alle Mischlingshunde ab 6 Monate
<< Alaskan Husky >>

Alaskan-Husky-Rüde "Homer"

Datum: 12.04.2019 | Aufrufe: 53
Alaskan Husky im Bild.
Rasse:
Hundename:
Homer
Farbe:
grau/weiss
Wurftag:
15.04.2011
Preis:
420 €
Straße:
Gerhard-Stalling-Straße 43
Ort:
26135 Oldenburg (D - Niedersachsen)
Kontakt:
Frau Sandra Lübben
Telefon:
04408 983764 od. 0160 6352740
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein BARF-Ersatzfutter in der Dose

weitere Informationen

Homer (Schulterhöhe 50 cm) war schon mal bei uns im Tierheim... Das war im Jahre 2012. Damals war er ein junger, vor Kraft strotzender Hund, der viel Schlimmes erlebt hatte. Dieses grosse, starke Tier so verängstigt zu sehen, hat uns damals fast das Herz gebrochen.

Und er scheint in seinem Leben wieder kein Glück zu haben... Damals war er recht schnell vermittelt, aber auch sein Leben in einem Zuhause war nicht nur von Glück geprägt.

Nun hatte sein Herrchen einen Schlaganfall und die Frau will mit dem Hund nichts zu tun haben. Nach Jahren in einem Zuhause ist Homer nun wieder bei uns gelandet und natürlich sehr unglücklich.

Bluttests haben ergeben, das Homer jetzt leider Leishmaniose hat und auch unter Lupus leidet... was man an seiner Nase erkennen kann. Sonneneinstrahlung ist für diese Krankheit sehr schädlich und somit ist wohl klar, dass Zypern der völlig falsche Aufenthaltsort für diesen Hund der nordischen Rasse ist.

Wir hoffen so sehr, dass es Menschen gibt, die Homer trotz seiner Baustellen noch ein wenig Glück schenken wollen und können.

Ein Leben mit beiden Krankheiten ist sehr wohl möglich. Das haben uns viele Hunde bewiesen, inklusive meiner eigenen, die seit über 10 Jahren sehr gut damit leben.

Die Versorgung mit Tabletten sprengt den finanziellen Rahmen nicht... Jährliche Bluttests sind aber erforderlich, damit man sieht, wo man mit der Krankheit steht.

Bitte geben sie Homer eine Chance und schenken ihm noch ein paar gute Jahre. In seinem vorherigen Zuhause hat er zusammen mit einem kleineren Hund gelebt und sich sehr gut mit ihm verstanden.

Homer lebt noch auf Zypern, könnte aber mit einem Flugpaten zu Ihnen nach Deutschland kommen.
https://youtu.be/MyOH9oOCP1c

weitere Inserate dieses Nutzers:

alle Mischlingshunde ab 6 Monate
<< Alaskan Husky >>