alle Mischlingshunde ab 6 Monate
Dackel

Dackel-Rüde "Klausi"

Datum: 27.05.2021 | Aufrufe: 198
Dackel im Bild.
Rasse:
Hundename:
Klausi
Farbe:
schwarz-braun
Wurftag:
30.09.2015
Preis:
520 €
Straße:
Bahnhofsring 13
Ort:
24980 Schafflund (D - Schleswig-Holstein)
Kontakt:
Frau Romana Nielsen
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein Premium-Dosenfutter zum fairen Preis

weitere Informationen

Klausi, Rüde, Dackel, geboren ca. 30. September 2015 (von einem ungarischen Tierarzt geschätzt), kastriert, Schulterhöhe: ca. 24 cm und ca. 3,5-4 kg (Hals: 27-32 cm, Brust: 37-44 cm), Vermittlung zu Katzen: ja - Klausi ist zu dünn und muss noch zunehmen !

Bitte lesen Sie den ganzen Text genau durch und geben Sie bei Interesse unbedingt Ihre TELEFONNUMMER an, damit wir Sie zurückrufen können.

Ohne TELEFONNUMMER beantworten wir keine Anfrage!

BITTE vorab nur schriftliche Anfragen mit einer kurzen Beschreibung Ihrer Lebenssituation!


Noch in Ungarn und wartet auf ein Reiseticket.

Klausi wurde in Ungarn gerettet.

In unserer Auffangstation erweist er sich als sehr ängstlich, aber auch als aktives Kerlchen, er ist nie aggressiv.

Unter welchen Bedingungen er lebte, ist leider nicht bekannt, aber er verbrachte wohl seine Zeit wie so viele Hunde in Ungarn eher reizarm, bei neuen Situationen und Eindrücken, fremden Menschen ist er schnell gestresst.

Mit kleineren Hunden kommt er im Rudel klar, größere Hunde machen ihm Angst und er weicht aus.

Klausi ist ein kleiner, schüchterner Zwerg, er in seinem bisherigen Leben anscheinend noch nicht viel und zu wenig Gutes erleben durfte.

Ängstlich und noch voller Unsicherheit, lernt er zurzeit etwas von der “richtigen ” Welt kennen.

Tag für Tag sind kleine Fortschritte erkennbar und man merkt ihm sichtlich an, wie er allmählich Vertrauen fasst.

Aber er wäre kein Dackel, wenn er nicht auch am liebsten selbst bestimmt, wo es lang geht.

Er braucht eine liebevoll-konsequente Erziehung, wo die Bindung gestärkt wird zwischen Hund und Halter.

Unser Klausi benötigt ein ruhiges, ländliches Heim, in dem er Liebe und Geborgenheit findet.

Menschen mit viel Hundeerfahrung (am besten mit Dackeln), die mit Geduld, Einfühlungsvermögen und leisen Tönen, ihm die schönen Seiten eines Hundelebens zeigen.

Wir können nicht sagen, ob er seine Ängste jemals ganz ablegen wird, es muss ihm schlimmes widerfahren sein.

Für Zärtlichkeiten ist er dankbar und liebt es bekuschelt zu werden, er möchte aber nicht gezwungen werden.

Eine liebe, kleine souveräne Hündin, an dem er sich orientieren könnte, wäre prima.

Kinder würden Klausi zum jetzigen Zeitpunkt überfordern, hektische schnelle Bewegungen, laute Stimmen, sind ihm ein Gräuel und er flüchtet.

Bei Spaziergängen, in Wald und Flur, an der Leine, ist der Kleine dackeltypisch mit der Nase am Boden unterwegs und nimmt sämtliche Gerüche und Fährten auf.

Klausi kann NICHT abgeleint werden, sonst ist er weg, er zeigt starkes Interesse an allem, was fliegt und rennt.

Klausi ist bei Ausreise entwurmt, gechipt, geimpft und kastriert.


In Ungarn ist es oft üblich, das die Hunde im Garten leben und sich selbst überlassen werden.

Unsere Tiere werden manchmal ins Zuhause (oder eben in Wohnortnähe) gebracht.

Hunde für die Schweiz: Abholung in Deutschland
Keine Vermittlung nach Österreich möglich (neues Gesetz seit 01.01.2019)

Wir vermitteln nur nach positivem Hausbesuch (VK), mit ung. Schutzvertrag, gechipt, entwurmt, geimpft, kastriert (altersentsprechend), mit EU-Pass und Traces-Papieren.

Bitte sichern Sie den Ihnen anvertrauten Vierbeiner über Monate doppelt.

Achten Sie auf geschlossene Türen und Fenster.

Ob die Hunde stubenrein sind?

Diese Frage können wir Ihnen nicht beantworten, aber wenn Sie diesbezüglich Bedenken haben, sind gerettete Tierschutzhunde sicher nichts für Sie.

Bedenken Sie bitte, dass viele dieser Hunde noch niemals in einem Haus gelebt haben, woher sollten sie also wissen, wo sie ihre „Geschäfte“ verrichten dürfen.

Wir suchen Menschen, die nicht bei einem -Unglück auf dem Teppich- gleich in Ohnmacht fallen und nicht gleich aufgeben bei Rückschritten.

Die meisten unserer Hunde kennen kein Gassi gehen, keinen dichten Straßenverkehr, keine Alltagsgeräusche von Staubsauger und Co. und kein eigenes Körbchen, all das ist Neuland für sie.

Unsere Hunde brauchen Menschen mit Humor, mit viel Zeit und Geduld und Liebe.

Bitte beachten Sie bei Ihrer Entscheidung, einem Tier aus dem Tierschutz ein Zuhause zu geben, dass Sie ihm besonders viel Liebe, Geduld und Aufmerksamkeit sowie Zeit entgegenbringen müssen.

Auch sollte das Tier in den ersten Monaten nicht lange alleine gelassen werden, das alleine sein sollte schrittweise geübt werden.

Die Verhaltens- und Charakterbeschreibung des Tieres beruht auf Beobachtungen der Tierschützer vor Ort und bezieht sich ausschließlich auf die örtlichen Verhältnisse in der Auffangstation, in Ungarn.

Nach einer Vermittlung wird sich der Vierbeiner charakterlich anpassen und/oder verändern.

Ob der Hund Jagdtrieb hat oder zeigt, lässt sich vor Ort in der Auffangstation nicht einschätzen.

BITTE DOPPELSICHERUNG, Zughalsband und Sicherheitsgeschirr und 2 Leinen und Anhänger mit Telefonnummer.

Rommys Tatzenteam e.V.
www.rommys-tatzenteam.de
rommystatzenteam@yahoo.de
Sie finden uns auch auf Facebook

alle Mischlingshunde ab 6 Monate
Dackel