alle Hundeschulen

Buch: Wege zum Familienhund

Datum: 16.10.2020 | Aufrufe: 28
Der Nachfolger von
Der Klick im Kopf zum Hundeglück

Erhältlich bei familienhund-buch.de
Hundeschule:
Buch: Wege zum Familienhund
Straße:
Oberdombach 24
Ort:
91522 Ansbach (D - Bayern)
Kontakt:
Simone Werth-Wagner
Homepage:
[kann beim Inserenten angefragt werden]
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein BARF-Ersatzfutter in der Dose

Kurse und Preise

Basiswissen rund um den Familienhund
Wie integriere ich einen Hund in den Alltag
Welche Regeln und Grenzen sind wichtig
Der neue Klick

von Simone Werth-Wagner
318 Seiten, 400 Farbfotos
Softcover, 17 x 24 cm
Versand in Deutschland gratis
23,50 Euro

weitere Informationen

Inhalt
Der neue „Klick“ - Wege zum Familienhund

Vorwort

KAPITEL 1 Der Hund an sich und im Besonderen

Die Entstehung des neuen „Klicks”, Wege zum Familienhund
Ganzheitlichkeit auf den Wegen zum entspannten Familienhund
Grundvoraussetzungen für ein Leben mit einem Familienhund
Was verstehen wir zwei denn nun unter einem Familienhund
Was möchte ein Familienhund von heute von seinem Leben
Aus Beobachtung lernen
Grundsätzliches von Anfang bis Ende
Vom Wolf zum Hund und wieder zurück
Aufzucht von Lebewesen unter guten Bedingungen
Was macht der „Klick“ mit dir
Der sogenannte Problemhund
Check für Erstlingshalter
Was genau ist ein Rassehund
Der „echte“ Mischling
Hybridzucht – oder ich doodel mir einen
Aber ich will doch nur einen Hund kaufen
Der Hund vom „seriösen“ Züchter
Der Hund von einem Großzüchter
Der Hund vom Vermehrer
Der erwachsene Hund aus Privathand
Was ist eine Qualzucht
Darum soll man keine Schmuggelwelpen kaufen
Der Auslandshund für die Familie
Der Straßenhund möchte lieber einer bleiben
Der Hund aus einem deutschen Tierheim
Über eine (Online)-Anzeige zum Hund
Die Macht der Eigenschaften
Flexibilität öffnet neue Wege
Pflege von Fell und so gehört auch dazu
Die Tischübung mit Gesundheitscheck
Passen meine Haltungsbedingungen für einen Familienhund
Wie tickt mein Hund

KAPITEL 2 Wege zum Familienhund

Die Wahl der Hundeschule oder doch lieber ohne
Aller Anfang ist nicht schwer
Futter und Drum rum
Der Augenkontakt am Futternapf
Gewohnheitstier oder ich nehms, wies kommt
Erziehung oder lass ich es einfach
Der Unterschied von Belohnung und Bestechung
Die Körpersprache 6
Von Regeln und Grenzen
Aus Erfahrung lernen
Wer gibt den Ton an
Schnellsein ist fast alles
Gegensätzlich Handeln
Die Stubenreinheit
Kleinigkeiten vereinfachen den Alltag
Ausgehzeugs
Die Leinenführigkeit
Keine Leinenkontakte
Wann beginnt eine Jagd
Die Länge eines Spaziergangs
Die ersten Spaziergänge im Freilauf
Vorbilder suchen erspart viel Arbeit
Alleine lassen – einfach gemacht
Vertrauen aufbauen
Eltern, sagt es euren Kindern
Das Pubertier
Wieviel Vorsicht ist nötig
Übernachtungswochenende
Kastration und Sterilisation
Bitte mit gutem Beispiel vorangehen
Der arme ist an der Leine
Der unartige Hund oder ist es doch nur sein Mensch
Entfaltungsmöglichkeiten

KAPITEL 3 Das Tagebuch
Der Held des Tagebuchs und seine ersten Lebenswochen
Takeos Tagebuch - Erste Eindrücke sammeln
Grenzen setzen, aber trotzdem Spaß haben
Takeos Tagebuch – Viele kleine Tagesziele
Üben fürs Leben und Spaß für die Seele
Takeos Tagebuch – Frust nicht nur für Vierbeiner
Das richtige Gleichgewicht
Takeos Tagebuch – Den Alltag nutzen
Der Einbau vom Hund in den Tag
Die ersten Erfolge
Eine neue Herausforderung
Kids und Zwicks
Der Tag X
Takeos Tagebuch – Das Leben ist schön
Vielerlei Eindrücke
Alltag ist veränderbar
Vom Frust aushalten und weiteren Zielen
Shinaiko gab dem Syndrom einen Namen
Kurze Unsicherheiten oder Zurückhaltung des Welpen
DAS SHINAIKO-SYNDROM
Wir festigen Erlerntes
Wenn man letzten Schritt vor dem ersten macht
Takeos Tagebuch – Klappe, die letzte
Volle Pulle
Kommen wir zur Stubenreinheit
Der Nagerversuch
Wann ist etwas verboten, wann erlaubt
Kawaii ist da
Die beleidigte Leberwurst
Auffrischung für später
Halali, die Jagd ist eröffnet

KAPITEL 4 Shinaiko-Syndrömser und gefundene Wege

DAS SHINAIKO-SYNDROM
Ursachen-Forschung und es “klickt” im Kopf
Ein Hund MUSS nicht fressen, er DARF
Ein neues Leben mit oder für meinen Hund
Vom Durcheinander zum Aufgeräumten
Hunde mit Job
Anspannung ist anstrengend
Mein Hund soll bei mir bleiben
Zwei wie Hund und Katz
Aus ein mach mehr Hunde
Wer passt zu wem
Futterverteidigung in der Gruppe und bei Besuch
Streithühner und Hähne und die Schlichtung
Spaziergänge mit mehreren Hunden
Aufmerksame Hunde
Mal ein Auge zudrücken
Kranker Hund, was nun
Dein Hund wird alt
Was macht Takeo
Ich sage „ja“ zu (m)einem Hund
Impressum

Alles, was du für einen entspannten Familienhund tun kannst, steht hier drin.

Ob Welpe, Junghund, erwachsener Hund – für jeden ist dein neues Verständnis umsetzbar.

Anschaulich u. spannend verpackt, verliert das Wort Konsequenz seine Bedrohlichkeit
Dein Hund versteht dich nicht? Oder umgekehrt? Nach dem neuen Klick hier, wird es klappen.

Welche Grenzen und Regeln sind notwendig und wie wirkt sich das auf das weitere Zusammenleben aus?

Wege zum Familienhund – einfach gemacht.
Welcher Hund passt zu mir?
Ist Welpe gleich Welpe?
Welche Wesenseigenschaften hat die ausgesuchte Rasse
Komme ich auch mit einem Überraschungspaket klar
Erst einmal genügend Info einholen, bevor man sich einen Hund zulegt. Damit die gemeinsame Lebenszeit auch mehr Spaß macht, statt anstrengend zu sein.
alle Hundeschulen