alle Hundeschulen

KB Dogs Hundeverhaltenstraining

Datum: 14.06.2020 | Aufrufe: 30
Hundeschule:
KB Dogs Hundeverhaltenstraining
Ort:
71543 Wüstenrot (D - Baden-Württemberg)
Kontakt:
Kristina Braun
Telefon:
07130 4023553 od. 01525 7561759
Homepage:
[kann beim Inserenten angefragt werden]
Anbieter kontaktierenKlicken Sie hier, um zu schreiben.
Nicht ausfüllen:
noch 1000 von max. 1000 Zeichen * Ihre Nachricht:
Nicht ausfüllen:
* Ihr Name:
Nicht ausfüllen:
* Ihre E-Mail-Adresse:
Nicht ausfüllen:
Ihre Telefonnummer:

Ihre Daten werden in unserem System gespeichert und können jederzeit vom Inserenten aufgerufen werden. Wir behalten uns eine Prüfung zur Vermeidung von Spam und Betrug vor.

Snautz.de informiert:
Anzeige: Stadtwolf: ein Premium-Dosenfutter zum fairen Preis

Kurse und Preise

- Mobiles Einzeltraining (in den Landkreisen Heilbronn, Rems-Murr, Ludwigsburg, Schwäbisch Hall - weitere auf Anfrage) - individuell auf Sie und Ihren Vierbeiner abgestimmt
- (Klein-)Gruppentraining im Gemeindegebiet Wüstenrot
- Online-Beratung
- Beratung vor Anschaffung eines Hundes

Gerne können Sie sich auf meiner Homepage www.kb-dogs.de ein genaueres Bild von mir und meinen Trainingsangeboten machen. Oder kontaktieren Sie mich einfach direkt unter der Telefonnummer 07130/4023553, mobil (bevorzugt über Whatsapp) unter der Nummer 01525/7561759 oder senden Sie mir eine Mail an kristina@kb-dogs.de.

weitere Informationen

„Mein Ziel ist es, Hund und Mensch zu einem so starken Dreamteam zu verbinden, dass es jegliche Situationen im Alltag gemeinsam meistern kann.“

Meiner Meinung nach kann jeder Hundehalter – unabhängig von der Rasse, dem Alter, der Vorgeschichte (usw.) des Hundes – mit ihm zu einem starken Team zusammenwachsen. Denn: jeder Hund kann lernen. Doch was heißt das eigentlich in der Praxis? Das bedeutet nämlich nicht, dass jeder Hund permanent bei Fuß laufen muss, nie bellen darf usw. – ganz im Gegenteil. SIE dürfen selbst entscheiden, was Ihnen wichtig ist. Ihr Hund darf Essen vom Tisch bekommen? Wenn Sie das möchten, ist das in Ordnung. Ihr Hund muss nicht bei Fuß laufen können, weil Sie sowieso nur in abgelegenen Gebieten spazieren gehen? Auch das ist in Ordnung. Oder Sie möchten nicht, dass Ihr Hund Ihre Küche betritt? Das sind alles Entscheidungen, die Sie selbst treffen dürfen. Sie können festlegen, was Ihr Hund lernen soll, welche Verhaltensweisen für Sie erwünscht und welche unerwünscht sind. Schließlich sind Sie sicher glücklicher, wenn Ihr Hund zu Ihnen passt, als wenn er vorgegebene Kommandos aus dem Lehrbuch beherrscht.

Ich helfe Ihnen dabei, dass Sie gemeinsam mit Ihrem Hund an genau diesen Dingen arbeiten können. Dabei ist es mir wichtig, ohne körperliche Gewalt zu trainieren. Methoden wie „den Hund zu Boden drücken“, Würgehalsbänder etc. sind für mich ein absolutes No-Go. Ich möchte nicht, dass Ihr Hund aus Angst ‚funktioniert‘, sondern dass er Ihnen Vertrauen entgegenbringt und das Band zwischen Ihnen und ihrem Vierbeiner gestärkt wird.

alle Hundeschulen