Das kleine Mädel hat momentan eine Schulterhöhe von 41 cm, sie wird sicher noch etwas wachsen. Da ihre Eltern unbekannt sind, können wir nur Vermutungen anstellen, Lea scheint ein Breton-Boxer Mischling zu sein. Verständlicherweise muss Lea noch etwas gepäppelt werden und war zu Anfang sehr ängstlich, die Geborgenheit der Menschen hat sie nie kennenlernen dürfen. Lea braucht Zeit um Vertrauen zu finden, deshalb suchen wir verständnisvolle weiche Menschen mit einem ruhigen Haushalt und nettem bereits vorhandenem Ersthund, der Leamaus an die Hand nimmt und ihr zeigt, dass man keine Angst vor der großen fremden Welt haben muss. Ihrer Pflegemami gegenüber hat sich Lea bereits geöffnet und dem vorhandenem Rudel angeschlossen. Das liebe Hundemädchen hat was Kuschelbedarf und Wärme betrifft unheimlich viel nachzuholen. So schläft sie noch in der Geborgenheit der Arme ihrer Menschen und braucht den Körperkontakt egal ob Mensch oder Artgenosse als Sicherheit. Ein Zeichen dafür, dass ihr die Mutterwärme und deren Schutz gefehlt hat. Auch wenn Klein Lea zaghaft mit Neuem umgeht, denn sie hat ja kaum etwas kennenlernen können, ist sie lebhaft und verspielt wie jedes Hundekind in ihrem Alter. Das jedoch scheinbar ohne Stimme, denn bellen hat ihre neue Mami sie noch nie gehört. Mit Artgenossen egal ob groß oder klein versteht sich das süße Herzchen selbstredend hervorragend.

Gesucht wird ein naturnahes Zuhause mit ganz lieben Menschen, ohne Kindertrubel jedoch mit eingezäuntem Garten und viel Herzenswärme, damit unsere kleine Lea sanft und mit viel Einfühlungsvermögen an ihr neues Leben heran geführt werden kann. Wir suchen ein Heim wo die Liebe Einzug hält, es nicht schlimm ist, dass sie noch ein Betthäschen ist und wo unsere Kleine mit ausschließlich positiver Bestärkung mehr Selbstbewusstsein erfährt. Selbstverständlich ist unser Schätzchen gechipt, vollständig geimpft und ihr Test auf Mittelmeerkrankheiten fiel negativ aus. Wo sind die herzlichen Menschen, die ab nun an die Schutzengelfunktion für unsere kleine Lea übernehmen möchten?

Bewerben Sie sich bitte nur, wenn Sie eine Rundumbetreuung in den ersten Wochen garantieren können sowie Geduld und endlose Liebe für ein ganzes Hundeleben parat haben. Wenn Sie wissen, dass ein Hundekind in diesem Alter noch viel Arbeit macht, noch nicht stubenrein sein oder alleine bleiben kann, und alles noch fürs Leben lernen muss, dann sind Sie bei uns genau richtig.

Hier gibt es ein Video von Lea zu sehen:

https://youtu.be/M9GpryWW-q8


„Franz-von-Assisi-Hundenothilfe e.V.”
Kontakt: Jeannette Bech
Tel.: 03677 841774 (werktags ab 18:00 Uhr)
Email: Jeannette.Bech@hunde-ohne-lobby.de

alle Mischlingshunde ab 6 Monate
Epagneul Breton